Wie Technologie von ABB zu einer nachhaltigen Zukunft der arktischen Schifffahrt beiträgt

Die Nordostpassage hoch oben im nördlichen Polarkreis gehört zu den wichtigen Schifffahrtsrouten der Welt. Sie verkürzt den Seeweg gegenüber der südlichen Route um fast ein Drittel und führt durch ein zu weiten Teilen eisbedecktes Gewässer.

Nachhaltige arktische Schifffahrt mit ABB Azipod®

Die Nordostpassage verbindet Osten und Westen und führt durch die Beringstrasse. Sie verkürzt den Seeweg von Nordeuropa nach Nordostasien um 30 Prozent im Vergleich zur südlichen Route durch den Suezkanal. Dank geringerem Treibstoffverbrauch und weniger Emissionen wird der nördliche Seeweg für Reedereien sehr interessant. Die Zunahme des Schiffsverkehrs auf dieser Route darf jedoch nicht auf Kosten des empfindlichen Ökosystem des Nordpolargebiets gehen.

Deshalb müssen Schiffe, die auf der Nordostpassage eingesetzt werden, mit modernster nachhaltiger Technik ausgerüstet werden. Die russische Reederei Sovcomflot, Spezialist für den Transport von Erdöl und Flüssigerdgas, betreibt die weltweit grösste Flotte von Eisklasse-Schiffen. Diese Schiffe sind mit dem elektrischen Azipod®-Antriebssystem von ABB ausgestattet, das den Treibstoffverbrauch senkt und in der Lage ist, bis zu 2,1 m dickes arktisches Eis zu brechen. Eine Begleitung durch Eisbrecher ist damit nicht mehr erforderlich.

ABB hat in der nordrussischen Hafenstadt Murmansk eigens ein Marine Service Center eingerichtet, das rund um die Uhr besetzt ist, um die Eisschiffe auf ihren extremen Fahrten zu unterstützen. Die Schiffe von Sovcomflot gehören zu den mehr als 1.000 Schiffen, die weltweit durch die ABB Ability™ Collaborative Operation Centers unterstützt werden. Von dort aus überwachen ABB-Experten operative Bordsysteme, koordinieren die Ferndiagnose der Geräte und bieten vorausschauende Wartungsdienste an.

„Wir können digital vernetzte Schiffe in abgelegenen Gewässern unterstützen“, sagte Jyri Jusslin, Global Head of Service des ABB-Bereichs Marine und Häfen. „Wir können Probleme früher erkennen, als die Besatzung, und sagen: ‚Schaut Euch das an und lasst es uns reparieren, bevor Ihr den Betrieb einstellen müsst.”

Schiffe, die mit den digital vernetzten elektrischen Lösungen von ABB ausgerüstet sind, sorgen mit dafür, dass eine der wichtigsten – wenn auch nautisch anspruchsvollsten – Schifffahrtsrouten der Welt weiterhin nachhaltig genutzt werden kann.

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp