Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

You can view this page in:

  • DE

ABB modernisiert ihren Standort Untersiggenthal für einen nachhaltigen Betrieb

 

   
   

Das Projekt in Kürze

ABB investiert rund 40 Millionen Franken am Standort in Untersiggenthal, um ihr globales Kompetenzzentrum in den Geschäftsbereichen Antriebstechnik und Industrieautomation zu modernisieren. Bis 2024 sollen die Gebäude «Gusti 1 & 2» durch ein neues, nachhaltiges Multifunktionsgebäude von rund 7000 Quadratmetern ersetzt werden: mit attraktiven, zukunftsgerichteten Arbeitsplätzen für Forschung & Entwicklung, Verkauf & Service sowie Projektabwicklung. Zudem wird anstelle des bisherigen Feuerwehrgebäudes «Beat», leicht versetzt, ein neues entstehen (siehe Lageplan auf der nächsten Seite.

 

 

Höchsten Standards verpflichtet

Als führende Anbieterin von energieeffizienten, nachhaltigen Technologien hat sich ABB selbst zur CO2-Neutralität bis 2030 verpflichtet. So soll auch das neue Multifunktionsgebäude den hohen Standards bezüglich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit entsprechen. Gleichzeitig soll sich der Neubau in das sensible Orts- und Landschaftsbild einfügen.