Germany - German

Die ABB Website verwendet Cookies. Sie stimmen diesen automatisch zu, wenn Sie auf der Seite verbleiben. Mehr erfahren

Krane

Lösungen von ABB für Krane


ABB bietet für den Kranbau ein komplettes Programm an modernen, aufeinander abgestimmten Antriebs- und Steuerungsprodukten aus einer Hand. Energieeffiziente Motoren sowie Frequenzumrichter und Stromrichter mit Kransoftware bieten vielfältige Möglichkeiten für Inbetriebnehmer und Anwender.

Die SPS-Familie von ABB entspricht dem Kundenwunsch nach einer durchgängigen, variabel programmierbaren Steuerung für Standardaufgaben, sicherheitsgerichtete Aufgaben und einen Einsatz selbst unter extremen Bedingungen. Sichere Kommunikation (ProfiSafe), spezifische Lösungen für den Remote Service und eine kompetente Unterstützung beim Engineering und der Softwareentwicklung runden das Angebot ab.
Müllkrane
Kranantrieb
Brückenlaufkran

Schwedisches Müllheizkraftwerk steigert Produktivität


Im Müllheizkraftwerk der Renova AB in Göteborg (Schweden) wurden die Müllkrane mit ABB Industrial Drives ausgestattet, um eine höhere Gesamtproduktivität des Kraftwerks zu erzielen. Die Modelle ACS800 verfügen über ein speziell für Hallenkrane ausgelegtes Pendelregelungsprogramm. Auf externe Sensoren oder andere Hardware-Einrichtungen kann dadurch verzichtet werden.

Verbesserte Kranführung für mehr Effizienz


Greifer an zwei elektrischen Laufkatzen transportieren den Haus- und Industriemüll von einem 22.000 Kubikmeter fassenden Bunker zu den drei Öfen der Anlage. Die vorkonfigurierten Regelungsprogramme der Umrichter stellen eine genaue und stabile Regelung der Last sicher. Das Pendelregelungsprogramm ist in der Laufkatze und den Fahrantrieben installiert. Die Last kann dadurch ohne Zusatzeinrichtungen wie Stabilisierungssensoren kontrolliert werden. Das Programm ermöglicht dem Bediener eine bessere Kranführung, verkürzt die Zeit für das Beschicken der Öfen mit Müll und hat dadurch einen größeren Tagesdurchsatz zur Folge.

Prozessoptimierung dank Zuverlässigkeit


Mihkel Albo, Leiter Elektrotechnik bei Renova AB, sagt: „Die Pendelregelungsfunktion ist leicht zu bedienen. Das ist besonders dann wichtig, wenn der Kranführer nicht so viel Erfahrung hat. Die Zuverlässigkeit des Krans beschleunigt das Müllhandling im Bunker und vermeidet Stillstandszeiten, sodass der Prozess optimiert wird.“
ACS800 mit Pendelregelungsprogramm vermeiden Lastschwingungen beim Kranbetrieb im Müllheizkraftwerk von Renova AB.

Neue Antriebstechnik macht 300-Tonnen-Kran fit für die Zukunft


ABB betreibt in ihrem Transformatorenwerk in Bad Honnef einen 300-t-Zweiträger-Brückenkran aus dem Jahr 1972 mit insgesamt sechs Hubwerken. Die Antriebstechnik des Krans wurde 2010 komplett modernisiert.

Besseres Fahrverhalten und höhere Energieeffizienz


Die Blumenbecker Industrie-Service GmbH modernisierte die Steuerungs- und Antriebstechnik des Krans. In den beiden Haupthubwerken werden nun die bestehenden DC-Motoren von ASEA mit modernen digitalen DC-Stromrichtern DCS800 mit Kranregelungsprogramm betrieben. Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung des Fahrverhaltens und der Antriebsdynamik sowie eine erheblich niedrigere Stromaufnahme im Leerlauf. Die neuen Frequenzumrichter ACS850-04 in den Fahrwerken verfügen über DTC (Direkt Torque Control, direkte Drehmomentregelung). Diese Motorregelung erreicht hervorragende Regeleigenschaften auch ohne Geber und eignet sich für diese Anwendung sehr gut.

Gesenkte Instandhaltungskosten und stets verfügbare Ersatzteile


Die Modernisierung garantiert einen effizienten und qualitativ hochwertigen Produktionsprozess. Denn Lasten müssen präzise und schnell positioniert werden. Die Renovierung bringt durch niedrigere Instandhaltungskosten und eine zuverlässige Ersatzteillieferung noch weitere Vorteile mit sich. Auch sind die neuesten Sicherheitsstandards jetzt gewährleistet.
Durch den Einsatz neuer DC- und AC-Antriebe wurde die Produktivität des Krans deutlich verbessert.

Sichere Positionierung von Kranantrieben auf runder Kranbahn


Für einen Kunden in Hamburg realisierte die Blumenbecker Industrie-Service GmbH einen Zweiträger-Brückenlaufkran mit einer speziellen Antriebslösung, die einen spurkranzlosen Antrieb in Verbindung mit einer überlagerten Gleichlaufregelung ermöglicht. Die Besonderheit bei dieser Anwendung liegt in der runden Kranbahn, die einen synchronen Lauf der Antriebe erfordert.

Die Positionierregelung der Lenkantriebe des Krans erfolgt direkt über zwei Motion Control Drive ACSM1. Die ACSM1 sind mit einem Profibusmodul und je einem Drehgeber-Schnittstellenmodul für Hiperface-Geber ausgerüstet. Die Steuerungsbefehle erhalten die beiden Umrichter von einer übergeordneten SPS via Profibus-Kopplung. Die eigentlichen Regelungsaufgaben werden dagegen dezentral von den Antriebsreglern durchgeführt.

Die beiden ACSM1 arbeiten in einer Master/Follower-Anordnung. Dem als Lageregler ausgeführten Masterantrieb der Außenbahn wird von der Steuerung jeweils ein Lagesollwert vorgegeben, den er anfährt. Während der gesamten Fahrt wird dieser Sollwert korrigiert bzw. gehalten. Der ACSM1 der Innenbahn, der Follower, wird über die reglerinterne Drive-to-drive-Kopplung synchron nachgeführt.
In einem Brückenlaufkran von Blumenbecker wie diesem positionieren zwei ACSM1 die Lenkantriebe.