Neue Möglichkeiten für alte Anlagen

Motoren müssen nicht veralten. Ältere Motoren können mit einem ABB-Funksensor im Taschenformat ausgestattet werden, sodass auch sie die Vorteile des industriellen Internets der Dinge nutzen können.

Smart Sensors

Ein Fabrikbesitzer hat ein Problem

Die Niederspannungsmotoren in seinem Werk sind alt, aber robust. Sie könnten noch Jahre weiterlaufen. Der Besitzer weiß jedoch, dass eine Modernisierung fällig ist – er kennt moderne, intelligente Fabriken, deren Anlagen an das industrielle Internet der Dinge angeschlossen sind, um die Produktivität und Effizienz deutlich zu steigern. Aber der Austausch der Anlagen ist teuer. Gibt es eine Möglichkeit, ohne eine völlige Neuinvestition von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren?

Modernisierung statt Austausch alter Anlagen

ABB verbindet die digitale und die physische Welt seit über 40 Jahren. Wir haben nun einen Funksensor im Taschenformat entwickelt, der an praktisch allen Niederspannungsmotoren angebracht werden kann. Der Multifunktionssensor erschließt die Vorteile des industriellen Internets der Dinge auch für analoge, nicht verbundene Anlagen.

  • Die Sensoren werden direkt am Motorgehäuse angebracht
  • Die Sensoren erfordern keine Kabel, sondern senden die Daten via Bluetooth
  • Interne Sensoren sammeln wichtige Daten wie Vibration, Geräusche und Temperatur
  • Die Daten werden über ein ABB-Gateway oder Smartphone in die Cloud hochgeladen und dort analysiert
  • Die Ergebnisse werden zur Optimierung der Leistung und zwecks vorausschauender Wartung zurückgesendet

Eine Fabrik, die Ihnen verrät, was ihr fehlt

  • Umstieg von periodischer auf zustandsbasierte Wartung
  • Reduzierung ungeplanter Stillstandszeiten
  • Keine manuelle Datenerfassung mehr erforderlich
  • Reduzierung der manuellen Überwachung erhöht die Sicherheit und Produktivität der Mitarbeiter
  • Sensoren können innerhalb von Minuten konfiguriert werden
  • Reduzierung von Emissionen und Umweltauswirkungen ohne Austausch der Anlagen

Smart Sensors

Höhere Geschwindigkeit, gesteigerte Effizienz

  • Erschwingliche Lösung zur Anlagenoptimierung
  • Reduzierung ungeplanter Stillstandszeiten um bis zu 70 Prozent
  • Verlängerung der Motorlebensdauer um bis zu 30 Prozent
  • Verbesserung der Energieeffizienz um bis zu 10 Prozent