ABB und Amazon Web Services steuern Fahrzeugflotten in vollelektrische Zukunft

ABB und Amazon Web Services steuern Fahrzeugflotten in vollelektrische Zukunft

ABB und Amazon Web Services werden in einer Partnerschaft eine cloudbasierte digitale Lösung für das Echtzeitmanagement von Elektrofahrzeugflotten entwickeln. Die Lösung wird die effiziente Nutzung von Elektrofahrzeugen optimieren, die Elektrifizierung von Fuhrparks beschleunigen und es Betreibern weltweit ermöglichen, ohne Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs auf Elektromobilität umzustellen.

Mit der Kooperation bündeln beide Unternehmen die umfassende Erfahrung und Vorreiterrolle von ABB in den Bereichen Energiemanagement, Ladetechnologie und Elektromobilitätslösungen mit dem führenden Portfolio an Cloud-Technologien und Softwareexpertise von Amazon Web Services (AWS), ein Unternehmen der Amazon.com, Inc.

Die neue Plattform wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 lanciert und ein massgeschneidertes Nutzererlebnis auf einer Single-View-Plattform bieten. Sie wird das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen effizienter und zuverlässiger gestalten – von der Ladestation bis zur zentralen Benutzeroberfläche.

„ABB und AWS sind sich einig in ihrer Vision, wie die Elektromobilität die Gesellschaft transformieren kann. Mit der Expertise der beiden Unternehmen werden wir unser gemeinsames Ziel erreichen, das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen einfacher und zugänglicher zu machen“, sagte Frank Mühlon, Leiter der ABB-Division eMobility. „Diese neue Lösung wird die Welt der Elektromobilität revolutionieren, da sie Hard- und Software in einem Ökosystem zusammenbringt und dem Nutzer so ein nahtloses Erlebnis bietet. Wir sind überzeugt, dass wir den Einsatz elektrischer Flottenfahrzeuge mit dieser Kooperation vorantreiben können, weil wir Betreibern die zuverlässige Umstellung ihrer Flotten ermöglichen.”

Derzeit werden 23 Prozent der energiebezogenen Treibhausgasemissionen durch den Verkehrssektor verursacht.1 Durch die Elektrifizierung des Verkehrs können die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden. Grosse Flotten können dabei eine entscheidende Rolle spielen; heute sind weltweit fast 400’000 elektrische Lieferwagen und Lkw auf den Strassen unterwegs.2 Allerdings stehen viele Flottenbetreiber vor den gleichen Herausforderungen, wenn es um Echtzeit-Informationen zu Fahrzeugzustand und Ladestatus, die Instandhaltung der Elektrofahrzeuge und das Management des Zugangs zu den Ladeinfrastrukturen geht.

Die Mehrzahl der Flottenbetreiber entscheidet sich heute beim Lademanagement für Software von Drittanbietern. Diese bietet jedoch nur limitierte Funktionen und geringe Möglichkeiten zur individuellen Anpassung an das breite Spektrum von Fahrzeugmodellen und Ladeinfrastruktur. Die Ladetechnologie entwickelt sich immer schneller, was kostspielige und ressourcenintensive Anpassungen erfordern kann. Daher suchen Flottenbetreiber nach skalierbaren, sicheren und fortschrittlichen, leicht anpassbaren Softwarelösungen, kombiniert mit unkomplizierten, Plug-and-Go-fähigen Ladegeräten.

Um den Fortschritt bei Elektrofahrzeugflotten voranzutreiben, hat ABB in Berlin ein Venture gegründet, das sich ausschliesslich mit der Entwicklung massgeschneiderter, skalierbarer und kosteneffizienter Technologien für Flottenbetreiber beschäftigen wird, die für Fahrzeuge aller Hersteller geeignet sind. Dort wird in Zusammenarbeit mit AWS eine kompatible Flottenmanagementlösung für alle Fahrzeugtypen und Ladeinfrastrukturen entwickelt. Gestützt auf maschinelles Lernen und Datenauswertung, wird diese Lösung eine Reihe überzeugender Funktionen bieten, wie Lademanagement und Echtzeitüberwachung, Einblick in den Fahrzeugzustand sowie Planung von Wartungs- und Servicemassnahmen. Auch die Routenplanung wird unter Berücksichtigung von Tageszeit, Wetter und Nutzungsmustern optimiert.

„Die Elektrifizierung der Fahrzeugflotten schreitet in der Industrie zügig voran. Kunden brauchen deshalb zuverlässige und intuitive Services, um sich den neuen Betriebsmodellen anpassen und ihre Fahrzeugflotten optimal nutzen zu können. Durch die Kooperation von ABB und AWS vereinen wir profundes Know-how in den Bereichen Automobilindustrie, Logistik und Elektrifizierung mit einer führenden Position auf dem Cloud-Markt, um eine hardwareunabhängige, intelligente Lösung für das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen bereitzustellen“, sagte Jon Allen, Director, Professional Services, Automotive, bei AWS. „Gemeinsam werden ABB und AWS der Elektrofahrzeugindustrie die Einblicke, die Flexibilität und die Grössenvorteile bringen, die sich durch die Cloud eröffnen, und den Kunden den erfolgreichen Übergang in eine kohlenstoffarme Zukunft erleichtern.”

Mehr über die Elektromobilitätslösungen von ABB erfahren Sie hier. Wenn Sie mehr über Amazon Web Services wissen möchten, klicken Sie hier.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Engineering-Unternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

[1] Making electric transport the new normal by 2030 | The Climate Group

[2] Electric Vehicle Outlook 2020, BloombergNEF

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp