Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

SF6-freie Mittelspannungs-Schaltanlage

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Modewort.



ABB hat Alternativen zum Treibhausgas Schwefelhexafluorid (SF6) auf dem Weg zu mehr Ökoeffizienz und geringerer Umweltbelastung entwickelt und eingesetzt.

Seit mehr als fünf Jahren bietet ABB mit AirPlus™ gasisolierte Mittelspannungs-Schaltanlagen (GIS) an, ein bahnbrechendes ökoeffizientes Gasgemisch mit 99,99% geringerem Treibhauspotenzial (GWP). 

Zusätzlich zu AirPlus umfasst das ökoeffiziente Portfolio auch Dry Air, ein natürliches Gas, das sich für Niederspannungsanwendungen bis 12 kV eignet.


Vorteile

Klimafreundlich
Beibehaltung aller Vorteile einer SF6-gasisolierten Schaltanlage
Bewährte SF6-freie Technologie

AirPlus ist ein bahnbrechendes Gasgemisch, das das globale Erwärmungspotenzial um fast 100 Prozent reduziert.

Als Innovationsführer liefert ABB diese bewährte AirPlus-Technologie seit 2015 auf den globalen Markt.

AirPlus kombiniert mehr als 85 Prozent trockene Luft mit bis zu 15 Prozent 3M Novec Isoliergas.

 

Die Schaltanlage wird umweltfreundlicher und bietet gleichzeitig eine ähnliche Benutzerfreundlichkeit wie bei SF6-Schaltanlagen.


Unser sicheres Niederdruckdesign hat ähnliche dielektrische Isolationsvorteile, Grundfläche und Zuverlässigkeit wie SF6-Schaltanlagen.

 

AirPlus ist geeignet, den gesamten Mittelspannungsbereich bis 40 kV abzudecken, sowohl für primäre und sekundäre Verteilungsschaltanlagen als auch für Ringhaupteinheiten (RMU).

 

Für Niederspannungsanwendungen bis 12 kV ergänzt Dry Air das nachhaltige Schaltanlagenportfolio von ABB. Die weltweite Nachfrage wächst, und seit 2015 wurden bereits mehr als 2.500 Einheiten unserer Öko-Lösungen installiert.



Unsere Reise



Kundenreferenzen [EN]



News



Produktangebot



Weiterführende Informationen