Kontinuierliche Fernwärmeversorgung in Ulm


ABB unterstützt die Fernwärme Ulm (FUG) beim durchgängigen Betrieb ihrer Erzeugungs- und Verteilungsanlagen für Strom und Wärme. Diverse Dienstleistungen für Umrichter, darunter ein 24/7-Vor-Ort- und Fernsupport für Fernwärmepumpstationen, sichern die Verfügbarkeit der Anlagen.

Die Fernwärme Ulm ist der Fernwärmeversorger von Ulm mit ihren etwa 126.000 Einwohnern. Kraft-Wärme-Kopplung ist ein wichtiger Eckpfeiler in der umweltfreundlichen Versorgung der schwäbischen Stadt. Um diese gleichmäßig sicherzustellen, gibt es in der gesamten Stadt Pumpstationen, die die Fernwärme vom FUG-Kraftwerk zu den Haushalten der Bürger befördern.m. 

ABB stellt FUG schon seit über acht Jahren spezialisierte Serviceleistungen für die mehr als 100 im Kraftwerk installierten eigenen Frequenzumrichter als auch für die von Drittherstellern bereit. Diese Services wurden nun auf die Pumpstationen im stadtweiten Verteilnetz ausgedehnt. Das Technologieunternehmen unterstützt damit das Ziel von FUG, nämlich einen ununterbrochenen Betrieb und optimale Effizienz durch eine kontinuierliche Verfügbarkeit der Umrichter zu gewährleisten.

Innerhalb einer Reaktionszeit von sechs Stunden gewährleistet ABB einen 24/7-Support durch Serviceexperten, einschließlich Vor-Ort- und Fernsupport. Vorbeugende Wartung ist ebenfalls Teil der maßgeschneiderten Vereinbarung. Im Rahmen eines stufenweisen Ansatzes werden über die gesamte Lebensdauer der installierten Antriebe in bestimmten Intervallen Wartungsmaßnahmen durchgeführt. Der genaue Wartungsplan basiert auf dem Betriebsprofil und den Umgebungsbedingungen. Auf diese Weise werden die Verfügbarkeit und Produktivität gesteigert und die Wartungskosten gesenkt. 

center

„Die Zusammenarbeit mit ABB sorgt für die Verfügbarkeit unseres Kraftwerks und gibt uns die Sicherheit, dass wir der Stadt Ulm kontinuierlich Fernwärme bereitstellen können. Dieses Outsourcing hilft uns nicht nur, besser und effizienter zu werden, sondern auch einen ununterbrochenen Betrieb zu sichern und ungeplante Kosten zu vermeiden. Das verschafft uns zahlreiche Vorteile“, sagt Michael Berger, FUG-Geschäftsführer Technik. Die 24/7-Verfügbarkeit an 365 Tagen im Jahr sei ein entscheidendes Merkmal der Services, die ABB im Rahmen der Partnerschaft erbringe.

center

Sebastian Pongratz, Vertriebsleiter bei FUG, ergänzt: „Durch die Zusammenarbeit mit ABB gewährleisten wir in unserem Kerngeschäft, der Erzeugung und Verteilung von Fernwärme durch Kraft-Wärme-Kopplung, höchste Versorgungssicherheit für unsere Kunden.“ 

Das Servicepaket für FUG basiert auf einer festen jährlichen Wartungsgebühr, die sowohl die Reparatur von Teilen und Beratungsleistungen als auch den Austausch älterer Komponenten und die vorbeugende Wartung abdeckt. Michael Pfeffer, Head of Service and Systems bei ABB Motion in Deutschland, betont: „Im neuen Zeitalter der Servicepartnerschaften wird das ‚ergebnisorientierte Servicemodell‘ für Kunden immer attraktiver. Als Partner entlasten wir sie von allen Risiken, sodass sie sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Wir können ein bestimmtes Leistungsniveau garantieren, zum Beispiel in Hinblick auf die Verfügbarkeit, indem wir Wartungsbedarfe proaktiv erfüllen und potenzielle Ausfälle mit unseren vorbeugenden Wartungslösungen verhindern.“

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp