Zustandsüberwachung von Reduziergetrieben sorgt für längere Lebensdauer der Anlagen

Der ABB Ability™ Smart Sensor überwacht den Zustand von Dodge® Reduziergetrieben und liefert Informationen, die ungeplante Stillstände verhindern und die Anlagenlebensdauer verlängern können.

Das Portfolio ABB Ability™ Condition Monitoring für den Antriebsstrang wurde erweitert und umfasst nun auch Dodge Reduziergetriebe, die mit dem Smart Sensor für mechanische Kraftübertragungskomponenten ausgerüstet sind. Der elektrische Antriebsstrang ermöglicht die Zustandsüberwachung aller kritischen Komponenten eines Industrieprozesses wie Antriebe, Motoren, Pumpen, Lager und Getriebe in Echtzeit. So hat der Anwender direkten Zugriff auf die wesentlichen Daten und kann die optimalen Bedingungen für maximale Produktivität und Sicherheit aufrechterhalten.

Dodge Reduziergetriebe sitzen als geschlossene Getriebe zwischen dem Motor und den angetriebenen Maschinen. Sie reduzieren die Ausgangsdrehzahl und erhöhen dabei das Drehmoment. Diese Funktion spielt bei einer Vielzahl von Industrieausrüstungen eine wichtige Rolle, beispielsweise bei Förderbändern im Bergbau oder in der Gesteins- und der Zementindustrie. Durch Ausrüstung der Reduziergetriebe mit dem Smart Sensor für mechanische Kraftübertragungsprodukte können potenzielle Probleme anhand der gesammelten Vibrations- und Temperaturdaten frühzeitig erkannt werden.

Der Smart Sensor kann einfach am Reduziergetriebe montiert werden und kommuniziert drahtlos, beispielsweise über das Smartphone. Anlagen in schwer zugänglichen und potenziell gefährlichen Bereichen können so problem- und gefahrlos aus der Ferne überwacht werden.

„Mit Hilfe der anlagenübergreifenden Fernüberwachung von Temperatur- und Vibrationsdaten können Wartungsteams sich einen Überblick über den Gesamtzustand ihrer Ausrüstung verschaffen,” sagt Tobias Schmidt, Produktmanager Digitalisierung bei ABB Automation Products. „Die Zustandsanzeige ermöglicht es, potenzielle Probleme sicher und schnell zu erkennen, so dass Instandhaltungsmaßnahmen rechtzeitig umgesetzt und ungeplante Stillstände vermieden werden können.”

Der ABB Ability™ Smart Sensor für mechanische Kraftübertragungsprodukte ist Teil des ABB Ability™-Portfolios, in dem alle digitalen Lösungen von ABB zusammengefasst sind. Jede dieser Lösungen basiert auf einer Kombination von Branchenkenntnis, Technologieführerschaft und digitaler Expertise. Im Rahmen von ABB Ability™ können Kunden die Leistungsdaten wichtiger Komponenten system- oder anlagenweit auf einfache Weise vergleichen.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein Technologieführer bei der digitalen Transformation von Industrien. Aufbauend auf einer über 130-jährigen, durch Innovationen geprägten Geschichte, hat ABB vier kundenorientierte, weltweit führende Geschäftsbereiche: Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation, die durch die Digitalplattform ABB Ability™ unterstützt werden. Das Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeiter. www.abb.de

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp