ABB-Technologie sorgt für Energieeffizienz in der Formel E

ABB-Technologie sorgt für Energieeffizienz in der Formel E

  • Energiemanagement-Software ABB Ability™ OPTIMAX® wird in Saison 9 vollständig implementiert
  • Innovative Lösung zur Überwachung, Analyse und Optimierung des Energieverbrauchs auf Formel-E-Rennstrecken in aller Welt
  • Video mit weiteren Informationen über Technologie ist hier verfügbar

Die innovative Softwarelösung ABB Ability™ OPTIMAX® Energy Management soll in diesem Jahr in der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft zur Steigerung der Energieeffizienz des Rennbetriebs beitragen.

Die vollelektrische Rennserie startet an diesem Wochenende in Mexiko-Stadt mit ABB als offiziellem Ladepartner in die neunte Saison. Nach erfolgreichen Tests während der achten Saison wird ABB Ability™ OPTIMAX® jetzt in einer realen Rennumgebung eingesetzt, um eine effizientere Energienutzung zu ermöglichen. Die Formel-E-Ingenieure können mit der Softwarelösung den gesamten rennspezifischen Energieverbrauch überwachen und analysieren.

Bis zu 14 Messboxen werden an den Austragungsorten aufgestellt, die Daten über den aktuellen Stromverbrauch (Kilowatt) der Teams und anderer Rennpartner sowie über den Stromverbrauch (Kilowattstunden) in einem bestimmten Zeitraum sammeln werden. Diese Informationen werden über die Microsoft Azure Cloud an die Rennleitung weitergeleitet. Zudem wird der Stromverbrauch an den E-Prix-Standorten insgesamt überwacht, einschliesslich Fernsehübertragungs-technik, Fan-Dorf E-Village, Medienzentrum, Catering-Einrichtungen, Paddock und Team-Garagen.

Daniela Lužanin, Verantwortliche für die Partnerschaft mit der Formel E bei ABB, sagte: „Die Formel E war für ABB immer mehr als ein Rennen. Sie ist ein Prüfstand für innovative Technologien, und wir möchten auch weiterhin unsere Lösungen in die Rennserie einbringen. Energieeffizienz ist ein Schlüssel zur Senkung von Emissionen und zur Erfüllung von Nachhaltigkeitszielen. Deshalb wird ABB Ability™ OPTIMAX® in dieser Saison vollständig implementiert, um die Energieeffizienz innerhalb der Weltmeisterschaft zu verbessern.”

Die verschiedenen Strassenstrecken der Formel E bieten die zusätzliche Herausforderung, dass unterschiedliche Stromquellen genutzt werden müssen. ABB Ability™ OPTIMAX® meistert diese Herausforderung mit einem zentralen Dashboard, das den Formel-E-Technikern in Echtzeit Überblick über den gesamten Stromverbrauch an der Rennstrecke bietet, so dass sie die Effizienz insgesamt verbessern können, unabhängig von der Stromquelle.

Formel-E-CEO Jamie Reigle sagte: „Wir sind der erste Sport, der von Anfang an Netto-Null-zertifiziert war, und wir suchen ständig nach weiteren Wegen, die Rennserie so nachhaltig wie möglich zu machen. Mit ABB Ability™ OPTIMAX® können wir unseren Energieverbrauch besser überwachen und erkennen, wo es noch Einsparpotenzial gibt.“

Das Auftaktrennen zur ABB FIA Formel E Saison 9 startet am 14. Januar in Mexiko-Stadt. Auf dem Rennkalender stehen 16 Rennen in elf Weltstädten, darunter die neuen Austragungsorte Hyderabad, Kapstadt, São Paulo und Portland.

ABB ist ein führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierung und Automation, das eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Zukunft ermöglicht. Die Lösungen des Unternehmens verbinden technische Expertise mit Software, um die Art und Weise, wie etwas hergestellt, bewegt, angetrieben und betrieben wird, zu verbessern. Auf der Grundlage von mehr als 130 Jahren Exzellenz sind die rund 105'000 Mitarbeitenden von ABB bestrebt, Innovationen voranzutreiben, um die Transformation der Industrie zu beschleunigen. www.abb.com

Links

Kontaktieren Sie uns

Downloads

Diesen Artikel teilen

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp