YuMi® testet Geldautomaten rund um die Uhr

  • Weltweit erster Prototyp des YuMi®-Software-Testers wird die Geldautomaten-Industrie nachhaltig verändern.
  • Tests mit YuMi® machen Geldautomaten zuverlässiger und sicherer.
  • Geldautomaten-Tests mit YuMi® werden zukünftig in Testlaboren auf der ganzen Welt durchgeführt.

Rund dreißig Sekunden dauert es, Geld am Geldautomaten abzuheben. Die Automaten zum Abheben und Einzahlen von Bargeld findet man an jeder Ecke und in jeder Stadt auf der ganzen Welt. Sie machen das Bankgeschäft einfach und intuitiv.

Um die Transaktionen sicher ausführen zu können, werden Geldautomaten mindestens alle sechs Monate mit einer neuen Software-Version oder kleinen Updates aktualisiert. Bevor jedoch eine neue Geldautomaten-Software herausgegeben wird, muss sie gründlich getestet werden, um sicherzustellen, dass sie den strengen globalen und lokalen Anforderungen an Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit entspricht.

Der Zahlungssoftware-Anbieter Abrantix AG entwickelte zur Automatisierung seiner Tests von Diebold-Nixdorf-Automaten eine Lösung mit dem ABB-Roboter YuMi®. Die Abrantix-Testumgebung weist YuMi® an, gewöhnliche Geldautomaten-Vorgänge wie das Einführen der Karte, die Eingabe des PIN-Codes und das Abheben und Einzahlen von Geld wie ein Mensch durchzuführen.

Die Tests sind so umfangreich, dass YuMi® sogar absichtlich menschliche Fehler macht, z. B. ein Geldbündel in den Automaten einlegt, das mit einer Büroklammer zusammengesteckt ist. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Software eine Reihe von Problemen erkennen und bewältigen kann. 

Der Prototyp dieser Testapplikation, der am globalen Hauptsitz von Abrantix in der Schweiz entwickelt wurde, revolutioniert die Geldautomaten-Tests. YuMi® ersetzt das traditionelle Testen von Hand, bei dem die Tester nicht nur hunderte Stunden vor einem Geldautomaten stehen müssen, sondern senkt auch das Fehlerrisiko.

Die Automatisierung beschleunigt den Software-Entwicklungsprozess. Tagsüber erstellen die Entwickler neue Funktionen für die Geldautomaten-Software, die dann nachts automatisch von YuMi® getestet werden. Die Rückmeldung kann am folgenden Tag geprüft werden. So haben die Tester mehr Zeit, anspruchsvollere Aufgaben durchzuführen.

YuMi testet die Geldautomaten-Software auf Herz und Nieren.
YuMi testet die Geldautomaten-Software auf Herz und Nieren.

„Früher konnten die Testzyklen Verzögerungen verursachen und in der kritischen Phase der Software-Freigabe ein Risiko darstellen. Mit der neuen YuMi®-basierten Lösung haben wir viel mehr Kontrolle darüber und die Mitarbeiter können sich nun auf die Verbesserung der Testfälle und Testverfahren konzentrieren oder sogar neue Softwarefunktionen entwickeln, während YuMi® die Geldautomaten testet“, erklärt Abrantix-Chef Daniel Eckstein.

„Wir bei Diebold Nixdorf glauben, dass die von den Innovatoren Abrantix und ABB geschaffene automatisierte Testumgebung zusammen mit unseren eigenen umfassenden Kenntnissen im Bereich Entwicklung und Tests innovativer Geldautomaten-Software die Riesenchance bietet, die Effizienz der Tests und die Qualität der Software in hunderten Testlaboren unserer Kunden weltweit enorm zu verbessern“, meint Richard Schlauri, Managing Director bei Diebold Nixdorf in der Schweiz.

Marc-Andre Zingg, ABB Robotics Business Line Manager in der Schweiz, sagt: „Das von Abrantix entwickelte Geldautomaten-Testsystem ist genau das präzise, kollaborative Verfahren, für das YuMi® entwickelt wurde. Abrantix ist nicht nur sicher, dass YuMi® Aufgaben der Mitarbeiter übernimmt, sondern dass die qualifizierten Softwareentwickler nun mehr Zeit haben, um sich anderen anspruchsvolleren Aufgaben zu widmen, während YuMi® im Hintergrund arbeitet und sich wiederholende, aber dennoch sehr wichtige Tests rund um die Uhr durchführt.”

Anmerkungen für Redakteure:

Abrantix Ltd. ist spezialisiert auf die Entwicklung von Zahlungssoftware. Das Unternehmen wurde 2001 in Zürich als privates und unabhängiges Unternehmen gegründet. Abrantix sticht heraus durch seine langjährige bewährte Erfahrung mit Softwareprojekten und seiner weitreichenden Kenntnisse der Zahlungsindustrie, sowohl in Bezug auf das Geschäft als auch auf die Technik. Das Unternehmen ist der ideale Partner für die Umsetzung von Softwareprojekten im Bereich elektronischer Zahlungen. Der Hauptsitz von Abrantix befindet sich im Herzen von Zürich in der Schweiz. Das Unternehmen hat internationale Vertretungen in Newcastle, Australien und in Koper, Slowenien. Bis zum heutigen Zeitpunkt hat Abrantix Zahlungsprojekte in mehr als 30 Ländern umgesetzt und kümmert sich somit um effiziente, sichere und hochwertige elektronische Zahlungssysteme auf der ganzen Welt. Besuchen Sie Abrantix unter www.abrantix.com oder erfahren Sie mehr über die Robotertechnik und die Testlösungen des Unternehmens unter blog.abrantix.com/robot.

Diebold Nixdorf, Incorporated (NYSE: DBD) ist weltweit führend als Wegbereiter im Connected Commerce. Das Unternehmen automatisiert, digitalisiert und verändert die Art und Weise, wie Menschen Bankgeschäfte abwickeln und einkaufen. Die integrierten Lösungen verbinden täglich digitale und physische Kanäle komfortabel, sicher und effizient für Millionen von Konsumenten. Als Innovationspartner für fast alle der 100 weltweit führenden Finanzinstitute und die Mehrheit der 25 führenden internationalen Handelsunternehmen liefert Diebold Nixdorf einmalige Services und Technologien, die den täglichen Betrieb antreiben und das Kundenerlebnis bei Banken und Handelsunternehmen weltweit verbessern. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern mit ca. 23.000 Mitarbeitern tätig. Erfahren Sie mehr unter www.DieboldNixdorf.com.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein zukunftsweisender Technologiekonzern mit einem führenden Angebot für digitale Industrien. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation präsentiert sich ABB heute als Technologieführer in digitalen Industrien mit vier kundenorientierten, weltweit führenden Geschäftsbereichen Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation, die unterstützt werden durch seine übergreifende Digitalplattform ABB Ability™️. Das marktführende Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeitende. www.abb.com

ABB Robotics ist ein Pionier in den Bereichen Industrieroboter und kollaborative Roboter sowie fortschrittliche digitale Dienstleistungen. Als einer der weltweit führenden Anbieter von Robotertechnik sind wir in 53 Ländern und an über 100 Standorten aktiv. Zudem haben wir für ein breites Spektrum an Branchen und Anwendungen über 400.000 Roboterlösungen bereitgestellt. Wir helfen unseren Kunden dabei, ihre Flexibilität, Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu steigern und gleichzeitig den Übergang zur vernetzten und kollaborativen Fabrik der Zukunft zu vollziehen. www.abb.de/robotics

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp