Weltspiele in Abu Dhabi: Jetzt geht's los!

Mit einer spektakulären Zeremonie werden morgen, am 14. März, die 15. Special Olympics World Games feierlich eröffnet. Der ABB-Azubi Yusuf Dangir läuft gemeinsam mit den Athleten ins Stadion ein.

Die offizielle Eröffnung der Special Olympics World Games 2019 verspricht einzigartige Momente: Vor den Augen zehntausender Besucher und Millionen erwarteter TV-Zuschauer werden 7.500 Athleten in das Zayed Sports City Stadium einlaufen und gemeinsam mit Musik-Stars wie Avril Lavigne und Luis Fonsi die inklusive Kraft des Sports feiern. Gleichzeitig gibt die Zeremonie mit dem Entzünden der Special Olympics „Flamme der Hoffnung“ den Startschuss für Wettkämpfe in 25 Disziplinen wie Judo, Badminton und Segeln, in denen sich Leistungssportler mit geistiger und mehrfacher Behinderung fünf Tage lang messen. Der ABB-Azubi Yusuf Dangir unterstützt in dieser Zeit den Athletensprecher Mark Solomeyer als persönlicher Assistent. 

  • ABB-Azubi Yusuf Dangir begleitet Athletensprecher Mark Solomeyer als persönlicher Assistent. Auf den ABB-Social-Media-Kanälen berichtet er regelmäßig über seine Erlebnisse. (Bildquelle: SOD/Stefan Holtzem)
  • Haben bei Abflug schon Vorfreude auf die Weltspiele 2023 in Berlin: die Gesichter der Delegation Caroline Flegel, Ralf Andrasch und Caroline Flegel (v. li.) mit der Olympiateilnehmerin Katrin Holtwick (hinten), Alfons Hörmann (2. v. re.) und Vizepräsident Sport Special Olympics Thomas Gindra (re.). Durch die Verabschiedung führte der Moderator Frank Busemann.
  • Die offizielle Verabschiedung am Abflug-Gate Z50 war gut besucht. Im Anschluss an das Programm stimmte die Deutsche Delegation ihre Special-Olympics- Hymne „Ich gewinn" an und sorgte damit für Gänsehaut.

Emotionale Verabschiedung am Flughafen

Die Deutsche Delegation, zu der neben 163 Athleten, zahlreichen Trainern und Betreuern auch der ABB-Azubi Yusuf Dangir gehört, landete bereits am 8. März in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zuvor war sie am Frankfurter Flughafen mit einem offiziellen Akt von prominenten Gästen aus Sport und Politik verabschiedet worden: darunter der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes Alfons Hörmann, Eintracht-Fußballprofi Sebastian Rode, Olympiateilnehmerin Katrin Holtwick und Bundesinnenminister Horst Seehofer, der per Videogruß viel Erfolg wünschte.

  • Mit einem High Five wurden die Athleten, Betreuer und Trainer in der PACE International School zum gemeinsamen Basteln mit Schülern und Studenten empfangen. „Ein tolles Miteinander", resümiert Tom Hauthal, Leiter Sport und Inklusion bei Special Olympics Deutschland.
  • Die Fußballer Sebastian Irouschek (li.) und Ömer Cimen hatten im Aquarium von Schardscha viel Spaß. Vier Tage lang werden sich die besten Kicker auf dem Spielfeld messen, bevor am 19. März die Siegerehrung folgt.
  • Nicht nur beim Radfahren mit viel Herz und Freude dabei: die Athletin Ingrid Neff. Am 16. März geht es für sie mit den Wettkämpfen los.

Ein warmes Willkommen

In Shardscha, der Kulturhauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, startete für die Deutsche Delegation dann das Host-Town-Programm. Dieses gab den Teilnehmern Zeit, sich zu akklimatisieren sowie Land und Leute besser kennenzulernen – zum Beispiel bei einem Schulbesuch oder einem Team-Ausflug ins Aquarium. Immer mit dabei: ABB-Azubi Yusuf Dangir, der uns daheimgebliebene Kollegen fleißig über die ABB-Social-Media-Kanäle an seinen Erlebnissen teilhaben lässt. Den krönenden Abschluss des Host-Town-Programms bildete ein Festbankett mit Teilnehmern aus mehr als 20 Nationen.

Judoka Lara Holzmüller hat auf dem Flug nach Abu Dhabi ihr Ziel schon fest vor Augen: die nächste Goldmedaille.
Judoka Lara Holzmüller hat auf dem Flug nach Abu Dhabi ihr Ziel schon fest vor Augen: die nächste Goldmedaille.

Start in die heiße Phase

Zurück in Abu Dhabi laufen nun seit dem 12. März Trainings und Klassifizierungswettbewerbe, in deren Zuge die Sportler in einheitliche Leistungsgruppen aufgeteilt werden. Athletin Lara Holzmüller, die bei den World Games in der Sportart Judo antritt, kann die offiziellen Wettkämpfe kaum noch erwarten: „Ich will unbedingt meine nächste Goldmedaille holen“, verrät sie dem 20-jährigen Yusuf Dangir.

Erfahren Sie hier, wie Yusuf Dangir und der Athletensprecher Mark Solomeyer die offizielle Eröffnungsfeier erleben!

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp