ABB präsentiert den ersten berührungslosen intelligenten Sensor zur Reduzierung der Luftverschmutzung in Innenräumen

ABB präsentiert den ersten berührungslosen intelligenten Sensor zur Reduzierung der Luftverschmutzung in Innenräumen

Der neue smarte Sensor «FusionAir» von ABB bietet vier Messoptionen zur Schaffung optimaler Bedingungen für die Verbesserung der Luftqualität, der Sicherheit und des Komforts in Innenräumen.

Eine Studie zeigt, dass die Luftverschmutzung in Innenräumen im Durchschnitt 3,5-mal höher ist als ausserhalb von Gebäuden. Eine angemessene und geeignete Belüftung ist der Schlüssel zur Verbesserung der Innenraum-Luftqualität (IAQ) und zur Verringerung der Belastung durch flüchtige organische Verbindungen (VOC). Dies trägt zu einer gesunden Umwelt bei, schützt die Gesundheit der Gebäudenutzer und sichert die Produktivität. Untersuchungen zeigen, dass eine schlechte Raumluftqualität zu Kopfschmerzen, Hals- und Augenreizungen, Konzentrationsschwäche und Produktivitätseinbussen führen kann, wobei VOCs mit dem «Sick Building Syndrom» in Verbindung gebracht werden.

Kann Kohlendioxid und flüchtige organische Verbindungen messen

Als Antwort darauf hat ABB den neuen FusionAir-Sensor auf den Markt gebracht, einen berührungslosen Raumsensor mit optionalen Raumkontrollsensoren, die Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxid (CO2) und VOCs überwachen können, um die allgemeine Innenraum-Luftqualität zu verbessern und das Risiko einer Virenbelastung zu verringern.

Thorsten Müller, Leiter der Global Product Group Building and Home Automation Solutions bei ABB, kommentierte die Markteinführung wie folgt: «Die Luftqualität in Innenräumen ist schon seit vielen Jahren ein wichtiges Thema, aber jetzt gibt das zusätzliche Risiko von über die Luft übertragbaren Viren Anlass zu zusätzlicher Sorge. Es ist notwendig, konzertierte Massnahmen zu ergreifen, um den Bewohnerinne und Bewohnern die Gewissheit zu geben, dass die Umgebung so sicher und gesund wie möglich ist. Unser innovativer FusionAir-Smart-Sensor trägt dazu bei, diese wachsenden Bedenken hinsichtlich der Luftqualität in Innenräumen zu zerstreuen und eine gesunde, sichere und komfortable Umgebung zu schaffen.»

Einbindung in Gebäudeautomation

Zusätzlich zur Messung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, CO2 und VOC kann FusionAir auch eine intelligente Steuerung von HLK (Heizung/Lüftung/Kälte), Beleuchtung und Jalousien über die Verbindung mit Passiv-Infrarot-Sensoren (PIR) oder Türeingangsdaten bieten. FusionAir sendet Informationen an den angeschlossenen Controller, der daraufhin reagiert und intelligente Anpassungen an Beleuchtung, Beschattung und HLK vornimmt. So wird sichergestellt, dass die Beleuchtung in leeren Besprechungsräumen nicht eingeschaltet bleibt und die kostspielige HLK ausgeschaltet wird, wenn sie nicht benötigt wird.

FusionAir bietet eine optionale berührungslose Steuerung über eine App für Temperaturregelung, HLK, Beleuchtung und Sonnenschutzsteuerung. Er ermöglicht eine berührungslose Steuerung und bietet den Gebäudenutzern zusätzliche Sicherheit gegen die Übertragung von durch Oberflächen übertragenen Krankheiten.

In Verbindung mit ABB Cylon ASPECT, der skalierbaren Energiemanagement- und Steuerungslösung für Gebäude von ABB, können buchbare Besprechungsräume so eingestellt werden, dass sie vor der Nutzung automatisch eine sichere Vorbereitung einleiten, um sicherzustellen, dass die Temperatur und Luftfeuchtigkeit perfekt sind, die Beleuchtung und der Sonnenschutz angepasst sind und die allgemeine Raumluftqualität so sicher wie möglich ist.

Kontinuierliche Überwachung

Die Luftsicherheitsstufen werden kontinuierlich überprüft, wenn der Raum besetzt ist, um ein sicheres Innenraumklima zu gewährleisten. Die Bewohner werden durch visuelle Indikatoren gewarnt. Und FusionAir informiert das Gebäudemanagementsystem, um bei Bedarf Abhilfemassnahmen zu ergreifen. Wenn der Raum verlassen wird, leitet FusionAir eine automatische Reinigung der Raumluft durch einen schnellen, beschleunigten Luftaustausch ein, so dass der Raum für die nächsten Nutzenden bereit ist.

Der FusionAir-Smart-Sensor ist schnell und einfach zu installieren, reduziert den Bedarf an mehreren Sensoren und verbessert so auch das Gesamtbild eines Raumes. FusionAir ist mit einer Reihe von Sensoroptionen erhältlich und eignet sich ideal für den Einsatz in Geschäftsgebäuden, Hotels, Bildungseinrichtungen oder gemeinschaftlich genutzten Freizeiteinrichtungen.

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp