ABB liefert Ladelösungen für Elektrofahrzeuge von Dongfeng Honda

Ladegeräte von ABB stellen in chinesischer Elektroautofabrik Ladeleistung für bis zu 120 000 Fahrzeuge jährlich sicher

Die Wechsel- und Gleichstrom-Ladegeräte kommen bei der Endkontrolle der Bestseller-Modelle von Dongfeng Honda zum Einsatz – einem Joint Venture der chinesischen Dongfeng Motor Group und der japanischen Honda Motor Company.

Die Elektroautos werden noch auf der Montagestraße mit den Ladeeinheiten von ABB testweise geladen. Dabei wird auch überprüft, ob jedes Fahrzeug korrekt mit Wechsel- und Gleichstrom versorgt werden kann. Das Dongfeng-Honda-Werk befindet sich in der Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone von Wuhan, in der chinesischen Provinz Hubei, und produziert hauptsächlich die Bestseller-Modelle der Marke Dongfeng Honda. Der mehr als 980 000 Quadratmeter große Standort wird dem Unternehmen helfen, die wachsende Nachfrage nach Elektroautos in China zu bedienen.

Dongfeng Honda hat aufgrund seiner vorherigen guten Erfahrungen mit Nieder- und Mittelspannungsprodukten von ABB eine Reihe verschiedener Ladegeräte für die gesamte Montagestraße ausgewählt. Die Fahrzeugprüfstraße und der Fehleranalysebereich wurden mit der 60 kW DC-Standardladestation Terra 63Z und mit den 7 kW AC-Ladestationen EVinn ausgerüstet, während auf dem beengten Raum der Prüfstraße die 120 kW 2-in-1 DC-Ladestation Terra 124Z zum Einsatz kommt.

Laut Angaben des Verbandes der chinesischen Automobilhersteller (CAAM) wurden in China 2019 über 1,2 Millionen Elektroautos verkauft. Damit wurde bei den Verkaufszahlen im zweiten Jahr in Folge die Millionengrenze überschritten.

Im Rahmen seines Industrieentwicklungsplans für energiesparende und mit neuen Energien betriebene Fahrzeuge (2021-2035) geht das Land davon aus, dass bis 2025 jedes vierte in China verkaufte Neufahrzeug ein Elektroauto sein wird, und dass bis 2030 mehr als 64 Millionen Elektroautos auf chinesischen Straßen unterwegs sein werden.

Frank Mühlon, Leiter des globalen ABB-Geschäfts E-Mobility Infrastructure Solutions, sagte: „Die Entwicklung der Ladekapazität muss mit den boomenden Absatzzahlen bei Elektroautos Hand in Hand gehen. Der chinesische New-Energy-Automobilsektor entwickelt sich laufend weiter und die Fahrzeughersteller stellen sich darauf ein, den steigenden Bedarf nach Elektroautos bedienen zu können. Wir freuen uns, Dongfeng Honda bei der Umsetzung ihrer Elektrofahrzeugstrategie zu unterstützen.”

Mühlon fügte hinzu, dass ABB ihre Investitionen in Ladetechnologien für Elektrofahrzeuge weiter erhöhen werde, um das Ladeerlebnis für die Nutzer weiter zu verbessern.

ABB ist weltweit führend bei der Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen ist seit 2010 auf dem Markt für Ladelösungen für elektrische Straßenfahrzeuge aktiv und hat bis heute mehr als 14 000 Gleichstrom-Schnellladegeräte in über 80 Ländern verkauft. Schnellladelösungen von ABB wurden bisher in mehr als 30 chinesischen Städten erfolgreich installiert und unterstützen die Bemühungen des chinesischen Staates, ein zukunftsorientiertes und nachhaltiges Verkehrssystem aufzubauen. ABB liefert umfassende Closed-Loop-Lösungen für die verschiedenen Erfordernisse der Elektromobilität, von Stromverteilungssystemen über die Infrastruktur bis hin zu täglichem Betrieb und Wartung.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 110.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.at


Ansprechpartner für weitere Informationen:

Media Relations
Telefon: +41 43 317 71 11
E-Mail: media.relations@ch.abb.com

ABB Ltd
Affolternstrasse 44
8050 Zürich
Schweiz

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp