ABB liefert Technologie für zukunftsweisendes EV-Ladenetz Electric Highway von GRIDSERVE

ABB liefert Technologie für zukunftsweisendes EV-Ladenetz Electric Highway von GRIDSERVE

Fortschrittliches, standortübergreifendes Ladenetz in Großbritannien ermöglicht mit Schnellladegeräten von ABB das Laden tausender Elektrofahrzeuge und sorgt für ein einfacheres und komfortableres Ladeerlebnis für Automobilisten.

Die bewährten DC-Ultra-Schnellladestationen und DC-Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge (EV) von ABB werden das neue Electric-Highway-Ladenetz von GRIDSERVE in Großbritannien verstärken. Beide Unternehmen wollen die Verbreitung von Elektrofahrzeugen vorantreiben, indem sie das Laden einfacher und leichter zugänglich machen. Damit soll die Wachstumsdynamik des EV-Marktes, der von 2019 bis 2020 einen Anstieg der Zulassungen in Großbritannien um das Dreifache verzeichnete, weiter erhöht werden.

Das Electric-Highway-Ladenetz von GRIDSERVE deckt über 85 Prozent des britischen Autobahnnetzes sowie Städte und Gemeinden im ganzen Land ab. Mit Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Pfund sollen an 50 der neuen Elektro-Ladehubs DC-Ultra-Schnellladegeräte von ABB mit einer Leistung von 350 kW installiert werden, wobei an jedem Standort zwischen 6 und 12 Ladeeinheiten aufgestellt werden. Darüber hinaus werden weitere 300 Schnellladegeräte mit einer Leistung von 60 kW an 150 bestehenden Standorten, die GRIDSERVE von Ecotricity erworben hat, für mehr Zuverlässigkeit sorgen.

ABB konnte GRIDSERVE mit ihrer innovativen, zuverlässigen und flexiblen Technologie überzeugen, die zudem in der Lage ist, das Autocharge-System von GRIDSERVE zu unterstützen. Diese für die meisten britischen Fahrer von Elektroautos neue Funktion erkennt die spezifische Fahrzeugidentität und startet automatische Ladevorgänge und Zahlungen. Ein weiterer Pluspunkt für ABB war die schnelle Bereitstellung der Schnelllader, da mehr als 10 neue Elektro-Hubs bis Ende 2021 in Betrieb genommen werden sollen.

Toddington Harper, CEO von GRIDSERVE, sagte: «Als Unternehmen haben wir uns dazu verpflichtet, nachhaltige Energie bereitzustellen und dem Klimawandel wirkungsvoll zu begegnen. Wir haben uns für die Ladestationen von ABB entschieden, da sie über die erforderliche Technologie und Leistungsfähigkeit verfügen, um uns bei der Umsetzung unserer ehrgeizigen Ziele für das Ladenetz Electric Highway von GRIDSERVE zu unterstützen und den Fahrern von Elektrofahrzeugen das bestmögliche Ladeerlebnis zu bieten.»

Frank Muehlon, Leiter der eMobility Division von ABB, sagte: «Dass sich GRIDSERVE für ABB entschieden hat, ist eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Führungsrolle im Bereich Elektromobilität, unserer starken Partnerschaft und unseres gemeinsamen Interesses, das Laden von Elektrofahrzeugen in Großbritannien zu revolutionieren.»

Dieses aktuelle Projekt basiert auf der Erfahrung von ABB mit der Lieferung von Ladestationen für den ersten Schnellladepark Electric Forecourt von GRIDSERVE in Braintree, Essex. Forecourt ist Teil der "Sun-to-Wheel"-Infrastruktur des Unternehmens, die jedes Fahrzeug, das eines der GRIDSERVE-Ladegeräte nutzt, mit kostengünstiger, kohlenstofffreier Energie versorgt. Die Schnelllader nutzen den Strom, der von den Solardächern über den Ladestationen erzeugt wird, in Kombination mit einem Netzwerk von Hybrid-Solaranlagen. Dadurch soll der Besitz eines Elektroautos für Tausende von Fahrern, die keinen Zugang zu privaten Ladestationen haben, praktisch und realistisch werden.

ABB ist seit 2010 auf dem Elektromobilitätsmarkt tätig und hat bis heute mehr als 400’000 Ladegeräte für Elektrofahrzeuge in über 85 Märkten verkauft, darunter mehr als 20’000 Schnellladestationen.

Weitere Informationen über die Ladetechnik für Elektrofahrzeuge von ABB finden Sie unter www.abb.com/ev-charging

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp