Kapitalmarkttag von ABB Antriebstechnik: Energiewende treibt profitables Wachstum voran

Kapitalmarkttag von ABB Antriebstechnik: Energiewende treibt profitables Wachstum voran

Der Kapitalmarkttag des ABB-Geschäftsbereichs Antriebstechnik findet heute in Helsinki statt. Der weltweite Marktführer bei Elektromotoren und Antrieben erläutert dabei seine Ambition, schneller als der Markt für Antriebstechnik zu wachsen und seine branchenführende Performance weiter zu verbessern.

Rund 45 Prozent1 der weltweit erzeugten Elektrizität werden Studien zufolge von Elektromotoren in Bewegung umgewandelt. Ein grosser Teil dieser Motoren ist jedoch alt und ineffizient. Gleichzeitig werden nur rund 23 Prozent der weltweit 300 Millionen in der Industrie installierten Elektromotoren mit drehzahlgeregelten Antrieben gesteuert, mit denen Energie gespart und die Leistung verbessert werden kann. Durch eine beschleunigte Umstellung auf die energieeffizientesten Motoren und Antriebe – in der Industrie, in Städten und im Transportwesen – kann der weltweite Energiebedarf deutlich gesenkt werden. Dadurch kann es gelingen, dem 1,5-Grad-Ziel2 ein Stück näher zu kommen.

«ABB Antriebstechnik ist ein wichtiger Wegbereiter einer emissionsarmen Zukunft. Wir unterstützen unsere Kunden und Partner bei der Verbesserung der Energieeffizienz und der Umstellung von fossilen Brennstoffen auf sauberen Strom. In Zeiten der Energiewende ist unser Geschäftsbereich wichtiger denn je», sagte Tarak Mehta, Leiter des Geschäftsbereichs.

Der Geschäftsbereich erwartet für seinen Markt ein Wachstum über dem BIP, weil die Industrie Energieeffizienz und die Dekarbonisierung ihrer Prozesse aufgrund neuer Vorschriften, Standards, Anforderungen der Kunden sowie Erwartungen der Gesellschaft vorantreiben wird. ABB Antriebstechnik hat sich zum Ziel gesetzt, 1,5x schneller als der Markt zu wachsen und zum Rentabilitätsziel des Konzerns (operative EBITA-Marge von mindestens 15 Prozent ab 2023) mit folgenden Massnahmen beizutragen:

  • Kontinuierliche Fokussierung auf und Investition in ein dauerhaft herausragendes Kundenerlebnis.
  • Fokussierung auf Wachstum in Marktsegmenten wie Erneuerbare Energien, schwere Elektrofahrzeuge, Nahrungs- und Genussmittel, Wassermanagement und OEM-Maschinen, das zudem zur Steigerung der Umsatzqualität beitragen wird.
  • Kontinuierliche Investition in das energieeffizienteste Portfolio im Markt und dessen Nutzung.
  • Portfoliomanagement und Bolt-On-Akquisitionen in neuen Wachstumsbereichen.
  • Preisbildung und laufende Verbesserung für eine bessere Performance.

ABB Antriebstechnik trägt überall in der Welt insbesondere zur Senkung der CO2-Emissionen bei und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Die im Jahr 2021 verkauften Produkte, Services und Lösungen von ABB insgesamt werden es den Kunden des Konzerns ermöglichen, ihre Treibhausgasmissionen um 11,5 Megatonnen nach dem ersten Jahr zu senken, entsprechend der Jahresemissionen von 1,5 Millionen Haushalten.

Um eine noch positivere Umweltwirkung zu erzielen, rief ABB im Jahr 2021 die stakeholderübergreifende Initiative #energyefficiencymovement ins Leben. Die Initiative will für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren und zum Handeln anregen, um Energiebedarf und Kohlenstoffemissionen im Kampf gegen den Klimawandel zu senken. Unternehmen sind eingeladen, sich der Initiative anzuschliessen, und durch ihr öffentliches Engagement auch andere zu motivieren, aktiv zu werden. Mehr erfahren Sie hier: https://www.energyefficiencymovement.com/de/

Zusätzliche Informationen über den Kapitalmarkttag des Geschäftsbereichs Antriebstechnik sind auf der Webseite des Events verfügbar.

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 17. Mai 2022, die Sie unter www.abb.com abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

ABB Antriebstechnik hält die Welt in Bewegung – effizient, zuverlässig und sicher. Jeden Tag. Wir treiben Innovationen voran und verschieben die Grenzen der Technologie, um die kohlenstoffarme Zukunft für Kunden, Industrien und die Gesellschaft zu fördern. Mit unseren digitalisierten Antrieben, Motoren und Services sind wir in der Lage, optimale Antriebs- und Motorlösungen für ein breites Anwendungsspektrum in allen Industriesegmenten zu liefern. Wir sind global präsent und jederzeit nah am Kunden. ABB Antriebstechnik erzielte 2021 einen Umsatz von 6,9 Mrd. US-Dollar und eine operative EBITA-Marge von 17,1 Prozent. Das Dodge-Geschäft, das Ende 2021 verkauft wurde, trug mit rund 540 Millionen US-Dollar zum Umsatz und mit etwa 50 Basispunkten zur operativen EBITA-Marge bei. Der Geschäftsbereich beschäftigt weltweit rund 22’000 Mitarbeitende in sieben Divisionen.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

1 https://www.energyefficiencymovement.com/wp-content/uploads/2021/03/ABB_MotionEnergyEfficiency_WhitePaper.pdf
2 The Paris Agreement | UNFCCC 

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp