Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Smissline TP

Vorteile





Komfortabel


Aufgeräumter Schaltschrank einfach wie nie!

Gemischte Anordnung der Geräte und direkte Zuordnung von N und PE Anschlüssen sind nun möglich

Freiheiten bei Planung und Anordnung
Ganz egal, ob 1-, 2-, 3- oder 4-polige Geräte, ob mit oder ohne Hilfs- und/oder Signalkontakte – auf dem SMISSLINE TP Stecksockel können Geräte in beliebiger Reihenfolge angeordnet werden. Selbst Geräte unterschiedlicher Bauart mit oder ohne Hilfs- und Signalkontakt können nach Belieben aneinandergereiht werden. Das hält den Kopf von der Planung bis zur Installation frei und sorgt für deutliche Zeitvorteile. Einfache Korrektur bei fehlenden Angaben, bei Änderungen oder Erweiterungen. Flexible Anpassung an gegebene Platzverhältnisse.

Unerreichte Flexibilität
SMISSLINE TP bietet eine flexible Wahl über Art und Ort der Einspeisung von 63 bis 250A. Schnelle Montage durch die Einzigartige Stecktechnik der Geräte. Gemischtpolige Geräte und ein Geräte- Mix ist einfach und frei platzierbar, dies ermöglich eine schnelle und einfache Montage der Geräte. Kundenwünsche können somit optimal Platz- und Kostensparend umgesetzt werden. SMISSLINE TP bietet eine kurze Realisierungszeit und ein einfacher Service für jeden Schaltanalgenbauer.

Flexibilität bis zur letzten Minute
Noch bevor alle Details einer Anlage bekannt sind, kann die Planung dank SMISSLINE TP weit vorangetrieben werden. Verbraucher lassen sich leicht neu zuordnen. Selbst wenn die Nutzung einer Gesamtinstallation vollständig geändert wird, bleibt der Aufwand gering. Umsetzung von «last minute» Forderungen können schnell realisiert werden.


Innovativ

Die innovativste Art der Endstromkreisverteilung!

 

Einfaches Aufstecken der Schutz- und Schaltgeräte, Arbeiten unter Spannung und höchste Flexibilität bei Erweiterungen oder Nutzungsänderungen

Flexibilität bis zur letzten Minute
Noch bevor alle Details einer Anlage bekannt sind, kann die Planung dank SMISSLINE TP weit vorangetrieben werden. Verbraucher lassen sich leicht neu zuordnen. Selbst wenn die Nutzung einer Gesamtinstallation vollständig geändert wird, bleibt der Aufwand gering. Umsetzung von «last minute» Forderungen können schnell realisiert werden.

Platzgewinn durch vertikale Bauweise
Durch eine vertikale Bauweise und den Verzicht auf Reihenklemmen sparen Sie noch mehr Platz. Die Abgangskabel werden direkt an die Geräte angeschlossen, PE und N werden auf dem Zusatzsockel direkt dem passenden Schutzgerät zugeordnet. Der Aufbau benötigt 20% weniger Platz und kann schnell realisiert werden. Die Anlage ist do klar strukturiert und übersichtlich bei maximaler Kosten- und Zeitersparnis.

Freiheiten bei Planung und Anordnung
Ganz egal, ob 1-, 2-, 3- oder 4-polige Geräte, ob mit oder ohne Hilfs- und/oder Signalkontakte – auf dem SMISSLINE TP Stecksockel können Geräte in beliebiger Reihenfolge angeordnet werden. Selbst Geräte unterschiedlicher Bauart mit oder ohne Hilfs- und Signalkontakt können nach Belieben aneinandergereiht werden. Das hält den Kopf von der Planung bis zur Installation frei und sorgt für deutliche Zeitvorteile. Einfache Korrektur bei fehlenden Angaben, bei Änderungen oder Erweiterungen. Flexible Anpassung an gegebene Platzverhältnisse.


Sicher

Zuverlässige Sicherheit - Heute, morgen und danach!

Berührungsgeschütztes und sicheres Arbeiten unter Spannung ohne zusätzliche persönliche Schutzausrüstung gegen elektrische Gefährdung

Große Sicherheit bei Wartung und Service
Berührungsgeschütztes und sicheres Arbeiten unter Spannung ohne zusätzliche persönliche Schutzausrüstung gegen elektrische Gefährdung. Das Stecksockelsystem SMISSLINE TP ist vollumfänglich fingersicher (IP20B) – beim Aufstecken und Entnehmen der Geräte bleibt das System stets berührungsgeschützt. SMISSLINE TP verhindert eine Gefährdung von Personen durch Schaltlicht- oder Störlichtbögen.

Flexibles Ergänzen und Ändern im laufenden Betrieb
Steckbare Geräte lassen sich schnell, sicher und einfach im laufenden Betrieb ergänzen und auswechseln. Dies ist ohne persönliche Schutzausrüstung gegen elektrische Gefährdung möglich. Dies ermöglicht eine einfache Integration oder einfaches Austauschen von Geräten. Erweiterungen können ohne Einfluss auf die vorhandene Installation realisiert werden.



Profitabel

Sichere Energieversorgung für minimierte Ausfallzeiten!

 

Änderungen oder Erweiterungen können ohne Abschaltung oder Stillstand im laufenden Betrieb durchgeführt werden

Zeitsparende Montage
SMISSLINE vereinfacht die Planung und beschleunigt den Aufbau sowie die Montage von Stromveteilungsanlagen. Dank der einzigartigen Stecktechnik können Komponenten sekundenschnell ausgetauscht werden. Durch den Wegfall der Montage und Verdrahtung auf die Abgangsklemmen kann viel Zeit und Platz eingespart werden.

Flexibles Ergänzen und Ändern im laufenden Betrieb
Steckbare Geräte lassen sich schnell, sicher und einfach im laufenden Betrieb ergänzen und auswechseln. Dies ist ohne persönliche Schutzausrüstung gegen elektrische Gefährdung möglich. Dies ermöglicht eine einfache Integration oder einfaches Austauschen von Geräten. Erweiterungen können ohne Einfluss auf die vorhandene Installation realisiert werden.





Wirtschaftlich

Zukunftssichere Elektroverteilung und bedarfsgerechte Investition

 

Bedarfsgerechte Investition und Zukunftssicherheit

Mit SMISSLINE TP können Änderungen oder Erweiterungen in der Anlage im laufenden Betrieb durchgeführt werden. Ausfallzeiten sind nicht notwendig oder werden auf ein Minimum reduziert. Dies führt zu einer maximalen Verfügbarkeit der Anlagen. Nutzungsänderungen lassen sich schnell, einfach und kostengünstig realisieren. Ein Reserveausbau kann leicht gemacht. Es entstehen keine Kosten für nicht benutzte Reservegeräte. Durch die Stecktechnik ist SMISSLINE TP servicefreundlich für einen kostenoptimierten Unterhalt.

Einfache und schnelle Anpassung für ein optimiertes Lastmanagement

Vorhandene Abgänge können, ohne Abschaltung der Gesamtanlage, durch einfache Entnahme der Geräte auf eine andere Phasenlage gesetzt werden. Lediglich die Stecktulpe der nativen Steckgeräte oder der individuellen Adapter wird verschoben. So ist eine symmetrische Belastung des Netzes schnell, kostengünstig und ohne Ausfallzeiten realisiert!