Antriebskraft für FLIRT-Regionalzüge

Über 1.000 FLIRT-Regionalzüge werden vom ABB-Antriebssystem angetrieben.

Im Jahr 2003 erhielt ABB von Stadler Rail einen Auftrag für Antriebsausrüstung des elektrischen Triebwagens des Typs FLIRT (Fast Light Innovative Regional Train), der ursprünglich für Schweizerische Bundesbahnen (SBB) entwickelt wurde.

Dank des erfolgreichen Projekts erhielt ABB in den folgenden Jahren mehrfach den Zuschlag für weitere Aufträge zur Ausrüstung von Zügen der FLIRT-Plattform, die von Betreibern in Algerien, Weißrussland, Tschechien, Estland, Finnland, Deutschland, Ungarn, Italien, Lettland, Holland, Norwegen, Polen, Serbien und Schweden ausgeschrieben wurden.

Das Antriebssystem von ABB berücksichtigt alle Standardnetzspannungen und Mehrsystemlösungen, wobei die robuste Antriebstechnologie für hohe Leistung und Zuverlässigkeit bei allen Wetterbedingungen sorgt und den Energieverbrauch minimiert.

Hauptdaten

Angebot Antriebssystem
Produkt
Traktionstransformatoren und Antriebsstromumrichter
Anwendung
Regional- und Intercityzüge
Versorgungsspannung

15 kV 16,7 Hz und 25 kV 50 Hz AC

Geografische Lage
Europa
Inbetriebnahmejahr: 2003
Select region / language

Beliebte Links