Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

Meilensteine der ABB-Geschichte

2018
Hochleistungs-Ladestation Terra HP

Die Terra HP bietet mit Ladeleistungen bis zu 350 kW eine hohe Stromversorgung für Elektrofahrzeuge der nächsten Generation. Dieser innovativen ABB Lösung gelingt es, ein Fahrzeug für eine Reichweite von 200km in nur etwa acht Minuten aufzuladen. Für Anwender ist diese Hochleistungs-Ladestation durch ein Touchscreen-Display leicht zu bedienen und flexibel skalierbar: Nach der Erstinstallation können weitere Ladepunkte beliebig hinzugefügt werden. Die Terra HP hat eine redundant ausgelegte Energieversorgung. Somit ist ein Höchstmass an Ausfallsicherheit gewährleistet.

2015
Kollaborativer Roboter

ABB hat mit YuMi den ersten kollaborierenden Zweiarm-Roboter für die Kleinteilmontage entwickelt. YuMi weist einzigartige Funktionalitäten auf, die viele neue Automatisierungsmöglichkeiten bieten. Der Roboter wurde für eine neue Ära der Automatisierung entwickelt, in der Mensch und Roboter Hand in Hand an einer Aufgabe arbeiten, zum Beispiel bei der Kleinteilmontage. Das Design ist ganz auf Sicherheit ausgelegt: YuMi ist inhärent sicher. So werden bei vielen Anwendungen Schutzzäune überflüssig.

2012
Ultrahochspannungs- gleichstrom-Übertragung

In mehrjähriger Forschung hat ABB den weltweit ersten Leistungsschalter für die Hochspannungs-Gleichstromübertragung (HGÜ) entwickelt. Der Schalter kombiniert schnellste Mechanik mit Leistungselektronik. Er wird in nur 5 Millisekunden – dreissigmal schneller als ein Wimpernschlag – Gleichstrom "unterbrechen" können, der der Leistung eines Grosskraftwerks entspricht.

2010
Gleichstrom-Leistungsschalter

Die weltweit erste UHGÜ-Verbindung (Ultra-Hochspannungs-Gleichstromübertragung) wird zwischen Xiangjiaba und Shanghai in Betrieb genommen. Die ±800-kV-Verbindung von ABB weist eine Leistung von 7200 MW auf. Sie leitet Strom vom Xiangjiaba-Wasserkraftwerk im Südwesten Chinas in das rund 2000 km entfernt gelegene Shanghai, das führende Industrie- und Wirtschaftszentrum des Landes. Die neue Übertragungsleitung kann den Strombedarf von 24 Millionen Menschen decken.

2009
Ultrahochspannungs-Schaltanlage

ABB nimmt eine gasisolierte Ultrahochspannungs-Schaltanlage mit 1100 kV in Betrieb und stellt damit neue Effizienzrekorde bei der Langstreckenübertragung auf.

2009
Vollautomatischer Hafenkran

ABB liefert den ersten, vollautomatischen Greifer-Schiffsentlader für das erste unbemannte Massengut-Terminal.

2008
Hochspannungsgleichstrom-Unterwasserleitung

ABB nimmt die weltweit längste und leistungsfähigste HGÜ-Unterwasserleitung (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung)in Betrieb. Sie verbindet über eine Strecke von 580 Kilometern die Stromnetze Norwegens und der Niederlande. Die Übertragungskapazität, die in beide Richtungen genutzt werden kann, beträgt 700 Megawatt.

2005
HVDC Light

ABB führt HVDC Light ein und ermöglicht den Transport von Festlandstrom zu Offshore-Bohrinseln.

2004
Automationssystem 800xA

ABB bringt das weltweit erste voll integrierte industrielle Automationssystem auf den Markt: 800xA.

2004
Automatisierung Unterstation

ABB liefert das erste herstellerneutrale Automatisierungssystem für Unterstationen, das dem neuen internationalen Standard für Kontrolle und Schutz von Stationsausstattung entspricht.

2002
Untergrund-Wechselstromkabel

Mit dem "Murraylink" werden die Wechselstromnetze der australischen Bundesstaaten Victoria und South Australia verbunden. Das 177 Kilometer lange Kabel von ABB mit einer Kapazität von 220 Megawatt liegt aus Umweltschutzgründen im Boden und ist damit ist die längste unterirdische Hochspannungsverbindung der Welt.

2000
Landstromanlage für Schiffe

In Göteborg installiert ABB die weltweit erste "shore to ship"-Stromversorgungsanlagen. Damit können Schiffe im Hafen ihre Dieselgeneratoren ausschalten, was Emissionen wie Kohlenstoffdioxid oder Lärm erheblich reduziert.

1998
Flexpicker

ABB lanciert den IRB 340, den ersten Roboter, der speziell für das Sortieren und Verpacken von kleinen, leichten Gegenständen entwickelt wurde.

1991
Thyristorschalter für Serienkompensation

ABB entwickelt den weltweit ersten Thyristorschalter für die steuerbare Serienkompensation und gilt seither als Spitzenreiter in dieser Technologie.

1990
Azipod

Entwicklung des Azipod-Antriebs, der die Manövrierfähigkeit und Energieeffizienz von Kreuzfahrtschiffen über Fähren bis hin zu Eisbrechern verbessert.

1988
Fusion

Die schweizerische BBC und die schwedische ASEA schliessen sich in der bis dato grössten Fusion im Industriebereich zur ABB zusammen. Als Hauptsitz wird Zürich gewählt. Zum Zeitpunkt der Fusion beschäftigten die beiden Firmen weltweit rund 160'000 Menschen.

1984
Itaipu

ASEA und BBC liefern Generatoren, Umspannwerke und Übertragungssysteme für das lange Zeit weltweit grösste Wasserkraftwerk: Itaipu, zwischen Brasilien und Paraguay.

Asea

1974

 

Elektrischer Industrieroboter

ASEA bringt den weltweit ersten vollelektrischen Industrieroboter auf den Markt, der von einem Mikroprozessor gesteuert wird.

BBC

1971

 

Transformator 1300 MVA

BBC fertigt den weltweit leistungsfähigsten Transformator mit 1300 MVA.

1954
Hochspannungsgleichstrom-Übertragung

ASEA liefert das erste Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungssystem (HGÜ; bzw. HVDC für High Voltage Direct Current) der Welt, das mittels 100 km langem Unterwasserkabel die Insel Gotland mit 20 MW Leistung versorgt.

1969
Getriebeloser Mühlenantrieb

BBC entwickelt den ersten getriebelosen Zementmühlenantrieb und erhöht damit Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz.

1953
Datenübertragung

BBC führt die erste Datenübertragung unter Verwendung einer Trägerfrequenz durch und erschliesst so neue Möglichkeiten bei der Übertragung von Sprache, Steuerdaten und Schutzsignalen für die Stromnetzführung.

1953
Industriediamanten

ASEA ist das weltweit erste Unternehmen, das synthetische Diamanten produziert.

1944
Hochgeschwindigkeits-Lokomotive

BBC entwickelt die erste Hochgeschwindigkeitslokomotive mit Direktantrieb. Dadurch werden sowohl Effizienz und Zuverlässigkeit als auch die Nutzung des Innenraums verbessert.

1939
Gasturbine

BBC installiert die erste marktreife Gasturbine der Welt in einem Kraftwerk in Neuenburg.

1901
Dampfturbine

BBC ist das erste Unternehmen, das in Europa eine Dampfturbine baut.

1899
Elektrische Lokomotive

Die erste elektrische Normalspurlokomotive in Europa wird durch zwei Motoren von BBC angebrieben. Das markiert den Beginn einer neuen Ära auf dem Gebiet des Bahnstroms.

1897
Hochspannungs-Ölschalter

BBC entwickelt den ersten Hochspannungs-Ölschalter. Damit wurde die Grundlage für die Kompetenz von ABB im Bereich Schaltanlagen und Unterstationen gelegt.

1893
Drehstrom

ASEA baut das erste Drehstromsystem. Von einem Wasserkraftwerk aus wird die elektrische Energie mit 50 kV 13 km weit transportiert. Damit wird der Weg für die heute weltweit vorherrschende Übertragungstechnologie geebnet.

1891
BBC

Charles Brown und Walter Boveri gründen in Baden BBC, das als erstes Unternehmen Hochspannungs-Wechselstrom überträgt.

1889
Dreiphasensystem

Jonas Wenström erfindet das Dreiphasensystem für Generatoren, Motoren und Transformatoren.