Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Strategisches Asset Management

Fundierte Zustandsbewertung der eingesetzten Betriebsmittel und konkrete Handlungsempfehlungen – wir beraten Sie mit der Erfahrung und dem Know-how eines weltweit operierenden Technologiekonzerns.

Viele Betriebsmittel der elektrischen Energieversorgung, ganz gleich ob in industriellen oder öffentlichen Netzen, erreichen mehr und mehr ihre technische und wirtschaftliche Nutzungsdauer. Gleichzeitig überlagern sich Wettbewerbs- und Kostendruck mit den rein technischen Aspekten der Instandhaltung.

Ein effizientes Anlagenmanagement (Asset Management) wird unumgänglich – im besten Fall kombiniert und abgestimmt mit der Netzplanung. Hierzu bieten wir Ihnen:

  • Zustandsbewertung von Betriebsmitteln und Anlagen, das heißt technische und wirtschaftliche Bewertung auf Basis von Zustand und Wichtigkeit
  • Entwicklung effizienter Wartungs- und Ersatzteilstrategien
  • Asset Simulationen für die Langfristplanung
  • Unterstützung bei der Budgetplanung
  • Überprüfung der Investitionsentscheidungen bezüglich der Auswirkungen auf die Finanzkennzahlen des Unternehmens (zum Beispiel Netznutzungsentgelte)
  • NEPLAN®-Maintenance für die Entscheidungsunterstützung

Mit NEPLAN-Maintenance ist das von ABB gemeinsam mit der TU Darmstadt und der ehemaligen EVS (Energieversorgung Schwaben AG) entwickelte Verfahren der zuverlässigkeitsorientierten Instandhaltungsplanung („RCM = Reliability Centered Maintenance“) in die NEPLAN-Familie integriert.

Bei diesem Verfahren wird zur Ermittlung der optimalen Reihenfolge der geplanten Maßnahmen (Ersatz, Instandhaltung) sowohl der technische Zustand (Index c) als auch die Wichtigkeit des Betriebsmittels im Netz (Index i) ermittelt. Aus c und i wird der Index d bestimmt, der die optimale Reihenfolge vorgibt. Idealerweise wird die Wichtigkeit mithilfe des NEPLAN-Moduls „Zuverlässigkeitsanalyse“ über die Beiträge einzelner Komponenten zur nicht zeitgerecht gelieferten Energie ermittelt. Dieses Modul kann nahtlos mit NEPLAN-Maintenance verknüpft werden.

NEPLAN-Maintenance – Umfang

  • Anlagen- und Komponentensicht
  • Module für Hoch- und Mittelspannung (erweiterbar auf Rohrnetze etc.)
  • Bewertungsbogen-Editor
  • Datenhaltung in Standard-Datenbanksysteme (Microsoft-Access,Oracle, Microsoft SQL-Server etc.)
  • In bestehende ERP-Systeme integrierbar (zum Beispiel SAP)
  • Grafische Darstellung der Gesamtbewertung
  • Historienverwaltung - Gruppierung von Zustandsbewertungen
  • Möglichkeit des Datenexports
  • Filterfunktionen
  • Budgetermittlung (zum Beispiel Ersatz, Instandhaltung) für verschiedene Strategien
  • Kontakt-Information

    Sie haben Interesse an einem Produkt oder eine Frage?

    Kontaktieren Sie uns

ABB-Web-Feeds