10.750 Jahre Engagement und Erfahrung

ABB ehrte 346 Mitarbeiter bei Jubilarfeier im Mannheimer Rosengarten

Mit der traditionellen Festveranstaltung im Mannheimer Rosengarten ehrten Vorstand und Betriebsrat von ABB Deutschland vergangenen Freitag 346 Mitarbeiter aus ganz Deutschland für ihr langjähriges Engagement und ihre Treue. In Anwesenheit des Mannheimer Bürgermeisters Michael Grötsch erlebten die ABB-Jubilare ein unterhaltsames Programm. Durch den Abend führte Moderator, Komiker und Entertainer Ingolf Lück.

ABB ehrte ihre Mitarbeiter für insgesamt 10.750 Jahre Betriebserfahrung. Dabei blicken dieses Jahr 180 Mitarbeiter auf 25 Jahre, 125 auf 35 Jahre, 35 auf 45 Jahre und sechs Jubilare auf 50 Jahre Engagement beim Technologiekonzern zurück. Die größte Gruppe der Jubilare kommt mit 125 Personen aus der Metropolregion Rhein-Neckar. An den Standorten Mannheim, Heidelberg und Ladenburg sind 61 Mitarbeiter mit 25 Dienstjahren, 45 mit 35 Dienstjahren, 15 Jubilare mit 45 Dienstjahren und ein Jubilar mit 50-jähriger Betriebszugehörigkeit beschäftigt.

Mit 180 Kolleginnen und Kollegen stellten die Mitarbeiter mit 25-jährigem Dienstjubiläum die größte Gruppe der Jubilare.
Mit 180 Kolleginnen und Kollegen stellten die Mitarbeiter mit 25-jährigem Dienstjubiläum die größte Gruppe der Jubilare.

In seiner Rede sprach Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG, über die Bedeutung von erfahrenen Mitarbeitern. „Stillstand ist Rückschritt! Deshalb arbeiten wir mit Hochdruck weiter an Themen der Zukunft: Wir realisieren innovative Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Wir entwickeln Roboter und Technologien auf Basis künstlicher Intelligenz. Wir machen Gebäude smart und Services digital. Mit intelligenten Netzen tragen wir dazu bei, die Stromversorgung zu sichern und mit unseren Lösungen für die Integration erneuerbarer Energien machen wir sie zudem grüner. Um das alles zu schaffen, braucht es Mitarbeiter wie Sie, die jede Menge Erfahrung und Expertise haben. Dieser Mix aus Veränderung und Konstanz ist ein wichtiger Grundstein für den Erfolg von ABB. Jeder einzelne von Ihnen ist Teil unseres Erfolgs!“

Daniela Schiermeier, Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, bedankte sich bei den Jubilaren für ihre Treue und ihr Engagement: „Nicht nur ABB, sondern auch die Arbeitswelt verändert sich durch neue Technologien und die Digitalisierung gerade rasant. Mit Ihrem Wissen, Ihrer Erfahrung und Ihrer langjährigen Treue zu ABB, gestalten Sie diesen Wandel aktiv mit. Unsere Aufgabe als Arbeitnehmervertreter ist es, die Veränderungen der Arbeitswelt so zu gestalten, dass für unsere Mitarbeiter langfristig gute Arbeitsplätze erhalten bleiben und ABB neue qualifizierte Mitarbeiter gewinnen kann.“

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Stromnetze, Elektrifizierungsprodukte, industrielle Automation und Robotik und Antriebe mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeiter. ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 3,26 Milliarden Euro und beschäftigt 10.550 Mitarbeiter. www.abb.de

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp