ABB vergrößert SCARA-Angebot: 
neuer IRB 930 für Pick-&-Place- und Montageanwendungen

ABB vergrößert SCARA-Angebot: neuer IRB 930 für Pick-&-Place- und Montageanwendungen

  • Entwickelt, um das Wachstumspotenzial in Schlüsselmärkten wie Elektronik, Automobilbau und erneuerbare Energien zu nutzen
  • Ermöglicht die Handhabung von mehr und schwereren Werkstücken und steigert so den Durchsatz um 10 Prozent gegenüber anderen SCARAs seiner Klasse
  • Bietet eine um 200 Prozent höhere Fügekraft – für kraftintensive Aufgaben zur Steigerung der Produktivität und Produktqualität

Mit Einführung des IRB 930 erweitert ABB Robotics ihr Angebot von SCARA-Robotern für industrielle Anwendungen. Der neue Roboter, der in drei Varianten und mit Traglasten von 12 und 22 Kilogramm erhältlich ist, wurde darauf ausgelegt, neue Wachstumspotenziale in traditionellen und neuen Märkten zu erschließen.

„Mit dem neuen SCARA vergrößern wir unser Portfolio und bieten unseren Kunden noch mehr Möglichkeiten in Sachen der Automatisierung“, sagt Marc Segura, Leiter der Robotics-Division bei ABB. „Ob 3C, Automobilelektronik, Batteriezellen für E-Fahrzeuge oder Solarmodule – mit seiner höheren Traglast und Reichweite trägt der neue IRB 930 die Leistungsvorteile unserer erweiterten SCARA-Palette in neue und traditionelle Segmente. Angesichts eines prognostizierten Wachstums des weltweiten SCARA-Markts auf 15,54 Milliarden US-Dollar bis 20271 und einer jährlichen Wachstumsrate von 14,4 Prozent sind wir mit dem IRB 930 bestens aufgestellt.“

EDer IRB 930 wurde für schnelle Punkt-zu-Punkt-Aufgaben konzipiert, die hohe Traglasten und große Arbeitsbereiche erfordern. Er ist in drei Varianten erhältlich und bietet die höchste Traglast aller SCARA-Roboter seiner Klasse. Die 22-kg-Variante ist in der Lage, mehr und schwerere Werkstücke zu handhaben, was eine Steigerung des Durchsatzes um 10 Prozent ermöglicht. Zudem bietet der IRB 930 mit maximalen 250 N eine um 200 Prozent höhere Fügekraft als andere vergleichbare Roboter. Damit eignet er sich ideal für kraftintensive Schraub- und Montageaufgaben, wie sie bei der Fertigung von Komponenten wie Batteriezellen, Display-Panels und Solarmodulen erforderlich sind. 

  • Designed to meet growth opportunities in electronics, EV battery
  • IRB 930 delivers 10% increase in throughput compared to other SCARA robots
  • IRB 930 three variants capable of handling 12 kg and 22 kg payloads
  • IRB 930_Offers 200% stronger push-down capability for force-intensive operations
  • IRB 930_OmniCore motion control delivers an impressive cycle time of 0.38 seconds

Der neue IRB 930 ist mit der ABB OmniCoreTM-Steuerung ausgestattet. Diese bietet dank TrueMove- und QuickMove-Technologie eine erstklassige Bewegungsteuerung in Kombination mit integrierter Konnektivität und skalierbaren Funktionen. So erreicht der Roboter eine Zykluszeit von 0,38 Sekunden und eine Wiederholgenauigkeit von 0,01 Millimetern – was eine Steigerung der Produktionsrate bei gleichzeitiger Einhaltung höchster Qualitätsstandards ermöglicht.

Zusammen mit dem IRB 910INV, IRB 920 und IRB 920T komplettiert der IRB 930 das ABB-Angebot an SCARA-Robotern für Kunden mit Traglastanforderungen von drei bis 22 Kilogramm. Die leistungsstarken SCARAs eignen sich für den Einsatz in verschiedenen Branchen wie der Verpackungs- und Fertigungsindustrie, wo Pick-&-Place- und Montageaufgaben mit hoher Geschwindigkeit und Wiederholgenauigkeit gefordert sind.

center

1 - SCARA Robot Market Growth, Size, Growth, Scope, Global Forecast 2023 To 2032 (thebusinessresearchcompany.com)

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp