ABB-Lösung aus dem Tessin: PowerExchanger nutzt USV-Batteriespeicher zur Netzstabilisierung

ABB-Lösung aus dem Tessin: PowerExchanger nutzt USV-Batteriespeicher zur Netzstabilisierung

Der neu lancierte PowerExchanger ermöglicht es den Systemen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) von ABB, Produktions- und Verbrauchsschwankungen auf dem Strommarkt auszugleichen. Indem PowerExchanger innerhalb von Millisekunden Energie aus den Batterien abruft, trägt er dazu bei, die zunehmende Menge an intermittierender erneuerbarer Energie wie Wind- und Solarenergie auszubalancieren.

Mit der zunehmenden, von Natur aus unregelmässigen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen in den weltweiten Stromnetzen und grösseren Unterbrechungen bei der Versorgung mit fossilen Brennstoffen werden dezentrale Stromreserven immer wichtiger, um die Netzstabilität aufrechtzuerhalten und die Stromversorgung rund um die Uhr zu gewährleisten.

Neue Funktion für USV von ABB
Um diesen Übergang zu unterstützen, hat ABB PowerExchanger eingeführt, eine innovative Funktion für ihre USV-Produkte. Mit PowerExchanger können die Batteriespeicher des USV genutzt werden, um das Versorgungsnetz zu stabilisieren, wodurch kostspielige Ausfallzeiten sowie und Energie- und Betriebskosten gesenkt werden.

Mit dem neuen PowerExchanger von ABB lässt sich das brachliegende Potenzial der Energiespeicherung in einer USV zur Netzstabilisierung nutzen.
Mit dem neuen PowerExchanger von ABB lässt sich das brachliegende Potenzial der Energiespeicherung in einer USV zur Netzstabilisierung nutzen.

Innert Millisekunden auf Unregelmässigkeiten reagieren
USV-Anlagen werden eingesetzt, um bei einem Ausfall der Netzversorgung Anlagen umgehend mit Strom zu versorgen. Sie können auch Überspannungen und elektrische Störungen ausgleichen. Die Reservestromversorgung der USV erfolgt über Batteriespeicher, die meist ungenutzt bleibt. Mit PowerExchanger, der in neue oder bestehende USV-Systeme von ABB eingebaut wird, können diese Batterien dazu beitragen, dass das Netz schnell auf unerwartete Ungleichgewichte zwischen Stromerzeugung und -nachfrage reagieren kann – und so kostspielige Ausfälle vermeiden.

Neue Einkommensquelle für Inhaber der USV
Durch den Einsatz von PowerExchanger auf den Märkten für Netznebenleistungen, z. B. Fast Frequency Response (FFR), können Betreiber nun eine neue Einnahmequelle generieren, die die Kosten für den Betrieb dieser kapitalintensiven Anlagen senkt. PowerExchanger ist ideal für Nieder- und Mittelspannungsrechenzentren. Dabei stellt das System sicher, dass die USV-Batterien die nötige Mindestenergiereserve aufrechterhalten, so dass bei einem vollständigen Netzausfall die kritische Last stets geschützt ist. PowerExchanger kann dank «Peak Shaving» auch zusätzliche finanzielle und leistungsbezogene Vorteile bieten. Wenn Energie zu Spitzenzeiten teuer ist, ermöglicht PowerExchanger die Nutzung von USV-Energiereserven vor Ort, um Verbrauchsspitzen abzudecken und die Kosten niedrig zu halten.

Lösung des USV-Kompetenzzentrums von ABB im Tessin
«Vor dem Hintergrund weltweit steigender Energiepreise und Versorgungsunsicherheiten stehen unsere Kunden zunehmend unter Druck, die Nutzung der installierten Anlagen zu optimieren und die Effizienz zu verbessern – und gleichzeitig den Übergang zu erneuerbaren Energien zu unterstützen», sagt Paolo Catapane, USV-Produktmanager bei ABB in Quartino/Tessin. «Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Nutzung des ungenutzten Potenzials der Energiespeicherung in einer USV, was unser neuer PowerExchanger leisten kann. Er bietet eine Demand-Response-Funktionalität, die dazu beiträgt, das Netz zu stabilisieren, während er gleichzeitig eine gute Einnahmequelle für die Betreiber darstellt und die Betriebskosten senkt, was ihn ideal für den Einsatz in unternehmenskritischen Einrichtungen wie Rechenzentren macht.»

Lässt sich einfach nachrüsten
Der neue PowerExchanger von ABB ist ab sofort für die USV-Lösungen von ABB im mittleren bis hohen Leistungsbereich erhältlich und lässt sich schnell und einfach in bestehenden Systemen nachrüsten. Weitere Informationen zu ABB PowerExchanger findest du hier.

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp