Voller Funktionsumfang in kompaktem Gehäuse

Der kleine, robuste ACH480 Frequenzumrichter von ABB für HLKK spart Zeit und Geld durch bereits integrierte Eigenschaften, einfache Installation und problemlosen Betrieb.

Der kompakte und zuverlässige ACH480 Frequenzumrichter von ABB für Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik (HLKK) verfügt über umfangreiche bereits integrierte Eigenschaften wie PID-Regler, EMV-Filter, Uhren und Timer, um durch eine Reduktion zusätzlicher Komponenten die Kosten niedrig zu halten. Der ACH480 kann mit ABB Ability™, dem branchenübergreifenden Digitalangebot von ABB, verbunden werden, das von jedem beliebigen Ort aus Echtzeitdaten über den Status und die Leistung des Frequenzumrichters liefert.

Durch die einheitliche Gehäusehöhe und -tiefe wird der Schaltschrankeinbau erleichtert und der Frequenzumrichter lässt sich so gut in die meisten OEM-Anlagen integrieren. Der eingebaute Energie-Optimierer sowie die Unterstützung von Motortypen mit hoher Effizienz ermöglichen den Gebäudeeigentümern und dem Gebäudemanagement eine höhere Energieeinsparung und einen beschleunigten Investitionsrückfluss.

Trotz seiner kompakten Bauweise verfügt der ACH480 über den kompletten Funktionsumfang zur Regelung nicht nur von Lüftern, Pumpen und Kompressoren, sondern auch komplexer HLKK-Anwendungen wie Lüftungsanlagen oder Pumpensätze. Der neue Frequenzumrichter ist eine für den Schaltschrankeinbau optimierte Version des ACH580. Die gemeinsame Firmware, Benutzerschnittstelle und Optionen erleichtern die gemeinsame Nutzung beider Frequenzumrichter-Serien in einer Anlage. Darüber hinaus sichern identische Protokolle eine nahtlose Integration in jedes beliebige Gebäudemanagementsystem (BMS). Durch den vollen Optionsumfang – einschließlich BACnet/IP und diversen Konfigurationsmöglichkeiten der Ein-/Ausgänge sowie der adaptiven Programmierung – kann der ACH480 besser an die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden.

Das intuitive Bedienpanel erleichtert die Inbetriebnahme und den Betrieb durch das vollgrafische Display sowie das HLK-spezifische Menü „Grundeinstellungen“ und die Assistenten. Das optionale Bluetooth® Bedienpanel ermöglicht die drahtlose Inbetriebnahme und Überwachung, die besonders für Antriebe relevant ist, die an schwer erreichbaren Orten installiert sind.

„Wir haben einen in der Größe optimierten Frequenzumrichter entwickelt, ohne dabei Kernfunktionen der Regelung zu opfern, für die unsere HLKK-Frequenzumrichter weltweit bekannt sind“, sagt Frank Taaning Grundholm, Vice President Global HVACR Sales.

Für bestmögliche Zuverlässigkeit werden die Frequenzumrichter während der Produktion bei Nennlast mit maximaler Temperatur umfangreichen Tests unterzogen. Der Schutz vor Überspannung, Überstrom und anderen Notsituationen trägt auch zu einer Verlängerung der Lebensdauer der Frequenzumrichter und Motoren bei und schützt so die HLKK-Anwendung vor unerwarteten Stillstandszeiten.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein innovativer Technologieführer in den Bereichen Stromnetze, Elektrifizierungsprodukte, Industrieautomation sowie Robotik und Motion und ist für Kunden aus der Energiewirtschaft, Industrie, dem Transportsektor und der Infrastruktur weltweit tätig. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem beliebigen Kraftwerk zur Steckdose zu transportieren und die Automatisierung der Industrie von den natürlichen Ressourcen bis zum fertigen Produkt sicherzustellen. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der ABB Formel E, der vollelektrischen internationalen Motorsportklasse der FIA, die Grenzen der Elektromobilität. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt ca. 147.000 Mitarbeiter. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp