ABB feiert fünf Jahre ABB Ability-Innovationen zur Transformation der Industrie

ABB feiert fünf Jahre ABB Ability-Innovationen zur Transformation der Industrie

• Im Oktober jährt sich die Markteinführung von ABB Ability, dem Portfolio von digitalen Lösungen des Unternehmens, zum fünften Mal

• ABB untermauert den Meilenstein mit der Einführung von zwei neuen Lösungen: dem ABB AbilityTM Genix Datalyzer und der ABB AbilityTM
Genix Asset Performance Management Suite

ABB blickt mit Stolz auf fünf Jahre ABB Ability-Innovationen zurück. Die auf dem Kapitalmarkttag von ABB im Oktober 2016 offiziell eingeführten ABB Ability-Lösungen legten den Grundstein für die heutige Führungsstellung von ABB auf dem Markt für das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Seit 2016 hat ABB ihre jährlichen F&E-Investitionen in das IIoT auf fünf Prozent des Gesamtumsatzes erhöht, darunter fast 5’000 technische Vollzeitäquivalente für Software und Digitalisierung in den vier Geschäftsbereichen des Unternehmens. Die über 170 ABB Ability-Lösungen werden von Tausenden von Kunden eingesetzt, um Daten nutzbar zu machen und die betriebliche Entscheidungsfindung zu transformieren. Zu den Anwendungsfällen gehören unter anderem Zustandsüberwachung, Asset Health, vorausschauende Wartung, Energiemanagement, Emissionsüberwachung, Collaborative Operations, Fernsupport und virtuelle Inbetriebnahme.

«In den letzten fünf Jahren hat ABB Ability Kunden in aller Welt die nötigen Infrastrukturen, Innovationen und Informationen bereitgestellt, um Milliarden von besseren Entscheidungen zu treffen», erklärt Björn Rosengren, CEO von ABB. «Unternehmen erwarten heute einen ganzheitlichen Ansatz, der industrielle Geräte aller Art mit Analytik sowohl in der Netzwerkperipherie (‚at the edge’) als auch in der Cloud verbindet – gepaart mit einem tiefen Verständnis industrieller Geschäftsprozesse und der Realität vor Ort. Genau darum geht es bei ABB Ability: verwertbare Erkenntnisse für einen sicheren, smarteren und nachhaltigeren Betrieb zu gewinnen.»

Auch die strategische Partnerschaft zwischen ABB und Microsoft jährt sich in diesem Monat zum fünften Mal. In enger Zusammenarbeit beschleunigen die beiden Unternehmen unter dem Label «ABB Ability» industrielle Innovationen und haben dafür auch Entwicklungs- und Vertriebskooperationen geschlossen. Microsoft-Technologien wie Microsoft Azure’s Platform-as-a-Service-Technologie sowie wegweisende KI und auf maschinellem Lernen basierende Analytik haben massgeblich dazu beigetragen, das ABB Ability-Portfolio auf eine sichere und skalierbare Cloud- und Edge- Plattform zu stellen. Aufbauend auf diesem Fundament, haben die ABB-Geschäftsbereiche in den letzten fünf Jahren zahlreiche digitale ABB Ability-Lösungen entwickelt. Dazu zählen Edge-Gateways, industrieführende Cyber-Security-Tools, ein Standard-Datenmodell und einheitliche Programmierschnittstellen (APIs), die eine Vielzahl von bereichsspezifischen Analyseanwendungen ermöglichen.

Ob durch digitale Verbesserungen ihrer Kernprodukte wie dem marktführenden Prozessleitsystem ABB AbilityTM System 800xA, durch bahnbrechende Innovationen wie den 2020 eingeführten ABB AbilityTM Energy & Asset Manager oder die im September auf den Markt gebrachte Lösung ABB AbilityTM eMine – stets legt ABB den Fokus auf grösstmögliche Wertschaffung für den Kunden. Die neue Infografik «Celebrating five years of safer, smarter, more sustainable operations» zeigt einige der bedeutendsten Lösungen seit Einführung des Portfolios.

ABB Ability dient im Unternehmen auch als Motor für ein innovatives Geschäftsmodell, das Kunden durch flexible Bezugsoptionen einen noch höheren Mehrwert bietet. Ein anschauliches Beispiel hierfür ist ABB AbilityTM Genix, eines der Flaggschiffprodukte im Portfolio. Genix kann über eine unbefristete Lizenz oder als Service in Anspruch genommen werden, wobei der Kunde zwischen Vor-Ort-, Hybrid- oder cloudbasierter Bereitstellung wählen kann. Als modulare, durchgängige IIoT- und Analyse-Suite integriert Genix IT-, OT- und andere Unternehmensdaten nahtlos und kontextualisiert und nutzt dabei fortgeschrittene industrielle KI-Funktionen, die neue Erkenntnisse zur Optimierung des Betriebs unterstützen.

Der diese Woche eingeführte ABB Ability Genix Datalyzer ist eine cloudbasierte Datenanalyse-Lösung für das flottenweite Management und die Optimierung von Emissionsüberwachungsanlagen in stark regulierten Branchen wie der Zement-, Stahl-, Chemie- und Energieindustrie. Auch die ABB Ability Genix Asset Performance Management Suite wurde im Oktober auf den Markt gebracht. Sie bietet eine umfassende Lösung für die vorausschauende Instandhaltung, mit der Anlagen überwacht, Wartungsmassnahmen vorgegeben, die Anlagenauslastung verbessert und Lebenszyklusanalysen und die Kapitalplanung unterstützt werden können. Die beiden neuen ABB Ability-Angebote sind speziell darauf ausgelegt, mit Hilfe der Datenerfassungs- und KI-gestützten Analysefunktionen von Genix unternehmensweite Transparenz zu schaffen und die Entscheidungsfindung in grossem Rahmen zu verbessern.

Weitere Informationen über ABB Ability finden Sie hier: https://global.abb/topic/ability/en.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105‘000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com 

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp