5 Fragen an...

5 Fragen an...

Dr. Guruprasad Sosale, globaler Produktmanager für nicht-invasive und drahtlose Technologien, ABB Mess- & Analysentechnik

1) ABB hat mit der nicht-invasiven Temperaturmesslösung ein Produkt gelauncht, das gängige Praktiken der Industrie verändert. Was ist das Besondere an diesem nicht-invasiven Temperaturfühler?

Der nicht-invasive Tempreraturfühler ist der erste industrielle Temperatursensor, der ein einfaches nicht-invasives Mittel zur Messung der Temperatur eines industriellen Prozesses bietet - ohne dass dabei auf die Genauigkeit und Reaktionsfähigkeit herkömmlicher invasiver Temperatursensoren verzichtet werden muss.

2) Was bedeutet das genau für Anwender?

Mit dieser Methode zur Temperaturmessung muss kein Loch mehr gebohrt werden. Die Vorteile dadurch sind enorm. Weder das Herunterfahren der Anlage noch die Installation eines Schutzrohrs sind notwendig, d.h. Anwender haben nicht nur einen großen Sicherheitsgewinn, sondern profitieren auch in puncto Flexibilität und Kosteneffizienz. Mehr als 75% CAPEX-Einsparung sind möglich.

3) Wie schafft der nicht-invasive Temperatursensor das?

Der Innovationsvorteil des nicht-invasiven Sensors liegt zum einen im speziellen Doppelsensor-Design der Messsonde, zum anderen in einem eigens entwickelten modellbasierten Algorithmus zur Bestimmung der Mediumstemperatur. Die Kombination dieser beiden Elemente ermöglicht die Genauigkeit und die Reaktionsfähigkeit der Messlösung.

4) Wie wurde die nicht-invasive Temperaturmesslösung entwickelt?

Bei der Entwicklung haben wir den Status quo herkömmlicher Messmethoden hinterfragt und uns selbst die Frage gestellt: Kann die Oberflächentemperatur der Wand zur Messung der tatsächlichen Prozesstemperatur verwendet werden? Im Gegensatz zu anderen Temperaturmessgeräten auf dem Markt verwenden wir eine Kombination aus einem softwaremodellbasierten Ansatz der Physik und einem kreativen Einsatz von Hardwarekonfiguration zur Lösung des Problems.

5) Wo kann der nicht-invasive Temperatursensor eingesetzt werden?

Das Gerät ist für verschiedene Medien- und Rohrdurchmesser geeignet und kann in allen Bereichen der Prozessindustrie und Energieerzeugung eingesetzt werden. Jede Prozessanlage weltweit könnte heute einen nicht-invasiven Temperaturfühler gewinnbringend einsetzen, sei es um einen Wärmetauscher zu überwachen oder eine Energiebilanzberechnung durchzuführen.

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp