Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Kompetenz in Energie

Energieeffizienz



Die Verwaltung und Analyse der Stromversorgung haben in den vergangenen Jahren eine immer höhere Priorität angenommen. Ohne die Messung des Verbrauchs und die Erfassung der Instrumentalwerte wie Strom, Spannung, Blindleistung oder des Leistungsfaktors, lässt sich die Effizienz der installierten Anlagen kaum verbessern.

Unterschiedliche Anwendungsgebiete erfordern individuelle Lösungen zur Umsetzung eines energieeffizienten Systems. Egal welches Installationsprojekt – jede Anwendung ist komplett, schnell und einfach zu realisieren. Um Ihre Projekte hierbei erfolgreich zu machen, stehen wir Ihnen als Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite.

Auf dem untenstehenden Bild finden Sie diverse Anwendungsgebiete für ein energieeffizientes Niederspannungssystem und deren Umsetzungsmöglichkeiten. Sie wollen eine Bank, Unternehmen oder eine Universität mit Messgeräten und einem Monitoring System ausstatten? Dann haben wir genau das Richtige für Ihre Anwendung!

 

 

 


Unser Produktangebot



Use Case – Herausforderungen bei Energiemonitoring in großen Krankenhäusern

  • Verpflichtung zur Abgrenzung von Eigenbedarf vom Drittverbrauch (§62 EEG)
    • Resultat: Man braucht in jedem vermieteten Raum MID-konforme Energiezähler (nach mess- und eichrechtlichen Vorgaben), z.B. Röntgen-Abteilung, Kiosk
    • Zusätzlich müssen Energiezähler dort nachgerüstet werden, wo Dritte eine Sachherrschaft über dieses Eigentum ausüben, z.B. Bauarbeiten auf dem Gelände, Facility Management Unternehmen (z.B. mittels Werkverträgen)

  • Häufig ist deshalb die Lösung, dass jeder einzelne Raum separat abgerechnet wird, da die Abwicklung so leichter ist.

  • Zusätzlich zu den bereits verbauten Zählern erfolgt eine Ausrüstung dieser mit Kommunikationsprotokollen wie Modbus oder M-bus, um diese Fernauslesen zu können. Dies spart Laufwege und Zeitaufwand. Im Falle von ABB kann dies mit dem EQMatic erfolgen, der bis zu 64 Energiezähler als auch Gas-, Wasser und Wärmezähler einbinden kann

  • Zusätzlich zur Erfassung der Energieverbräuchen in den Unterverteilungen lässt sich mithilfe des neuen M4M Multimessgeräts der komplette Schaltschrank hinsichtlich der Netzqualität überwachen. Dieses liefert einen sehr genauen Überblick über maßgebliche Messwerte für die Energieeffizienz der Anlage, wie Leistungsfaktor, Phasenverschiebung oder Vier-Quadrantenmessungen, Einzelmessung der Oberschwingungen bis zur 40. Harmonischen. Dieses Messgerät kann des Weiteren in das vorhandene Monitoring-System über Modbus eingebunden werden.


Weitere Informationen