„Absolute Zuverlässigkeit“: Interview mit Robert Tomasko

Was waren die wichtigsten Kriterien bei Ihrer Entscheidung für ABB?
Wir steuern alle Anlagen seit Jahren erfolgreich mit dem ABB-Leitsystem Freelance. Bislang hat alles einwandfrei funktioniert, für einen Wechsel gab es keinen Anlass.

Wie charakterisieren Sie Ihre Zusammenarbeit mit ABB?
ABB kennt unsere Bedürfnisse ganz genau. Auf beiden Seiten gibt es feste Ansprechpartner, die sich kennen und anstehende Projektaufgaben gemeinsam und vertrauensvoll lösen.

Was schätzen Sie an Freelance?
Zum einen die absolute Zuverlässigkeit, zum anderen die stufenlose Skalierbarkeit, um neue Anlagen einfach in das bestehende Leitsystem integrieren zu können. Zudem ist die Visualisierung der Prozesse in der Operations-Oberfläche für uns optimal. Beispielsweise können wir Abweichungen in der Energieerzeugung durch anlagenspezifische Alarmseiten schnell erfassen und lokalisieren.
Robert Tomasko, Leiter Fernwärmeerzeugung des FHW Neukölln in Berlin

Weitere Informationen

Jederzeit bereit

Zum Artikel

Weitere Themen

Energietechnik
Fertigungsautomatisierung
Prozessautomatisierung
Impulse
Produkte
Startseite
Select region / language