„Turbolader werden in einer klimaneutralen Welt noch wichtiger sein“ – Podcast mit Daniel Bischofberger von Accelleron

„Turbolader werden in einer klimaneutralen Welt noch wichtiger sein“ – Podcast mit Daniel Bischofberger von Accelleron

In der jüngsten Folge des Podcasts ABB Decoded erörtert Daniel Bischofberger, CEO von Accelleron (vormals ABB Turbocharging), die wichtige Rolle der Turboaufladung für eine Energiewirtschaft im Wandel

Bischofberger erläutert die grosse Bedeutung von Turboladern für Kraftstoffeinsparungen und Emissionssenkungen

Darüber hinaus spricht er über die künftige Rolle von Turboladern im Zusammenhang mit nachhaltigen Kraftstoffen

Turbolader werden oft mit lauten und umweltschädlichen Verbrennungsmotoren in Verbindung gebracht. Tatsächlich tragen sie jedoch dazu bei, diese Motoren wesentlich effizienter zu machen. In der jüngsten Folge des Podcasts ABB Decoded erläutert Daniel Bischofberger, CEO von Accelleron (vormals ABB Turbocharging), wie Turbolader die nachhaltige Transformation der Industrie beschleunigen.

Die Turbolader von Accelleron kommen in anspruchsvollen Segmenten wie der Schifffahrt, Stromversorgung, im Off-Highway-Segment und in Lokomotiven zum Einsatz. „Turbolader fungieren als Ventilator für den Motor“, sagt Bischofberger. Ein Verbrennungsmotor mit Turbolader bringt das Vierfache an Leistung. Gleichzeitig sinken die CO2-Emissionen um 10 Prozent, die Stickoxidemissionen (NOx) um 60 Prozent und steigt die Effizienz um 10 Prozent. Als Beispiel nennt Bischofberger ein Schiff, das mit Hilfe von Turboladern von Accelleron den Treibstoffverbrauch um 200 Tonnen und die CO2-Emissionen um 620 Tonnen jährlich reduzieren konnte.

Angesichts der zunehmenden Dringlichkeit des Klimaschutzes werden Turbolader laut Bischofberger weiterhin eine wichtige Rolle in der Industrie spielen. Bei der Dekarbonisierung der Schifffahrt können Turbolader massgeblich dazu beitragen, die Motoreffizienz zu erhöhen und somit den Treibstoffverbrauch zu senken. Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von nachhaltigen Kraftstoffen gewinnen Effizienzsteigerungen an Bedeutung, da diese Kraftstoffe anfangs teurer sein werden als fossile Kraftstoffe.

Bischofberger führt weiter aus, dass die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen für die vollständige Energiewende im Stromsektor deutlich ausgebaut werden müsse. „Die Herausforderung liegt in der schieren Menge der benötigten nachhaltigen Energie“, sagt Bischofberger und fügt hinzu, dass auch die Netzstabilität angesichts der Volatilität von Sonnen- und Windenergie eine Herausforderung sei. Des Weiteren erklärt er, wie thermische Kraftwerke mit grünen Brennstoffen genutzt werden können, um in Spitzenlastzeiten Notstrom bereitzustellen und potenzielle Unterbrechungen zu vermeiden. Turbolader werden Effizienz gewährleisten und dadurch die Umweltbelastung verringern.

„Viele Menschen gehen fälschlicherweise davon aus, dass eine klimaneutrale Welt und Verbrennungsmotoren nicht zusammenpassen. Es mag überraschen, aber in einer Netto-Null-Welt werden leistungsstarke Turbolader in der Schifffahrts- und Energiebranche sogar noch wichtiger sein“, so Bischofberger weiter.

Accelleron produziert rund 10’000 Turbolader jährlich und wartet mit mehr als 600 Servicetechnikern weltweit über 100’000 dieser Geräte im Jahr. Das weltweite Servicenetz gewährleistet Zuverlässigkeit, was bei unternehmenskritischen Anwendungen von besonderer Bedeutung ist.

Bischofberger geht auch auf die fortgeschrittenen digitalen Lösungen von Accelleron ein, die Kunden helfen, die Motorleistung zu optimieren, den Kraftstoffverbrauch zu senken und Schiffsemissionen zu überwachen und vorherzusagen.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp