Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Condition-Based Maintenance

Transparente Zustandsberichte für eine bessere Wartungsplanung

 

 

Unsere Servicelösung Condition-Based Maintenance (zustandsorientierte Wartung) bietet eine Analyse der Bewegungen jedes ABB-Roboters in einer Fabrik, um stark beanspruchte Roboter innerhalb einer Produktionslinie zu erkennen. Durch die eingehende Analyse jedes Roboters wird ein detaillierterer Bericht auf Grundlage der aufgezeichneten Leistungsdaten erstellt, der Empfehlungen für eine vorbeugende Wartung enthält. Der CMB-Service hilft, kostspielige, ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden, die Lebensdauer Ihrer Roboter zu verlängern und die Wartungsaktivitäten und Budgetplanung zu verbessern.

 

Ihre Vorteile

Ungeplante Stillstandszeiten vermeiden

Wenn Sie wissen, welche Bauteile wahrscheinlich verschleißen und wann, können vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, bevor es zu einem Ausfall kommt. So wird das Risiko ungeplanter Produktionsausfälle eliminiert, denn Sie können rechtzeitig sichergestellen, dass der Roboter in einem guten Zustand bleibt.

Geringere Kosten für die Instandhaltung

Wenn Sie wissen, welche Roboter die meiste Aufmerksamkeit benötigen, können Sie Ihre Aktivitäten und Ihre Servicebudgets entsprechend ausrichten, anstatt unnötig Zeit, Kosten und Ressourcen für die Wartung der gesamten Flotte aufzuwenden.

Bessere Ersatzteil-Management

Genaue Informationen über die Leistung des Roboters und den möglichen Verschleiß von Komponenten ermöglichen es Ihnen, Teile "just in time" zu bestellen, anstatt sie "nur für den Fall der Fälle" auf Lager zu halten.

Kürzere Mean Time To Repair (MTTR)

Die Nutzung realer Leistungsdaten zur Planung der Roboterwartung trägt dazu bei, dass wichtige Arbeiten wie der Teiletausch, Ölwechsel usw. rechtzeitig durchgeführt werden und die MTTR verkürzt wird.

Verlängerte Lebensdauer

Die Möglichkeit, die am meisten beanspruchten Roboter zu identifizieren, ermöglicht es, für jeden einzelnen einen individuellen Serviceplan zu erstellen, der dazu beiträgt, die Lebensdauer zu verlängern.

 

Funktionsweise

CBM greift auf Echtzeitdaten während des Roboterbetriebs zurück, um potenzielle Probleme zu identifizieren, die die Leistung beeinträchtigen könnten. Dies umfasst Daten über die Auslastung, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Verschleiß des Getriebes. Die Variablen werden mit denen anderer Roboter in der weltweiten ABB-Datenbank abgeglichen, um die Wahrscheinlichkeit und den Zeitrahmen eines möglichen Fehlers oder Ausfalls zu berechnen.

 

Downloads