ABB unterstützt Südkorea auf dem Weg in eine umweltfreundliche Zukunft

ABB unterstützt Südkorea auf dem Weg in eine umweltfreundliche Zukunft

Großauftrag für Konverter zur Verbesserung der Energie- und Netzstabilität auf südkoreanischer Insel Jeju

Korea Electric Power Corporation (KEPCO), der grösste Energieversorger des Landes, hat ABB Power Grids einen Großauftrag für den Neubau von zwei Konverterstationen erteilt. Eine Station auf dem Festland wandelt den Wechselstrom in Gleichstrom um, überträgt ihn ohne grosse Verluste per Seekabel zur Insel Jeju, wo der Strom in einer weiteren Station zurück in Wechselstrom gewandelt und dann verteilt wird.

Die HGÜ-Konverterstationen (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung) stellen der Insel zusätzlich 200 Megawatt (MW) elektrische Energie bereit – genug für die Versorgung von 500.000 Haushalten. Die selbstgeführte HGÜ-Technologie (VSC) wird KEPCO zudem einen effizienteren Betrieb der bestehenden Verbindungen ermöglichen, da sie die Netzstabilität erhöht und das Risiko von Stromausfällen mindert.

Südkorea hat sich im Pariser Klimaschutzabkommen von 2016 verpflichtet, seine CO2-Emissionen bis 2030 um 37 Prozent zu senken. Dabei übernimmt jetzt Jeju Island – eine der neun Provinzen und die grösste Insel des Landes – eine führende Rolle. Jeju bezieht den Großteil seiner Elektrizität vom Festland über zwei HGÜ-Verbindungen, die 700 Megawatt Leistung übertragen.

„ABB unterstützt Südkorea engagiert in seinem Bestreben, den CO2-Ausstoss bis 2030 beträchtlich zu senken. Unsere Partnerschaft mit KEPCO ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu diesem Ziel“, sagt Claudio Facchin, Leiter des Bereichs Power Grids von ABB. „Die marktführenden HGÜ-Systeme von ABB ermöglichen ein umweltfreundlicheres und stärkeres Stromnetz und kommen sowohl der lokalen Bevölkerung als auch den Millionen Touristen zugute, die es jährlich nach Jeju Island zieht.“

ABB wird in beiden Konverterstationen ihre VSC-Technologie HVDC Light® einsetzen. HGÜ ist die effizienteste, kosteneffektivste und umweltschonendste Lösung für den Transport großer Strommengen über weite Entfernungen – mit minimalen Leitungsverlusten von rund 1 Prozent. Das kompakte Design integriert fortgeschrittene Funktionen wie die Ausregelung von Netzschwankungen und die schnelle Wiederherstellung der Versorgung nach einem Stromausfall. Das verschafft dem Netzbetreiber wirtschaftliche Vorteile und gewährleistet eine zuverlässige Stromversorgung für die Verbraucher.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein zukunftsweisender Technologiekonzern mit einem führenden Angebot für digitale Industrien. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation präsentiert sich ABB heute als Technologieführer in digitalen Industrien mit vier kundenorientierten, weltweit führenden Geschäftsbereichen Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation, die unterstützt werden durch seine übergreifende Digitalplattform ABB Ability™. Das marktführende Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147 000 Mitarbeitende. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp