ABB verkauft restliche Beteiligung an Hitachi Energy an Hitachi

ABB verkauft restliche Beteiligung an Hitachi Energy an Hitachi

ABB hat eine Vereinbarung über den Verkauf ihrer restlichen Beteiligung von 19,9 Prozent am Joint Venture Hitachi Energy an Hitachi, Ltd. (Hitachi) geschlossen. Das Joint Venture, an dem Hitachi 80,1 Prozent hält, ging 2020 aus der Stromnetzsparte von ABB hervor. Hitachi hat seine Kaufoption ausgeübt, die im Dezember 2018 zwischen den Parteien vereinbart worden war.

Der festgesetzte Wert für die Ausübung der Kaufoption beläuft sich auf 1,679 Milliarden US-Dollar. Die Unternehmen haben vereinbart, verbleibende Verpflichtungen im Zusammenhang mit der ursprünglichen Transaktion zu erfüllen. ABB wird Hitachi Energy zudem weiterhin Übergangsdienstleistungen bereitstellen, um dem Unternehmen eine vollständige Entkopplung von den ABB-Systemen zu ermöglichen. ABB erwartet keine wesentlichen Gewinne oder Verluste aus dem Verkauf. ABB geht von einem Mittelzufluss in Höhe von rund 1,425 Milliarden US-Dollar nach Abschluss des Verkaufs aus. Die Transaktion unterliegt der Zustimmung der zuständigen Behörden und soll im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

«Wir freuen uns, dass wir eine Vereinbarung zum verbleibenden Teil der Transaktion früher als erwartet und zu günstigen Konditionen erreichen konnten. Damit stärken wir unsere Bilanz weiter und verschaffen uns mit Blick auf unsere Entscheidungen zur Kapitalallokation zusätzliche Flexibilität», sagte Timo Ihamuotila, Chief Financial Officer von ABB.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

Hitachi gestaltet mit seinem Social Innovation Business eine nachhaltige Gesellschaft mit Daten und Technologie. Wir werden die Herausforderungen unserer Kunden und der Gesellschaft mit Lumada-Lösungen angehen, die IT, OT (operative Technologie) und Produkte unter der Geschäftsstruktur von Digital Systems & Services, Green Energy & Mobility, Connective Industries und Automotive Systems nutzen. Durch grüne und digitale Innovationen streben wir Wachstum durch Zusammenarbeit mit unseren Kunden an. Der konsolidierte Umsatz des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2021 (das am 31. März 2022 endete) belief sich auf insgesamt 10’264,6 Milliarden Yen (84.136 Millionen US-Dollar), mit 853 konsolidierten Tochtergesellschaften und etwa 370’000 Mitarbeitenden weltweit. Weitere Informationen zu Hitachi finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.hitachi.com.

Vorbehalte gegenüber Zukunftsaussagen

Diese Pressemitteilung enthält Zukunftsaussagen, die auf gegenwärtigen Erwartungen, Einschätzungen und Voraussagen über Faktoren beruhen, die unsere künftige Performance beeinflussen können. Diese Aussagen werden im Allgemeinen mit Begriffen wie «erwarten», «schätzen» oder Ähnlichem als solche bezeichnet. Es gibt jedoch viele Risiken und Unwägbarkeiten, wovon viele ausserhalb unseres Einflussbereichs liegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Zukunftsaussagen und sonstigen Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen. Dazu zählen unter anderem Geschäftsrisiken im Zusammenhang mit dem volatilen globalen Wirtschaftsumfeld und den politischen Rahmenbedingungen, Kosten aus Compliance-Aktivitäten, Änderungen staatlicher Bestimmungen und Wechselkursschwankungen sowie weitere Faktoren, die von Zeit zu Zeit in der Korrespondenz von ABB Ltd mit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC), unter anderem im ABB-Geschäftsbericht auf Formular 20-F, erwähnt werden können. Obwohl ABB Ltd glaubt, dass die in solchen Zukunftsaussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, kann das Unternehmen keine Garantien abgeben, dass sie auch tatsächlich eintreffen werden.

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 30. September 2022, die Sie unter www.abb.com abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp