Germany - German

Die ABB Website verwendet Cookies. Sie stimmen diesen automatisch zu, wenn Sie auf der Seite verbleiben. Mehr erfahren

Holzbearbeitende Maschinen

Lösungen von ABB für Holzbearbeitungsmaschinen


ABB bietet den Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen ein breites und starkes Programm an modernen, wirtschaftlichen Produkten und produktbegleitenden Services.

Die Kunden profitieren von der internationalen, jahrzehntelangen Erfahrung mit Steuerungen, Motoren und Umrichtern. Als Einzelkomponenten oder kombiniert im Paket helfen die Lösungen den Kunden, ihren Vorsprung im Wettbewerb zu sichern. 

Ein Beispiel: Die Steuerungen von Holzbearbeitungsmaschinen sind aus Kostengründen oft als selbst entwickelte Platinenlösung realisiert. Anpassungen verursachen hohe Kosten, da auch alle Sicherheitsabnahmen neu durchgeführt werden müssen. ABB hat ein leistungsstarkes Programm an Steuerungs- sowie an Antriebslösungen für die Maschinensicherheit, die es einfach machen, Sicherheitsfunktionen zu realisieren. Die durchgängige Kompatibilität und individuelle Modularität der ABB Produkte gewährleisten optimal angepasste Automatisierungslösungen und eine hohe Sicherheit der Investitionen.
Holzverpackung
Papierherstellung
Möbelherstellung

Antriebs- und Steuerungstechnik bei Papierhersteller in Rekordzeit installiert


In dem nahe Aschaffenburg (Bayern) gelegenen Werk des Papierherstellers Sappi Stockstadt wurde im Betriebsbereich Papiererzeugung im Frühjahr 2010 nach einem Brandschaden die Steuerung des Konstantteils einer Papiermaschine wieder aufgebaut. Dabei wurden 46 ABB Industrial Drives ACS800 mit einer Gesamtleistung von 2.900 kVA sowie 241 Universal Motor Controller in nur fünf Tagen in Betrieb genommen.

Eine besondere Herausforderung für die Ingenieure von Sappi Stockstadt stellte die relativ kurze Planungszeit dar. Da nur wenig Platz im sanierten Schaltraum zur Verfügung stand, musste die Antriebstechnik sehr kompakt sein. Die Umrichter sollten wegen der sehr kurzen Inbetriebnahmezeit außerdem einfach zu parametrieren sein. Zu den Frequenzumrichtern der Serie ACS800 lagen bei anderen Applikationen im Werk bereits positive Erfahrungen zum Betrieb vor, des Weiteren wird die einfache Parametrierung über das Bedienpanel geschätzt.

Neben den Frequenzumrichtern und den Universal Motor Controllern wurde zusätzlich ein frei programmierbarer UMC100-FBP für das abgestufte Ansteuern eines 1.250-kVA-Schleifringläufermotors eingesetzt. Die Frequenzumrichter und Motorsteuergeräte sind seitdem zur Zufriedenheit des Werkes in Betrieb.
Neben Frequenzumrichtern ACS800 für die geregelten Antriebe wurden zahlreiche Universal Motor Controller UMC22-FBP für ungeregelte Antriebe installiert.

Möbelhersteller sieht Remote Service als Versicherung


Die Möbelfabrik von Swedwood im schwedischen Hultsfred gehört in Bezug auf den Einsatz von Hightech zu den Vorreitern in der Möbelindustrie. Die Produktpalette enthält auch das berühmte Schranksystem PAX von IKEA. Alle zehn Sekunden läuft ein Schrank dieses Systems verpackt vom Band.

Da die Schränke nach Bedarf hergestellt werden, ist ein störungsfreier Arbeitsfluss über den gesamten Prozess hinweg extrem wichtig. Deshalb hat die Geschäftsführung von Swedwood beschlossen, alle Roboter mit der ABB-Remote-Service-Technologie auszustatten. So soll eine bestmögliche Verfügbarkeit der roboterbasierten Produktionssysteme gewährleistet werden.

Der Vorteil für Swedwood bei dieser Remote-Service-Technologie besteht darin, dass ABB die Roboter überwacht und potenzielle Probleme vorwegnehmen kann. Swedwood ist mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Durch den Remote Service werden Unterbrechungen aufgrund außerplanmäßiger Stopps verringert. Bei übermäßigem Verschleiß oder einer Zustandsänderung an einem Roboter erhalten der Kunde und ABB-Techniker per E-Mail oder SMS eine Fehlermeldung und können sofort beginnen, die Situation zu analysieren. 
Die 30 ABB Roboter bei Swedwood laufen das ganze Jahr an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr.