ABB erneut in FTSE4Good-Indexserie gelistet

ABB ist zum 20. Mal in Folge im Nachhaltigkeitsindex vertreten.

ABB ist erneut in die FTSE4Good-Indexserie aufgenommen worden und wird damit im 20. Jahr in Folge für ihre Nachhaltigkeitsleistung ausgezeichnet. Mit 4,1 von 5 möglichen Punkten zählt ABB zu den besten Unternehmen im Index und belegt auch in ihrer Branche einen Spitzenplatz.

Der FTSE4Good Nachhaltigkeitsindex vereint weltweit Unternehmen, die sich im internationalen Vergleich durch starke Leistungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) auszeichnen. Die Indexserie ist ein wichtiges Instrument für eine Vielzahl von Marktteilnehmern, die nachhaltige Anlageprodukte schaffen oder bewerten wollen.

«Mit der erneuten Aufnahme in den Index zeigen wir, dass ABB auf dem richtigen Weg ist. Gleichzeitig sind wir dabei, eine neue Reihe ehrgeiziger und langfristiger Ziele zu erarbeiten, die wir im Laufe des Jahres veröffentlichen werden», sagte Roland Dubois, Head of Sustainability bei ABB.

2019 hat ABB mehr als die Hälfte ihrer Nachhaltigkeitsziele vorzeitig erreicht oder übertroffen. Im selben Jahr erzielte ABB 57 Prozent ihres Gesamtumsatzes mit ökoeffizienten Produkten und Lösungen für nachhaltige und smarte Städte, Industrien und Verkehrssysteme. Dieses Portfolio leistet einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Schonung nicht-erneuerbarer Ressourcen.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 110.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp