ABB und Norwegian Cruise Line Holdings erweitern langjährige Partnerschaft

ABB und Norwegian Cruise Line Holdings erweitern langjährige Partnerschaft

  • ABB und Norwegian Cruise Line Holdings haben eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet, um die Sicherheit und Effizienz der mit Azipod®-Antrieben ausgestatteten NCL-Flotte zu erhöhen und Emissionen zu senken
  • Vereinbarung untermauert enge Partnerschaft Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und ebnet Weg für zukunftsweisende Zusammenarbeit im Bereich Dekarbonisierung und Digitalisierung
  • Kooperation umfasst umfangreichen 10-Jahres-Flottenservicevertrag für Azipod®-Antriebe, die Modernisierung der Antriebssteuerung von elf Schiffen und die Installation von Landanschlusstechnik auf vier Schiffen

ABB und die Norwegian Cruise Line Holdings (NCLH) haben eine langfristige Partnerschafts-vereinbarung unterzeichnet, um die Dekarbonisierung und Digitalisierung der Flotte von Norwegian Cruise Line (NCL) zu beschleunigen. Die Vereinbarung erstreckt sich auf 14 bestehende sowie vier zwischen 2025 und 2028 auszuliefernde Schiffe und sieht Sicherheits- und Effizienzverbesserungen vor.

Die erste Phase der Partnerschaft umfasst einen 10-Jahres-Servicevertrag für die Azipod®-Antriebe der Flotte, der eine effiziente vorbeugende Wartung und damit höchste Sicherheit und Schiffsverfügbarkeit sowie die schnelle Abwicklung geplanter Wartungsmassnahmen an Azipod®-Antrieben gewährleistet. Zusätzlich wird ABB die Antriebssteuerungen von elf Schiffen modernisieren und Landanschlusstechnik auf vier Schiffen installieren. Mit den geplanten Installationen kann die gesamte NCL-Flotte während der Liegezeit im Hafen an die Landstromversorgung angeschlossen werden, was einen emissionsfreien Betrieb sicherstellt.

"Wir freuen uns, unsere langjährige Zusammenarbeit mit ABB mit einer strategischen Partnerschaft zu festigen, die vollständig unserer Klimaschutzstrategie mit ihren Schwerpunkten Effizienz, Innovation und Kooperation entspricht", sagte Patrik Dahlgren, Executive Vice President, Vessel Operations, von Norwegian Cruise Line Holdings. "Mit Unterstützung von ABB werden wir die Dekarbonisierung und Digitalisierung unserer Flotte beschleunigen und mit unserem Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft machen."

"Norwegian Cruise Line Holdings ist ein sehr geschätzter Partner von ABB, und diese Vereinbarung bekräftigt die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Unternehmen. Wir freuen uns, unsere Kooperation fortzusetzen und unsere Lösungen und Services als Schlüsselelement der Modernisierung der wachsenden Kreuzfahrtflotte von NCLH zu sehen", erklärte Juha Koskela, Leiter der ABB-Division Marine & Ports. "Mit dieser Zusammenarbeit werden wir dem Unternehmen helfen, den Schiffsbetrieb sicherer und effizienter zu gestalten und gleichzeitig zur Dekarbonisierung der Schifffahrt beitragen."

NCLH ist in den USA ansässig und betreibt Schiffe über ihre drei hundertprozentigen Tochter-gesellschaften Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises, die alle auf ABB-Technologie setzen.

Von seiner Entwicklung vor 30 Jahren bis zu seiner heute führenden Position in der Schifffahrt hat der Azipod®-Antrieb den Seeverkehr mit beispielloser Leistung, Effizienz, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit revolutioniert. Das getriebelose, steuerbare Azipod-System, bei dem der elektrische Antrieb in einer Gondel am Schiffsrumpf angebracht ist, ist um 360 Grad drehbar. Das erhöht die Manövrierfähigkeit und Effizienz und senkt den Treibstoffverbrauch gegenüber konventionellen Wellenantrieben um bis zu 20 Prozent. Seit der ersten Installation auf einem Kreuzfahrtschiff vor über 25 Jahren hat die Azipod®-Technologie allein im Kreuzfahrtsegment mehr als eine Million Tonnen Treibstoff eingespart.

ABB ist ein führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierung und Automation, das eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Zukunft ermöglicht. Die Lösungen des Unternehmens verbinden technische Expertise mit Software, um die Art und Weise, wie etwas hergestellt, bewegt, angetrieben und betrieben wird, zu verbessern. Auf der Grundlage von mehr als 140 Jahren Exzellenz sind die rund 105 000 Mitarbeitenden von ABB bestrebt, Innovationen voranzutreiben, um die Transformation der Industrie zu beschleunigen. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp