Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Datenschutz - ABB Deutschland

Datenschutzerklärung für Geschäftspartner
Data Protection Notice for Business Partners
Datenschutzerklärung Contact Center
Data Protection Notice Contact Center
Einwilligungs- und Datenschutzerklärung Marketinginformationen
Consent and Data Protection Notice Marketing Information

Datenschutzerklärung für Geschäftspartner

Die Datenschutzerklärung können Sie sich hier auch als PDF herunterladen.

Bei ABB hat die Einhaltung Ihrer Datenschutzrechte oberste Priorität. Diese Datenschutzerklärung erläutert, warum und wie wir personenbezogene Daten über Sie erheben und verarbeiten sowie welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. 

Wer verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

ABB Asea Brown Boveri Ltd. und ihre Tochtergesellschaften sind für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen ist der Verantwortliche für Ihre Daten die ABB-Tochtergesellschaft, die Dienstleistungen erbringt oder mit Ihnen kommuniziert. Jedes dieser Unternehmen gilt als unabhängiger Verantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, und dieser Hinweis gilt für alle diese Unternehmen (eine entsprechende Liste finden Sie auf der Website von ABB).

Verantwortliche ABB-Tochtergesellschaften mit Sitz außerhalb der Europäischen Union (EU) haben einen Vertreter für EU-Datenschutzfragen ernannt. Für weitere Informationen über diesen EU-Vertreter senden Sie bitte eine Anfrage an www.abb.com/privacy.

In Ihrem Fall entscheidet die ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, oder die jeweilige mit der ABB AG nach den §§ 15 ff. AktG verbundene Konzerngesellschaft, als „Verantwortlicher“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), wofür und wie Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
ABB AG
Konzerndatenschutzbeauftragter
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
privacy@abb.com

Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten haben wir aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme durch eine konkrete vorvertragliche Anfrage oder eine Anmeldung zu einer bestimmten Veranstaltung über unsere Webseiten, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung (im Folgenden auch „Kontaktaufnahme“) oder einer bereits bestehenden Vertragsbeziehung mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen erhalten.

In der Regel verarbeiten und speichern wir die folgenden personenbezogenen Daten:

- Die Geschäftskontaktinformationen, die Sie uns mitteilen: Name, Titel, Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse, Geschäftsadresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, etc.

- Zusätzliche Informationen, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen zur Verfügung stellen, wie z.B.: Interessen an ABB-Produkten, Marketingpräferenzen, Registrierungsinformationen bei Veranstaltungen, Messen, Vertrags- oder Bestelldaten, Rechnungen, Zahlungen, Geschäftspartnerhistorie, etc.

- Informationen, die Ihr Browser zur Verfügung stellt, wenn Sie eine ABB-Website besuchen: IP-Adresse, die Quelle Ihres Website-Besuchs, die auf der Website oder einer bestimmten Seite verbrachte Zeit, angeklickte Links, gemeinsame Kommentare, Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Besuchs, etc.

- Soweit es zur Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen oder rechtmäßig von anderen Dritten übermittelt werden: Handelsregisterdaten, Vereinsregisterdaten, Bonitätsdaten, etc.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in erster Linie zur Aufnahme des von Ihnen angefragten Geschäftskontaktes zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und zur Bearbeitung und Ausführung von im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung angefragten Leistungen.

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir im Rahmen dessen insbesondere, um:

- Bestellungen zu bearbeiten und auszuführen und Sie über den Status Ihrer oder der Bestellung Ihres Unternehmens auf dem Laufenden zu halten;

- unsere Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen und zu verwalten und

- Kundensupport zur Verfügung zu stellen und Anfragen zu bewerten und zu beantworten;

Auch helfen uns Ihre personenbezogenen Daten, Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen, unsere geschäftlichen Beziehungen zu Ihnen auszubauen und Ihnen die gewünschten Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Verarbeitungszwecken in unserer konzernweiten Datenbank gespeichert.

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir zu Marketingzwecken insbesondere, um:

- Umfragen zur Kundenzufriedenheit durchzuführen;

- Datenanalysen durchzuführen (z.B. Marktforschung, Trendanalyse, Finanzanalyse und Kundensegmentierung)

- Ihnen Marketingkommunikation (z.B. Benachrichtigungen, Werbematerial, Newsletter, etc.) zukommen zu lassen und

- sonstige Marketing- und Vertriebsaktivitäten durchführen (einschließlich der Generierung von Leads, der Verfolgung von Marketing-Perspektiven, der Durchführung von Marktforschung, der Bestimmung und Steuerung der Wirksamkeit unserer Werbe- und Marketingkampagnen und der Verwaltung unserer Marke).

Um Ihnen eine maßgeschneiderte Marketingkommunikation und Werbung anbieten zu können, werden wir mit automatisierten Methoden ein Profil erstellen, das auf Daten basiert, die wir wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben erhalten haben. Sie haben das Recht, der Erstellung von Profilen zu widersprechen, indem Sie eine diesbezügliche Anfrage stellen unter www.abb.com/privacy.

Unabhängig davon können wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage verarbeiten. Im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und uns müssen Sie personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung zu Ihnen aufzunehmen, zu unterhalten oder zu beenden sowie auf Ihre Anfrage hin diesbezügliche vertragliche oder vorvertraglicher Maßnahmen vorzunehmen.

Selbstverständlich erheben wir nur solche personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für diese Verarbeitungszwecke benötigen. Ferner können wir Ihre personenbezogenen Daten auch anonymisieren, so dass Sie nicht mehr über diese Daten identifiziert werden können, und diese Daten anschließend für weitere Verarbeitungszwecke verwenden, einschließlich der Verbesserung unserer Dienstleistungen und der Überprüfung unserer IT-Systeme.

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des BDSG, insbesondere auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten aus mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen abgeschlossenen Verträgen oder im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder behördlicher Maßnahmen verarbeiten, beispielsweise auf Grundlage unserer Verpflichtungen zur Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Soweit notwendig verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer konkreten Kontaktaufnahme und/oder einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Dies erfolgt im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich ist und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz Ihrer personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme, der Bereitstellung von Ihnen angefragter Information, der Durchführung von Ihnen angefragten Veranstaltungen oder des Direktmarketings ist ein anerkanntes berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Personenbezogene Daten werden von uns im Kontext dieser Kontaktaufnahme, der von Ihnen gewünschten Informationen oder Veranstaltungen und/oder geschäftlichen Beziehung zu uns (z.B. als Verbraucher, Einzelunternehmer oder in ihrer Rolle oder Funktion im Unternehmen) verarbeitet. Dadurch wird eine direkte und maßgebliche Beziehung zwischen Ihnen und uns begründet, die uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt. Wir sorgen dafür, dass Sie, bzw. Ihr Unternehmen nur die Informationen, Einladungen und Angebote erhalten, die für sie relevant bzw. von Interesse sind. Unser berechtigtes Interesse ist insoweit Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen, Produkten und unserer geschäftlichen Beziehungen, die wir zu Ihnen auszubauen möchten. Im Übrigen haben wir ein berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten in unsere konzernweite Datenbank aufzunehmen, wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme Ihre personenbezogenen Daten hierzu freiwillig überlassen haben, z.B. durch deren Angabe oder die Übermittlung Ihrer (elektronischen) Visitenkarte, oder wir in einem Vertragsverhältnis, bzw. einer Geschäftsverbindung mit Ihnen stehen.

Soweit und sofern wir in Ausnahmefällen Ihre personenbezogenen Daten ohne eine konkrete Kontaktaufnahme von Ihnen oder eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen, zu Zwecken des Direktmarketings verarbeiten, benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit wir Ihnen Marketinginformationen per elektronischer Post zukommen lassen, z.B. einen Newsletter, benötigen wir unter Umständen aufgrund des geltenden Rechts eine weitere Einwilligung nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Wer Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet

Als Teil eines globalen Konzerns haben wir Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der ABB Gruppe und externen Dienstleistern, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), die wir unter Umständen auch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einsetzen.

Diesbezüglich werden Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Verarbeitungszwecken ggfs. auch Unternehmen der ABB Gruppe in Ländern innerhalb und außerhalb des EWR zur Verfügung gestellt. Zudem setzen wir bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ggfs. externe Dienstleister als Auftragsverarbeiter (z.B. Rechenzentren, Softwareunternehmen und Marketing-Automation-Provider) ein. Diese werden grundsätzlich im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses weisungsgebunden eingesetzt und erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der Leistung erforderlich ist.

Wir sind jedoch innerhalb unserer Unternehmensgruppe einem hohen Datenschutzniveau verpflichtet, um für Ihre personenbezogenen Daten einen der DSGVO entsprechenden Datenschutz zu gewährleisten (wie nachfolgend beschrieben).

 

Name des Empfängers oder - für Nicht-EU-Länder – die Empfängerkategorie

 

Empfängerort

 

Zweck

 

Vorkehrungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

 

Mit ABB verbundene Unternehmen und Tochterunternehmen

 

Liste der ABB Tochterrunternehmen s. Website von ABB

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU-Standardvertragsklauseln

ABB-Geschäftspartner, Großhändler und Vertreter

 

EU und Nicht-EU

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU Standardvertragsklauseln

Dienstleister

EU und Nicht-EU

IT-Dienstleister, Marketingagenturen, Zahlungsabwickler, Kundenbetreuer, die für ABB tätig sind

 

EU Standardvertragsklauseln und Handelsverträge, die sicherstellen, dass Ihre Daten nur zur Erbringung der Dienstleistungen für ABB verwendet werden

Potentielle oder tatsächliche Erwerber von ABB-Unternehmen oder -Anlagen

 

EU und Nicht-EU

Für die Bewertung des betreffenden Unternehmens oder der betreffenden Vermögenswerte für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU-Standardvertragsklauseln und Handelsverträge, die sicherstellen, dass Ihre Daten nur zur Bewertung des Unternehmens oder der Vermögenswerte von ABB oder zu den hierin beschriebenen Zwecken verwendet werden

Gemäß geltendem Recht oder im Rahmen rechtlicher Verfahren notwendige Empfänger

wie Strafverfolgungsbehörden oder Behörden usw.

 

EU und Nicht-EU

Wenn dies nach geltendem Recht oder einem legitimen Antrag von Regierungsbehörden oder einer gültigen gesetzlichen Anforderung erforderlich ist

 

Wir werden, soweit möglich, dafür sorgen, dass Ihre Daten angemessen geschützt werden, wenn sie unter diesen Umständen aus der EU hinaus übertragen werden

 

Sie können eine Kopie der Sicherheitsvorkehrungen, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwenden, erhalten, indem Sie eine entsprechende Anfrage unter www.abb.com/privacy stellen.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und aufbewahren

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist, bis Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn ein berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), oder bis Sie Ihre gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG) gegebene Einwilligung widerrufen. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Sollte dies der Fall sein, so werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen gesetzlichen Frist aufbewahren.

Ihre Datenschutzrechte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Beschwerden über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vorbringen oder die in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Betroffenenrechte ausüben wollen, können Sie uns unter www.abb.com/privacy kontaktieren oder Ihre Anfrage direkt an unseren Datenschutzbeauftragten richten. Unter bestimmten Umständen müssen wir diese Betroffenenrechte einschränken, um das öffentliche Interesse (z.B. die Prävention oder Aufdeckung von Straftaten) oder unsere Geschäftsinteressen (z.B. die Wahrung des Rechtsprivilegs) zu wahren. Falls unsere Antwort nicht zufriedenstellend ausfällt oder Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich gemäß Ihrem Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes wenden, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem die Datenschutzverletzung Ihrer Meinung nach erfolgt ist.

Anlage zur Datenschutzerklärung: Ihre Rechte als betroffene Person

1) Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Anforderung (Textform) eine Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

Dieses Recht ist eingeschränkt durch Ausnahmen des § 34 BDSG, wonach das Auskunftsrecht insbesondere entfällt, wenn die Daten nur aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften oder zur Datensicherung und Datenschutzkontrolle gespeichert sind, die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde und eine Zweckentfremdung der Datenverarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen verhindert wird.

2) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

3) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

Diese Voraussetzungen liegen insbesondere dann vor, wenn a) der jeweilige Verarbeitungszweck erreicht ist oder anderweitig wegfällt, b) wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten haben, c) Sie eine Einwilligung widerrufen haben ohne dass die Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage fortgeführt werden kann, d) Sie der Datenverarbeitung erfolgreich widersprechen oder e) in Fällen des Bestehens einer Löschpflicht auf Grundlage des Rechts der EU oder eines EU-Mitgliedstaates, dem wir unterliegen.

Dieses Recht unterliegt den Einschränkungen aus § 35 BDSG, wonach das Recht auf Löschung insbesondere entfallen kann, wenn im Falle nicht automatisierter Datenverarbeitungen ein unverhältnismäßig hoher Aufwand für die Löschung besteht und Ihr Interesse an der Löschung als gering anzusehen ist.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch eingeschränkt verarbeiten.

Dieses Recht besteht insbesondere unter den Voraussetzungen, dass a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten umstritten ist, b) Sie unter den Voraussetzungen eines berechtigten Löschbegehrens anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen, c) die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder d) der Erfolg eines Widerspruchs noch umstritten ist.

5) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln.

6) Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die entweder im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Danach werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder diese Datenverarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widersprechen, werden wir diese Datenverarbeitung in jedem Fall einstellen.

Ladies and gentlemen,

ABB is committed to continuously improving its services and information offers provided to our customers and business partners in order to contribute to the success of the involved companies on both sides. In times of increasing globalization, ABB naturally and regularly uses personal data in connection with its business relationships. ABB takes the protection of your personal data very seriously and complies with data protection laws, which is why the ABB Group wishes to provide you with the following information about our processing of your personal data and your rights associated with it. We ask you to also make this data protection notice available to your employees who are in business contact with us.


Data Protection Notice for Business Partners

You can download the Data Protection Notice here [PDF].

Your personal data

This data protection notice applies to all personal data that you make available to ABB as a "natural person" and business partner (e.g. as a consumer, merchant, entrepreneur or employee of one of our business partners) in the course of our business relations with you or your company (hereinafter: "you").

Controller of your personal data

ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, Germany, or any respective company affiliated with ABB AG pursuant to §§ 15 ff. AktG, decides as "controller" within the meaning of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) how and for which purpose your personal data will be used in accordance with this data protection notice (hereinafter: "ABB”, "we" or "us").

You can contact our data protection officer as follows:

ABB AG
Christian Ley
Konzerndatenschutzbeauftragter
ABB Deutschland
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
christian.ley@de.abb.com

What kind of personal data we require from you

We process personal data that we receive from you in the course of our business relations, either on the basis of a contractual relationship with you (such as purchase or sale agreements with regards to products, services, works, license agreements, etc.), pre-contractual measures, request for offers or any other enquiry from you (e.g. by internet, e-mail or telephone or on the occasion of a trade fair or product event). In addition and to the extent necessary for the fulfilment of our obligations, we process personal data which we may obtain from publicly accessible sources (e.g. commercial and association registers, press, internet) or which are legitimately transmitted by other third parties (e.g. a credit agency).

Relevant personal data are in particular personal information (such as surname, first name, address, bank details, tax number) and other contact data (such as telephone number, e-mail address). In addition, this may include contract or order data (e.g. sales data or business partner history), data concerning the fulfilment of our contractual obligations (e.g. invoices, payments), information about your financial situation (e.g. creditworthiness data), documentation data (e.g. commercial register data) and other data comparable with the above categories.

In general we use the following categories of your business and/or private personal data: First name, last name, address, e-mail address, telephone number, mobile number, telefax number, title, occupation, position, academic degree.

Why we need your personal data

We process your personal data primarily to fulfil contracts with you or to carry out pre-contractual measures upon your request. As part of our business relationship, you need to provide us with your personal data, which is necessary to establish, conduct and terminate a business relationship with you, required for the fulfilment of the contractual obligations associated with it or which we are legally obliged to collect. Without such personal data, we will not be able to enter, execute or terminate a contract with you or to take the requested pre-contractual measures to enter into a contract with you. If you do not provide us with the necessary personal data, information and documents, we cannot establish or continue the business relationship you have requested.

In addition, your personal data helps us to understand your interest in our products and to develop further business opportunities with you. They also allow us to provide you with marketing information if you have indicated that you wish so. Furthermore, your personal data will be stored in our ABB-Group CRM Database for the processing purposes mentioned in this data protection notice. Of course, we only collect personal data from you that we need for these purposes.

Our legal basis for processing your personal data

We process your personal data in accordance with the provisions of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (BDSG), in particular on the basis of the following legal basis:

  1. For the fulfilment of contractual obligations (pursuant to Art. 6 (1) b) GDPR): The processing of your personal data is based on the fulfilment of our contractual obligations under the agreement concluded with you, e.g. under a purchase, work, service, license or rental contract, or for the implementation of pre-contractual measures.

     

  2. Due to legal requirements (pursuant to Art. 6 (1) c) GDPR) or in the public interest (pursuant to Art. 6 (1) e) GDPR): for example, on the basis of our tax control and reporting obligations, cooperation obligations in case of audits by authorities and compliance with the statutory retention periods. Furthermore, the disclosure of personal data within the scope of official or judicial measures may become necessary for the purposes of taking evidence, prosecution or enforcement of civil law claims.

     

  3. Based on legitimate interests (pursuant to Art. 6 (1) f) GDPR): If necessary, we process your personal data within our business relationship on the basis of a weighing of interests (balancing test) according to which processing of personal data is permissible if it is necessary to safeguard the legitimate interests of us or third parties and does not outweigh the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require the protection of personal data. This may be the case if the following purposes apply:

a. Enforcement of legal claims and legal defense in court or arbitration procedures;
b. Measures to optimize our business processes, such as maintaining a supplier or customer relationship management database;
c. For the purpose of promoting products, services and offers (with business partners);
d. Measures to ensure operational safety and for business management;
e. Measures for building and system security (e.g. access controls);
f. For checking European and international embargo lists, if this goes beyond the legal obligations;
g. Reduction of default risks in our procurement processes by consulting credit agencies;
h. measures to secure and safeguard the domiciliary rights; or
i. For the limited storage of your personal data, if deletion is not possible or only possible with disproportionate effort due to the special type of storage.

Who receives your personal data for processing

Within the German ABB Group, those departments that need your personal data to fulfil our contractual and legal obligations and to carry out our internal processes (e.g. sales, purchasing, logistics, financial accounting) are given access to your personal data. Service providers and vicarious agents employed by us may also receive and process your personal data for these purposes. These can be in particular external companies in the categories of economic and legal consulting, IT service providers, banks or logistic companies.

We will only transfer personal data of our business partners to external parties if this is required or permitted by law or if the data subject has expressly consented to it.

Under these conditions, recipients of personal data may be, for example:

  • Public authorities and institutions (e.g. tax authorities, criminal prosecution authorities, social insurance) in the event of a legal or administrative proceedings;
  • Insolvency administrators or creditors who apply for execution;
  • Auditors in the context of annual audits;
  • Service providers that we use as processors for the purpose of processing of your personal data.

Where your personal data are processed

As part of the global ABB Group, we have business relationships with affiliated companies and external service providers, both within and outside the European Economic Area (EEA), which we may also use in relation to your personal data. In this regard, your personal data may also be made available for remote access in countries outside the EEA for the purposes described in this data protection notice. This may also apply to countries in which the level of data protection is not comparable to that of the European Union (EU). We are committed to a high level of data protection within our group of companies. We will also only transfer your personal data to external service providers if there is sufficient assurance that such service providers comply with the high data protection level of the GDPR. This is done in particular by concluding standard contractual clauses of the EU Commission in accordance with Art. 46 (2) c) GDPR (available at "http://eur-lex.europa.eu"). A list of ABB companies can be found on the ABB website (https://new.abb.com/privacy-policy/subsidiaries).

How long we process and store your personal data

We process and store personal data of our business partners as long as this is necessary for the fulfilment of our contractual and legal obligations in connection with existing business relationship. If your personal data is no longer required for the fulfilment of contractual or legal obligations, it is deleted regularly, unless a temporary further processing is necessary for the fulfilment of commercial and tax storage obligations arising from the German Commercial Code (HGB) and the German Tax Code (AO) (statutory retention and documentation periods, for example, ten years for accounting documents and six years for commercial or business letters) or for the preservation of evidence within the statutory limitation periods (these statutory limitation periods can be up to 30 years in exceptional cases, whereby the regular limitation period is 3 years).

In addition, we will keep your personal data for as long as necessary for further relevant processing purposes mentioned in this data protection notice. If you allow us to use your personal data for marketing purposes, we will keep the necessary personal data until you object to the data processing for marketing purposes or inform us that you no longer wish to receive marketing information. If we do not process your personal data for purposes other than marketing purposes, we will delete this data in compliance with data protection regulations after receipt of your objection notice.

Your rights with regards to your personal data

If you have any questions about data protection, complaints about our treatment of your personal data, or if you wish to exercise your data protection rights listed in the Annex to this data protection notice, you may contact us at https://new.abb.com/privacy. You may also send complaints about the treatment of your personal data directly to our data protection officer.

If our response is unsatisfactory to you or if you are of the opinion that we are processing your personal data unlawfully, you may, in accordance with your right of complaint under Art. 77 GDPR, also contact the competent data protection authority in the country where you live, work or believe that the data protection breach occurred.

Get information by email

With your consent, we would like to use your name and email address to inform you about the ABB products in connection with our existing business relationship or to send you any other product, business, event or marketing information you request to receive. You are welcome to request such marketing information in accordance with your personal interests on the website https://new.abb.com/de/newsletter. On this website we will also ask you for your consent to receive marketing information by e-mail, which you can of course withdraw at any time with effect for the future by sending an e-mail to privacy@abb.com. You are also welcome to contact your ABB contact person at any time, who will assist you with any queries you may have.

This version of the data protection notice is effective May 25, 2018.

Annex to the Data Protection Notice: Your rights as a data subject

 

  1. Right of access

     

    You have the right to receive from us at any time upon request (text form) information about your personal data processed by us within the scope of Art. 15 GDPR. This right is limited by the statutory exceptions of § 34 BDSG, according to which the right of access is excluded, in particular if the data is stored on the basis statutory retention and documentation periods or for the purposes of data security and data protection control, the provision of information would require a disproportionate effort and a misuse of the data processing is prevented by suitable technical and organizational measures.

     

  2. Right to rectification

     

    You have the right, pursuant to Art. 16 GDPR, to obtain from us the immediate rectification of personal data concerning you, should it be incorrect.

     

  3. Right to erasure

     

    You have the right to obtain from us, under the conditions set out in Art. 17 GDPR, the deletion of any personal data relating to you. These conditions apply in particular if a) the respective processing purpose has been achieved or otherwise ceases to apply, b) we have unlawfully processed your personal data, c) you have withdrawn your consent without another legal basis applying to the data processing, d) you have successfully objected to the data processing or e) in cases where there is an obligation to delete personal data on the basis of EU law or the law of an EU member state to which we are subject. This right is limited by the statutory exceptions of § 35 BDSG, according to which the right to erasure may in particular be excluded if, in case of non-automated data processing, there is a disproportionately high expenditure for the deletion and your interest in the deletion is to be regarded as low.

     

  4. Right to restriction of processing

     

    In accordance with Art. 18 GDPR, you can request us to process your personal data only to a restricted extent. This right exists in particular if a) the correctness of your personal data is disputed, b) you request limited processing instead of deletion under the conditions of a justified right of erasure, c) the data is no longer required for the purposes pursued by us, but you need the data to assert, exercise or defend legal claims or d) the success of an objection is still disputed.

     

  5. Right to data portability

     

    In accordance with Art. 20 GDPR, you have the right to receive from us the personal data concerning you, which you have provided to us, in a structured, commonly used and machine-readable format, as well as the right to request us to forward this personal data to another controller.

     

  6. Right to object

 

In accordance with Art. 21 GDPR, you have the right to object at any time, for reasons arising from your particular situation, to the processing of your personal data, which is either based on a public interest pursuant to Art. 6 (1) e) GDPR or a legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) f) GDPR.

Upon receipt of your objection notice, we will then cease processing your personal data unless we can prove that there are compelling legitimate reasons for the processing which outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves to establish, exercise or defend legal claims. If you object to the processing of your personal data for marketing purposes, we will cease such processing in any case.

 

 

Datenschutzerklärung Contact Center

Die Datenschutzerklärung für das Contact Center können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Wer verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

Die ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, oder die jeweilige mit der ABB AG nach den §§ 15 ff. AktG verbundene Konzerngesellschaft, entscheidet als „Verantwortlicher“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), wofür und wie Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

ABB AG
Christian Ley
Konzerndatenschutzbeauftragter
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
christian.ley@de.abb.com

Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten haben wir aufgrund Ihrer Anfrage über diese Webseite, andere Webseiten, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung (im Folgenden auch „Anfrage“), einer vorvertraglichen Kontaktaufnahme oder einer bereits bestehenden Vertragsbeziehung mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen erhalten. Zudem verarbeiten wir, soweit für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich, personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Handelsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von sonstigen Dritten (z.B. einer Kreditauskunftei) berechtigterweise übermittelt werden. Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Personalien (wie z.B. Name, Vorname, Adresse, Bankverbindung, Steuer-Nummer/USt-Id.) und andere Kontaktdaten (wie z.B. Telefonnummer, E-Mailadresse). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z.B. Umsatzdaten bzw. Geschäftspartnerhistorie), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Zahlungen), Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. Bonitätsdaten), Dokumentationsdaten (z.B. Handelsregisterauszug) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

In der Regel verwenden und speichern wir die folgenden Kategorien Ihrer geschäftlichen und/oder privaten personenbezogener Daten: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer, Anrede, Beruf, Position, Titel, akademischer Grad.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in erster Linie zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre personenbezogenen Daten ermöglichen es uns, Ihnen die angefragten Informationen zur Verfügung zu stellen, Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen, unsere geschäftlichen Beziehungen zu Ihnen auszubauen und Ihnen die Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen, die Sie wünschen. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Verarbeitungszwecken in unserer konzernweiten Datenbank gespeichert.

Unabhängig davon können wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage verarbeiten. Im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und uns müssen Sie personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung zu Ihnen aufzunehmen, zu unterhalten oder zu beenden sowie auf Ihre Anfrage hin diesbezügliche vertragliche oder vorvertraglicher Maßnahmen vorzunehmen.

Selbstverständlich erheben wir nur solche personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für diese Verarbeitungszwecke benötigen.

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des BDSG, insbesondere auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten aus mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen abgeschlossenen Verträgen oder im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder behördlicher Maßnahmen verarbeiten, beispielsweise auf Grundlage unserer Verpflichtungen zur Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Soweit notwendig verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer konkreten Anfrage und/oder einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Dies erfolgt im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich ist und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Bearbeitung von konkreten Anfragen oder des Direktmarketings ist ein anerkanntes berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Personenbezogene Daten werden von uns im Kontext Ihrer konkreten Anfrage und/oder geschäftlichen Beziehung zu uns (z.B. als Verbraucher, Einzelunternehmer oder in ihrer Rolle oder Funktion im Unternehmen) verarbeitet. Durch Ihre Anfrage wird eine direkte und maßgebliche Beziehung zwischen Ihnen und uns begründet, die uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt. Wir sorgen dafür, dass Sie, bzw. Ihr Unternehmen nur die Informationen und Angebote erhalten, die für sie relevant bzw. von Interesse sind. Unser berechtigtes Interesse ist insoweit Ihr Interesse an unseren Produkten und unserer geschäftlichen Beziehungen, die wir zu Ihnen auszubauen möchten.

Sofern und soweit wir in Ausnahmefällen Ihre personenbezogenen Daten ohne eine konkrete Anfrage von Ihnen oder eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen, zu Zwecken des Direktmarketings verarbeiten, benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Übrigen haben wir ein berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten in unsere konzernweite Datenbank aufzunehmen, wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage Ihre personenbezogenen Daten hierzu freiwillig überlassen haben, z.B. durch deren Angabe oder die Übermittlung Ihrer (elektronischen) Visitenkarte, oder wir in einem Vertragsverhältnis, bzw. einer Geschäftsverbindung mit Ihnen stehen.

Soweit wir Ihnen Marketinginformationen per elektronischer Post zukommen lassen, z.B. einen Newsletter, benötigen wir darüber hinaus aufgrund des geltenden Rechts eine weitere Einwilligung nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG (weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Erhalten Sie Informationen per E-Mail“).

Wer Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet

Als Teil eines globalen Konzerns haben wir Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der ABB Gruppe und externen Dienstleistern, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), die wir  unter Umständen auch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einsetzen.

Diesbezüglich werden Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Verarbeitungszwecken ggfs. auch Unternehmen der ABB Gruppe in Ländern innerhalb und außerhalb des EWR für den Fernzugriff zur Verfügung gestellt. Dies kann auch solche Länder betreffen, deren Datenschutzniveau nicht mit dem der Europäischen Union (EU) vergleichbar ist. Wir sind jedoch innerhalb unserer Unternehmensgruppe einem hohen Datenschutzniveau verpflichtet, um für Ihre personenbezogenen Daten einen der DSGVO entsprechenden Datenschutz zu gewährleisten. Eine Liste der ABB-Unternehmen finden Sie hier auf der Website von ABB.

Zudem setzen wir bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ggfs. externe Dienstleister als Auftragsverarbeiter (z.B. Rechenzentren, Softwareunternehmen und Marketing-Automation-Provider) ein. Diese werden grundsätzlich im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses weisungsgebunden eingesetzt und erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der Leistung erforderlich ist. Auch an externe Dienstleister außerhalb des EWR werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur weitergeben, wenn hinreichend abgesichert ist, dass der Datenempfänger das hohe Datenschutzniveau der DSGVO beachtet, beispielsweise durch den Abschluss von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Artikel 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und aufbewahren

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die oben genannten Verarbeitungszwecke notwendig ist. Insoweit findet eine regelmäßige Überprüfung statt.

Werden Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, so werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. In diesem Fall werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen gesetzlichen Frist aufbewahren.

Darüber hinaus bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für weitere einschlägige und in dieser Datenschutzerklärung genannte Verarbeitungszwecke notwendig ist. Wenn Sie uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu verwenden, werden wir die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, bis Sie uns mitteilen, dass Sie keine Marketinginformationen mehr erhalten möchten und der Datenverarbeitung für Marketingzwecke widersprechen, bzw. eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als Marketingzwecke verarbeiten (z.B. im Rahmen der Geschäftsbeziehungen oder der Vertragserfüllung), werden diese Daten nach Erhalt ihres Widerspruchs datenschutzkonform sicher gelöscht.

Ihre Rechte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Beschwerden über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vorbringen oder die in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Betroffenenrechte ausüben wollen, können Sie uns unter https://new.abb.com/privacy kontaktieren oder Ihre Anfrage direkt an unseren Datenschutzbeauftragten richten.

Falls unsere Antwort nicht zufriedenstellend ausfällt oder falls Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich gemäß Ihrem Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes wenden, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem die Datenschutzverletzung Ihrer Meinung nach erfolgt ist.

Erhalten Sie Information per E-Mail

Mit Ihrem Einverständnis, würden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse gerne verwenden, um Sie über die ABB-Produkte in Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung zu informieren oder Ihnen auf Anfrage andere Produkt-, Geschäfts-, Veranstaltungs- oder sonstige Marketinginformationen mitzuteilen. Sie können derartige Marketinginformationen nach Ihren Wünschen auf der Webseite https://new.abb.com/de/newsletter anfordern. Dort werden wir Sie auch um Ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketinginformationen per E-Mail bitten, die Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an privacy@abb.com widerrufen können. Gerne können Sie auch jederzeit Ihre Kontaktperson bei ABB hierzu ansprechen, die Sie bei Rückfragen unterstützen wird.

Diese Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 25. Mai 2018.

Anlage zur Datenschutzerklärung: Ihre Rechte als betroffene Person

  1. Auskunftsrecht

     

    Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Anforderung (Textform) eine Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Dieses Recht ist eingeschränkt durch die Ausnahmen des § 34 BDSG, wonach das Auskunftsrecht insbesondere entfällt, wenn die Daten nur aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften oder zur Datensicherung und Datenschutzkontrolle gespeichert sind, die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde und eine Zweckentfremdung der Datenverarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen verhindert wird.

  2. Recht auf Berichtigung

     

    Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

  3. Recht auf Löschung

     

    Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen liegen insbesondere dann vor, wenn a) der jeweilige Verarbeitungszweck erreicht ist oder anderweitig wegfällt, b) wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten haben, c) Sie eine Einwilligung widerrufen haben ohne dass die Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage fortgeführt werden kann, d) Sie der Datenverarbeitung erfolgreich widersprechen oder e) in Fällen des Bestehens einer Löschpflicht auf Grundlage des Rechts der EU oder eines EU-Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Dieses Recht unterliegt den Einschränkungen aus § 35 BDSG, wonach das Recht auf Löschung insbesondere entfallen kann, wenn im Falle nicht automatisierter Datenverarbeitungen ein unverhältnismäßig hoher Aufwand für die Löschung besteht und Ihr Interesse an der Löschung als gering anzusehen ist.

  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

     

    Sie können nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch eingeschränkt verarbeiten. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten umstritten ist, b) Sie unter den Voraussetzungen eines berechtigten Löschbegehrens anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen, c) die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder d) der Erfolg eines Widerspruchs noch umstritten ist.

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit

     

    Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln.

  6. Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die entweder im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Danach werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widersprechen, werden wir diese Verarbeitung in jedem Fall einstellen.

Data Protection Notice Contact Center

You can download the Data Protection Notice here [PDF].

Who is the controller of your personal data?

ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, Germany, or any respective company affiliated with ABB AG pursuant to §§ 15 ff. of the German Stock Corporation Act (Aktiengesetz - AktG), decides as "controller" within the meaning of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) how and for which purpose your personal data will be used in accordance with this data protection notice (hereinafter: "we" or "us").

You can contact our data protection officer as follows:

ABB AG
Christian Ley
Konzerndatenschutzbeauftragter
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
christian.ley@de.abb.com

Which of your personal data do we process?

We process personal data that we receive from you on the basis of your contact enquiry via this website, other websites, by e-mail or telephone or at a trade fair or product event (hereinafter also referred to as "enquiry") or in the course of an existing business relationship with you or your company (hereinafter: “you”), in particular on the basis of a contractual relationship, pre-contractual measures or requests for offers. In addition and to the extent necessary for the fulfilment of our obligations, we process personal data which we may obtain from publicly accessible sources (e.g. commercial and association registers, press, internet) or which are legitimately transmitted by other third parties (e.g. a credit agency).

Relevant personal data are in particular personal information (such as surname, first name, address, bank details, tax number) and other contact data (such as telephone number, e-mail address). In addition, this may include contract or order data (e.g. sales data or business partner history), data concerning the fulfilment of our contractual obligations (e.g. invoices, payments), information about your financial situation (e.g. creditworthiness data), documentation data (e.g. commercial register data) and other data comparable with the above categories. In general we use the following categories of your business and/or private personal data: First name, last name, address, e-mail address, telephone number, mobile number, telefax number, title, occupation, position, academic degree.

Why do we process your personal data?

We process your personal data primarily to respond and process your enquiry and to provide you with the information or perform the actions, which you requested from us. Your personal data will also help us to understand your interest in our products, to develop our business relationships with you and to provide you with the marketing information you request. Furthermore, your personal data will be stored in our ABB-Group CRM Database for the processing purposes mentioned in this data protection notice.

Apart from the above, we may process your personal data to fulfil contracts with you or to carry out pre-contractual measures upon your request. As part of our business relationship, you need to provide us with your personal data, which is necessary to establish, conduct and terminate a business relationship with you, required for the fulfilment of the contractual obligations associated with it or which we are legally obliged to collect. Without such personal data, we will not be able to enter, execute or terminate a contract with you or to take the requested pre-contractual measures to enter into a contract with you. If you do not provide us with the necessary personal data, information and documents, we cannot establish or continue the business relationship you have requested.

Of course, we only collect personal data from you that we need for these purposes.

On which legal basis do we process your personal data?

We process your personal data in accordance with the provisions of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (BDSG), in particular according to the following legal basis:

If and to the extent we process your personal data for the fulfilment of contractual obligations from contracts concluded with you or as part of pre-contractual measures, the legal basis for such data processing is Art. 6 (1) b) GDPR.

If and to the extent we process your personal data on the basis of statutory requirements or administrative orders, for example, on the basis of our tax control and reporting obligations, cooperation obligations or statutory retention periods, the legal basis for such data processing is Art. 6 (1) c) GDPR.

If necessary, we process your personal data within the scope of your specific enquiry and/or an existing the business relationship with you in order to protect the legitimate interests of us or third parties. This requires a weighing of interests in accordance with Art. 6 (1) f) GDPR, according to which a processing of personal data is permissible if it is necessary to safeguard the legitimate interests and does not outweigh the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require the protection of personal data.

The use of your personal data for the purposes of processing specific enquiries or for direct marketing purposes is a recognized legitimate interest pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. f) GDPR. Your personal data is processed by us in the context of your specific enquiry and/or business relationship with us (as a consumer, merchant, entrepreneur or employee of one of our business partners). Your enquiry and the information or actions, which you requested from us, establishes a direct and relevant relationship between you and us which entitles us to process your personal data. We ensure that you only receive the information and offers that are relevant or of interest to you. Our legitimate interest in this respect is your interest in our products and business relationship, which we would like to develop further with you.

If and to the extent we process your personal data in exceptional cases without a concrete enquiry from your side or an existing business relationship with you for the purposes of direct marketing, we require your consent pursuant to Art. 6 (1) a) GDPR as the legal basis for such data processing. You may of course withdraw such consent at any time in accordance with Art. 7 (3) GDPR with effect for the future.

Furthermore, we have a legitimate interest in collecting your personal data in ABB Group CRM systems and databases if you have voluntarily provided us with your personal data for this purpose as part of your registration, e.g. by providing it or transmitting your (electronic) business card,  or if we are in a contractual or a business relationship with you.

If and to the extent we send you marketing information by electronic mail, e.g. by newsletter, we also require a further consent from you in accordance with § 7 (2) No. 3 UWG (the Unfair Competion Act - Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb). For further information please see the section "Get information by email".

Who processes your personal information?

As part of the global ABB Group, we have business relationships with affiliated companies and external service providers, both within and outside the European Economic Area (EEA), which we may also use in relation to your personal data. In this regard, your personal data may also be made available to ABB Group companies in countries within and outside the EEA for remote access for the processing purposes mentioned above. This may also apply to countries in which the level of data protection is not comparable to that of the European Union (EU). However, we are committed to a high level of data protection within our group of companies in order to ensure that your personal data is protected in accordance with the GDPR. A list of ABB companies can be found on the ABB website (https://new.abb.com/privacy-policy/subsidiaries).

In addition, when processing your personal data for the aforementioned purposes, we may use external service providers as processors (e.g. computer centers, software companies and marketing automation providers). As a matter of principle, these are used within the framework of an existing contractual relationship, bound by instructions, and receive your personal data only to the extent and for the period required for the provision of the service. We will also only transfer your personal data to external service providers if there is sufficient assurance that such service providers comply with the high data protection level of the GDPR, for example by concluding standard contractual clauses of the EU Commission in accordance with Art. 46 (2) c) GDPR (available at "http://eur-lex.europa.eu")

How long do we process and store your personal data?

We process and store your personal data as long as this is necessary for the processing purposes mentioned above. In this respect, a regular review takes place.

If your personal data is no longer required for the fulfilment of contractual or legal obligations, it will be deleted regularly, unless its further processing for a limited period is necessary for the fulfilment of statutory retention and documentation periods or for the preservation of evidence within the statutory limitation periods. In this case, we will retain the personal data concerned until the end of the respective statutory period.

In addition, we will keep your personal data for as long as necessary for further relevant processing purposes mentioned in this data protection notice. If you allow us to use your personal data for marketing purposes, we will keep the necessary personal data until you inform us that you no longer wish to receive marketing information and object to or withdraw your consent to data processing for marketing purposes. If we do not process your personal data for purposes other than marketing (e.g. in the context of business relations or contract fulfilment), we will securely delete your personal data in compliance with data protection regulations after receipt of your objection notice.

Which rights do you have with regards to your personal data?

If you have any questions about data protection, complaints about our treatment of your personal data, or if you wish to exercise your data protection rights listed in the Annex to this data protection notice, you may contact us at https://new.abb.com/privacy. You may also send complaints about the treatment of your personal data directly to our data protection officer. If our response is not satisfactory to you or if you are of the opinion that we are processing your personal data unlawfully, you may, in accordance with your right of complaint under Art. 77 GDPR, also contact the competent data protection authority in the country where you live, work or believe that the data protection breach occurred.

Get information by email

With your consent, we would like to use your name and email address to inform you about the ABB products in connection with our existing business relationship or to send you any other product, business, event or marketing information you request to receive. You are welcome to request such marketing information in accordance with your personal interests on the website https://new.abb.com/de/newsletter. On this website we will also ask you for your consent to receive marketing information by e-mail, which you can of course withdraw at any time with effect for the future by sending an e-mail to privacy@abb.com. You are also welcome to contact your ABB contact person at any time, who will assist you with any queries you may have.

This version of the data protection notice is effective May 25, 2018.

Annex to the Data Protection Notice: Your rights as a data subject

  1. Right of access

     

    You have the right to receive from us at any time upon request (text form) information about your personal data processed by us within the scope of Art. 15 GDPR. This right is limited by the statutory exceptions of § 34 BDSG, according to which the right of access is excluded, in particular if the data is stored on the basis statutory retention and documentation periods or for the purposes of data security and data protection control, the provision of information would require a disproportionate effort and a misuse of the data processing is prevented by suitable technical and organizational measures.

  2. Right to rectification

     

    You have the right, pursuant to Art. 16 GDPR, to obtain from us the immediate rectification of personal data concerning you, should it be incorrect.

  3. Right to erasure

     

    You have the right to obtain from us, under the conditions set out in Art. 17 GDPR, the deletion of any personal data relating to you. These conditions apply in particular if a) the respective processing purpose has been achieved or otherwise ceases to apply, b) we have unlawfully processed your personal data, c) you have withdrawn your consent without another legal basis applying to the data processing, d) you have successfully objected to the data processing or e) in cases where there is an obligation to delete personal data on the basis of EU law or the law of an EU member state to which we are subject. This right is limited by the statutory exceptions of § 35 BDSG, according to which the right to erasure may in particular be excluded if, in case of non-automated data processing, there is a disproportionately high expenditure for the deletion and your interest in the deletion is to be regarded as low.

  4. Right to restriction of processing

     

    In accordance with Art. 18 GDPR, you can request us to process your personal data only to a restricted extent. This right exists in particular if a) the correctness of your personal data is disputed, b) you request limited processing instead of deletion under the conditions of a justified right of erasure, c) the data is no longer required for the purposes pursued by us, but you need the data to assert, exercise or defend legal claims or d) the success of an objection is still disputed.

  5. Right to data portability

     

    In accordance with Art. 20 GDPR, you have the right to receive from us the personal data concerning you, which you have provided to us, in a structured, commonly used and machine-readable format, as well as the right to request us to forward this personal data to another controller.

  6. Right to object

In accordance with Art. 21 GDPR, you have the right to object at any time, for reasons arising from your particular situation, to the processing of your personal data, which is either based on a public interest pursuant to Art. 6 (1) e) GDPR or a legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) f) GDPR.

Upon receipt of your objection notice, we will then cease processing your personal data unless we can prove that there are compelling legitimate reasons for the processing which outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves to establish, exercise or defend legal claims. If you object to the processing of your personal data for marketing purposes, we will cease such processing in any case.

 

Einwilligungserklärung zum Erhalt von Marketinginformationen von ABB auf Basis Ihrer persönlichen Interessen

Die Einwilligungserklärung können Sie sich hier auch als PDF herunterladen.

Gegenstand der Einwilligung

Mit Abgabe dieser Einwilligungserklärung haben Sie der ABB AG, den mit der ABB AG nach den §§ 15 ff. AktG verbundenen Unternehmen sowie weiteren Unternehmen des weltweiten ABB Konzerns (gemeinsam „ABB“) mitgeteilt, dass Sie Marketinginformationen per E-Mail auf der Grundlage Ihrer persönlichen Interessen an den Produkten und Dienstleistungen von ABB erhalten möchten.

Neben der auf dieser Webseite bestehenden Möglichkeit Ihre Interessen an bestimmten Produkten und Dienstleistungen ausdrücklich anzugeben und Marketinginformationen nach Ihren Wünschen anzufordern (z.B. über ein Formular), ermittelt ABB Ihre persönlichen Interessen anhand Ihrer aktiven Rückmeldungen auf Basis bestehender Geschäftsbeziehungen zu ABB. Hierunter fallen insbesondere ausdrücklich von Ihnen angeforderte Produkt-, Geschäfts-, Veranstaltungs- oder sonstige Marketinginformationen im Rahmen einer vorvertraglichen Kontaktaufnahme oder einer sonstigen Anfrage Ihrerseits (z.B. über das Internet, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung).

Ihrem so mitgeteilten Interessensprofil werden zudem auch weitere personenbezogene Daten hinzugefügt, die Sie entweder selbst auf dieser Webseite oder auf andere Weise gegenüber ABB angegeben habe oder die bereits in konzernweiten CRM-Systemen und Datenbanken von ABB hinterlegt sind, insbesondere persönliche Kontaktdaten (z.B. Name, Anrede, Firma, Rolle/Funktion, Land, Telefonnummer) sowie Informationen über das Unternehmen, bei dem Sie beschäftigt sind (z.B. Adresse, Branche und ggf. weitere Informationen).

Ihre in dieser Einwilligungserklärung beschriebenen personenbezogenen Daten werden von ABB verwendet, um Ihnen per E-Mail Marketinginformationen (z.B. Newsletter, Produktinformationen oder Veranstaltungseinladungen) zu den für Sie interessanten Produkten und Dienstleistung zuzusenden. Darüber hinaus werden die Daten ggf. von ABB-Vertriebsmitarbeitern genutzt, um Ihnen Angebote unterbreiten und Sie bzw. Ihr Unternehmen optimal betreuen zu können.

Widerruf und weitere Informationen

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über einen in der jeweiligen E-Mail enthaltenen Link oder per E-Mail über die E-Mail-Adresse privacy@abb.com zu widerrufen.  

Der Widerruf hat zur Folge, dass Sie künftig keine weiteren Marketinginformationen von ABB auf Basis dieser Einwilligung mehr erhalten. Alternativ und ungeachtet der Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken auch jederzeit durch eine entsprechende E-Mail über die E-Mail-Adresse privacy@abb.com nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Interessen einschränken, erweitern oder anderweitig abändern.

Weitere für Sie relevante und auf diese Einwilligungserklärung anwendbare Informationen sind in der untenstehenden Datenschutzerklärung für Marketinginformationen enthalten.

Datenschutzerklärung für Marketinginformationen

Wer verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

Die ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, oder die jeweilige mit der ABB AG nach den §§ 15 ff. AktG verbundene Konzerngesellschaft, entscheidet als „Verantwortlicher“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), wofür und wie Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

ABB AG
Christian Ley
Konzerndatenschutzbeauftragter
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
christian.ley@de.abb.com

Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten haben wir entweder aufgrund Ihrer Anmeldung zum Erhalt von Marketinginformationen, einer Vertragsbeziehung mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen, einer vorvertraglichen Kontaktaufnahme oder einer sonstigen Anfrage Ihrerseits (z.B. über das Internet, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung) erhalten. Zudem verarbeiten wir, soweit für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich, personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Handelsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von sonstigen Dritten (z.B. einer Kreditauskunftei) berechtigterweise übermittelt werden.

Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Personalien (wie z.B. Name, Vorname, Adresse, Bankverbindung, Steuer-Nummer/USt-Id.) und andere Kontaktdaten (wie z.B. Telefonnummer, E-Mailadresse). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z.B. Umsatzdaten bzw. Geschäftspartnerhistorie), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Zahlungen), Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. Bonitätsdaten), Dokumentationsdaten (z.B. Handelsregisterauszug) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein. In der Regel verwenden und speichern wir die folgenden Kategorien Ihrer geschäftlichen und/oder privaten personenbezogener Daten: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer, Anrede, Beruf, Position, Titel, akademischer Grad.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in erster Linie aufgrund Ihrer Anmeldung zum Erhalt von Marketinginformationen oder einer sonstigen Anfrage Ihrerseits (z.B. über das Internet, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung). Ihre personenbezogenen Daten ermöglichen es uns, Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen, unsere geschäftlichen Beziehungen zu Ihnen auszubauen und Ihnen die Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen, die Sie wünschen. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Verarbeitungszwecken in unserer konzernweiten Datenbank gespeichert.

Unabhängig davon können wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage verarbeiten. Im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und uns müssen Sie personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung zu Ihnen aufzunehmen, zu unterhalten oder zu beenden sowie auf Ihre Anfrage hin diesbezügliche vertragliche oder vorvertraglicher Maßnahmen vorzunehmen.

Selbstverständlich erheben wir nur solche personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für diese Verarbeitungszwecke benötigen.

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des BDSG, insbesondere auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten aus mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen abgeschlossenen Verträgen oder im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder behördlicher Maßnahmen verarbeiten, beispielsweise auf Grundlage unserer Verpflichtungen zur Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Soweit notwendig verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Dies erfolgt im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich ist und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings ist ein anerkanntes berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Personenbezogene Daten werden von uns im Kontext Ihrer geschäftlichen Beziehung zu uns (z.B. als Verbraucher, Einzelunternehmer oder in ihrer Rolle oder Funktion im Unternehmen) verarbeitet. Wir sorgen dafür, dass Sie, bzw. Ihr Unternehmen nur die Angebote erhalten, die für sie relevant bzw. von Interesse sind. Unser berechtigtes Interesse ist insoweit Ihr Interesse an unseren Produkten und unserer geschäftlichen Beziehungen, die wir zu Ihnen auszubauen möchten.

Sofern und soweit wir in Ausnahmefällen Ihre personenbezogenen Daten ohne eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen, zu Zwecken des Direktmarketings verarbeiten, benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Übrigen haben wir ein berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten in unsere konzernweiten CRM-Systeme und Datenbanken aufzunehmen, wenn Sie uns Ihre Daten hierzu freiwillig überlassen haben (z.B. durch Aushändigung Ihrer Visitenkarte oder im Rahmen einer Kontaktanfrage) oder wir in einem Vertragsverhältnis, bzw. einer Geschäftsverbindung mit Ihnen stehen.

Soweit wir Ihnen Marketinginformationen per elektronischer Post zukommen lassen, z.B. Newsletter, benötigen wir darüber hinaus aufgrund des geltenden Rechts eine weitere Einwilligung nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Wer Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet

Als Teil eines globalen Konzerns haben wir Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der ABB Gruppe und externen Dienstleistern, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), die wir  unter Umständen auch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einsetzen.

Diesbezüglich werden Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Verarbeitungszwecken ggfs. auch Unternehmen der ABB Gruppe in Ländern innerhalb und außerhalb des EWR für den Fernzugriff zur Verfügung gestellt. Dies kann auch solche Länder betreffen, deren Datenschutzniveau nicht mit dem der Europäischen Union (EU) vergleichbar ist. Wir sind jedoch innerhalb unserer Unternehmensgruppe einem hohen Datenschutzniveau verpflichtet, um für Ihre personenbezogenen Daten einen der DSGVO entsprechenden Datenschutz zu gewährleisten. Eine Liste der ABB-Unternehmen finden Sie hier auf der Website von ABB.

Zudem setzen wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ggfs. externe Dienstleister als Auftragsverarbeiter (z.B. Rechenzentren, Softwareunternehmen und Marketing-Automation-Provider) ein. Insbesondere hat der Betreiber der von ABB eingesetzten Marketing Automation-Plattform technisch die Möglichkeit, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen. Unsere Auftragsverarbeiter werden grundsätzlich im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses weisungsgebunden eingesetzt und erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der Leistung erforderlich ist. Auch an externe Dienstleister außerhalb des EWR werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur weitergeben, wenn hinreichend abgesichert ist, dass der Datenempfänger das hohe Datenschutzniveau der DSGVO beachtet, beispielsweise durch den Abschluss von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Artikel 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und aufbewahren

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die oben genannten Verarbeitungszwecke notwendig ist. Insoweit findet eine regelmäßige Überprüfung statt.

Werden Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, so werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. In diesem Fall werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen gesetzlichen Frist aufbewahren.

Darüber hinaus bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für weitere einschlägige und in dieser Datenschutzerklärung genannte Verarbeitungszwecke notwendig ist. Wenn Sie uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu verwenden, werden wir die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, bis Sie uns mitteilen, dass Sie keine Marketinginformationen mehr erhalten möchten und der Datenverarbeitung für Marketingzwecke widersprechen, bzw. eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als Marketingzwecke verarbeiten (z.B. im Rahmen der Geschäftsbeziehungen oder der Vertragserfüllung), werden diese Daten nach Erhalt ihres Widerspruchs datenschutzkonform sicher gelöscht.

Ihre Rechte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Beschwerden über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vorbringen oder die in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Betroffenenrechte ausüben wollen, können Sie uns unter https://new.abb.com/privacy kontaktieren oder Ihre Anfrage direkt an unseren Datenschutzbeauftragten richten.

Falls unsere Antwort nicht zufriedenstellend ausfällt oder falls Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich gemäß Ihrem Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes wenden, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem die Datenschutzverletzung Ihrer Meinung nach erfolgt ist.


Anlage zur Datenschutzerklärung: Ihre Rechte als betroffene Person

  1. Auskunftsrecht

     

    Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Anforderung (Textform) eine Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Dieses Recht ist eingeschränkt durch die Ausnahmen des § 34 BDSG, wonach das Auskunftsrecht insbesondere entfällt, wenn die Daten nur aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften oder zur Datensicherung und Datenschutzkontrolle gespeichert sind, die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde und eine Zweckentfremdung der Datenverarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen verhindert wird.

     

  2. Recht auf Berichtigung

     

    Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

     

  3. Recht auf Löschung

     

    Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen liegen insbesondere dann vor, wenn a) der jeweilige Verarbeitungszweck erreicht ist oder anderweitig wegfällt, b) wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten haben, c) Sie eine Einwilligung widerrufen haben ohne dass die Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage fortgeführt werden kann, d) Sie der Datenverarbeitung erfolgreich widersprechen oder e) in Fällen des Bestehens einer Löschpflicht auf Grundlage des Rechts der EU oder eines EU-Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Dieses Recht unterliegt den Einschränkungen aus § 35 BDSG, wonach das Recht auf Löschung insbesondere entfallen kann, wenn im Falle nicht automatisierter Datenverarbeitungen ein unverhältnismäßig hoher Aufwand für die Löschung besteht und Ihr Interesse an der Löschung als gering anzusehen ist.

     

  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

     

    Sie können nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch eingeschränkt verarbeiten. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten umstritten ist, b) Sie unter den Voraussetzungen eines berechtigten Löschbegehrens anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen, c) die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder d) der Erfolg eines Widerspruchs noch umstritten ist.

     

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit

     

    Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln.

     

  6. Widerspruchsrecht

 

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die entweder im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Danach werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widersprechen, werden wir diese Verarbeitung in jedem Fall einstellen.

 

Consent to receiving marketing information from ABB based on your personal interests

You can download the consent form here [PDF].

Subject of the consent

By submitting your declaration of consent, you have informed ABB AG, the companies affiliated with ABB AG pursuant to §§ 15 ff. of the German Stock Corporation Act (Aktiengesetz - AktG) and other companies of the  ABB Group (collectively "ABB") that you wish to receive marketing information by e-mail based on your personal interests in ABB's products and services.

In addition to the possibility on this website to expressly indicate your interest in specific products and services and to request marketing information according to your wishes (e.g. via a web form), ABB determines your personal interests based on your active feedback within your business relationship with ABB. This includes, in particular, product, business, event or other marketing information expressly requested by you from ABB on the basis of a contractual relationship, pre-contractual measures, requests for offers or any other enquiry from you (e.g. by internet, e-mail or telephone or on the occasion of a trade fair or product event).

 

Moreover, your so created interest profile will also include other personal information that you have provided to ABB either on this website or otherwise, or that is already stored in ABB's group-wide CRM systems and databases, in particular personal contact data (e.g. name, title, company, role/function, country, telephone number) and information about the company you work for (e.g. address, industry, etc.).

The personal data described in this consent form will be used by ABB to send you marketing information (e.g. newsletters, product information or event invitations) by e-mail concerning products and services of interest to you. In addition, your personal data may be used by ABB sales representatives to submit offers to you and to provide you or your company with the best possible service.

Withdrawal of your consent and further information

You have the withdraw your consent at any time with effect for the future by clicking on the “unsubscribe” link in the respective marketing e-mail received or by sending an e-mail to privacy@abb.com.

As a consequence of this withdrawal you will no longer receive any further marketing information from ABB on the based on this consent. Alternatively and notwithstanding the possibility to withdraw your consent, you may also at any time restrict, extend or otherwise modify the processing of your personal data for marketing purposes according to your personal needs and interests by sending an e-mail to privacy@abb.com

Other information relevant to you and applicable to this consent form is contained in the data protection notice for marketing information below.

Data Protection Notice

Who is the controller of your personal data?

ABB AG, Kallstadter Straße 1, 68309 Mannheim, Germany, or any respective company affiliated with ABB AG pursuant to §§ 15 ff. of the German Stock Corporation Act (Aktiengesetz - AktG), decides as "controller" within the meaning of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) how and for which purpose your personal data will be used in accordance with this data protection notice (hereinafter: "we" or "us").

You can contact our data protection officer as follows:

ABB AG
Christian Ley
Konzerndatenschutzbeauftragter
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
christian.ley@de.abb.com

Which of your personal data do we process?

We process personal data that we receive from you either as a result of your registration to receive marketing information or in the course of our business relations, in particular on the basis of a contractual relationship with you or your company (hereinafter: “you”) (such as purchase or sale agreements with regards to products, services, works, license agreements, etc.), pre-contractual measures, requests for offers or any other enquiry from you (e.g. by internet, e-mail or telephone or on the occasion of a trade fair or product event). In addition and to the extent necessary for the fulfilment of our obligations, we process personal data which we may obtain from publicly accessible sources (e.g. commercial and association registers, press, internet) or which are legitimately transmitted by other third parties (e.g. a credit agency).

Relevant personal data are in particular personal information (such as surname, first name, address, bank details, tax number) and other contact data (such as telephone number, e-mail address). In addition, this may include contract or order data (e.g. sales data or business partner history), data concerning the fulfilment of our contractual obligations (e.g. invoices, payments), information about your financial situation (e.g. creditworthiness data), documentation data (e.g. commercial register data) and other data comparable with the above categories. In general we use the following categories of your business and/or private personal data: First name, last name, address, e-mail address, telephone number, mobile number, telefax number, title, occupation, position, academic degree.

Why do we process your personal data?

We process your personal data primarily on the basis of your registration to receive marketing-related information or any other request on your part (e.g. via the Internet, by e-mail or telephone or at a trade fair or product event). Your personal data enables us to understand your interest in our products, to develop our business relationships with you and to provide you with the marketing information you request. Furthermore, your personal data will be stored in our ABB-Group CRM Database for the processing purposes mentioned in this data protection notice.

Apart from the above, we may process your personal data to fulfil contracts with you or to carry out pre-contractual measures upon your request. As part of our business relationship, you need to provide us with your personal data, which is necessary to establish, conduct and terminate a business relationship with you, required for the fulfilment of the contractual obligations associated with it or which we are legally obliged to collect. Without such personal data, we will not be able to enter, execute or terminate a contract with you or to take the requested pre-contractual measures to enter into a contract with you. If you do not provide us with the necessary personal data, information and documents, we cannot establish or continue the business relationship you have requested.

Of course, we only collect personal data from you that we need for these purposes.

On which legal basis do we process your personal data?

We process your personal data in accordance with the provisions of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the Federal Data Protection Act (BDSG), in particular according to the following legal basis:

If and to the extent we process your personal data for the fulfilment of contractual obligations from contracts concluded with you or as part of pre-contractual measures, the legal basis for such data processing is Art. 6 (1) b) GDPR.

If and to the extent we process your personal data on the basis of statutory requirements or administrative orders, for example, on the basis of our tax control and reporting obligations, cooperation obligations or statutory retention periods, the legal basis for such data processing is Art. 6 (1) c) GDPR.

If necessary, we process your personal data within the scope of the business relationship with you in order to protect the legitimate interests of us or third parties. This requires a weighing of interests in accordance with Art. 6 (1) f) GDPR, according to which a processing of personal data is permissible if it is necessary to safeguard the legitimate interests and does not outweigh the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require the protection of personal data.

The use of your personal data for direct marketing purposes is a recognized legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) f) GDPR. Your personal data is processed by us in the context of your business relationship with us (e.g. as a consumer, merchant, entrepreneur or employee of one of our business partners). We ensure that you only receive offers that are relevant or of interest to you. Our legitimate interest in this respect is your interest in our products and our business relationship, which we would like to develop with you.

If and to the extent we process your personal data in exceptional cases without an existing business relationship with you for the purposes of direct marketing, we require your consent pursuant to Art. 6 (1) a) GDPR as the legal basis for such data processing. You may of course withdraw such consent at any time in accordance with Art. 7 (3) GDPR with effect for the future.

Furthermore, we have a legitimate interest in collecting your personal data in ABB Group CRM systems and databases if you have voluntarily provided us with your personal data for this purpose (e.g. by handing over your business card or as part of a contact enquiry) or if we are in a contractual or a business relationship with you.

If and to the extent we send you marketing information by electronic mail, e.g. by newsletter, we also require a further consent from you in accordance with § 7 (2) No. 3 UWG (the Unfair Competion Act - Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb).

Who processes your personal information?

As part of the global ABB Group, we have business relationships with affiliated companies and external service providers, both within and outside the European Economic Area (EEA), which we may also use in relation to your personal data. In this regard, your personal data may also be made available to ABB Group companies in countries within and outside the EEA for remote access for the processing purposes mentioned above. This may also apply to countries in which the level of data protection is not comparable to that of the European Union (EU). However, we are committed to a high level of data protection within our group of companies in order to ensure that your personal data is protected in accordance with the GDPR. A list of ABB companies can be found on the ABB website (https://new.abb.com/privacy-policy/subsidiaries).

In addition, when processing your personal data for the aforementioned purposes, we may use external service providers as processors (e.g. computer centers, software companies and marketing automation providers). In particular, the operator of the marketing automation platform used by ABB has the technical possibility to access your personal data. As a matter of principle, these processors are used within the framework of an existing contractual relationship, bound by instructions, and receive your personal data only to the extent and for the period required for the provision of the service. We will also only transfer your personal data to external service providers if there is sufficient assurance that such service providers comply with the high data protection level of the GDPR, for example by concluding standard contractual clauses of the EU Commission in accordance with Art. 46 (2) c) GDPR (available at "http://eur-lex.europa.eu").

How long do we process and store your personal data?

We process and store your personal data as long as this is necessary for the processing purposes mentioned above. In this respect, a regular review takes place.

If your personal data is no longer required for the fulfilment of contractual or legal obligations, it will be deleted regularly, unless its further processing for a limited period is necessary for the fulfilment of statutory retention and documentation periods or for the preservation of evidence within the statutory limitation periods. In this case, we will retain the personal data concerned until the end of the respective statutory period.

In addition, we will keep your personal data for as long as necessary for further relevant processing purposes mentioned in this data protection notice. If you allow us to use your personal data for marketing purposes, we will keep the necessary personal data until you inform us that you no longer wish to receive marketing information and object to or withdraw your consent to data processing for marketing purposes. If we do not process your personal data for purposes other than marketing (e.g. in the context of business relations or contract fulfilment), we will securely delete your personal data in compliance with data protection regulations after receipt of your objection notice.

Which rights do you have with regards to your personal data?

If you have any questions about data protection, complaints about our treatment of your personal data, or if you wish to exercise your data protection rights listed in the Annex to this data protection notice, you may contact us at https://new.abb.com/privacy. You may also send complaints about the treatment of your personal data directly to our data protection officer. If our response is not satisfactory to you or if you are of the opinion that we are processing your personal data unlawfully, you may, in accordance with your right of complaint under Art. 77 GDPR, also contact the competent data protection authority in the country where you live, work or believe that the data protection breach occurred.


Annex to the Data Protection Notice: Your rights as a data subject

  1. Right of access

     

    You have the right to receive from us at any time upon request (text form) information about your personal data processed by us within the scope of Art. 15 GDPR. This right is limited by the statutory exceptions of § 34 BDSG, according to which the right of access is excluded, in particular if the data is stored on the basis statutory retention and documentation periods or for the purposes of data security and data protection control, the provision of information would require a disproportionate effort and a misuse of the data processing is prevented by suitable technical and organizational measures.

     

  2. Right to rectification

     

    You have the right, pursuant to Art. 16 GDPR, to obtain from us the immediate rectification of personal data concerning you, should it be incorrect.

     

  3. Right to erasure

     

    You have the right to obtain from us, under the conditions set out in Art. 17 GDPR, the deletion of any personal data relating to you. These conditions apply in particular if a) the respective processing purpose has been achieved or otherwise ceases to apply, b) we have unlawfully processed your personal data, c) you have withdrawn your consent without another legal basis applying to the data processing, d) you have successfully objected to the data processing or e) in cases where there is an obligation to delete personal data on the basis of EU law or the law of an EU member state to which we are subject. This right is limited by the statutory exceptions of § 35 BDSG, according to which the right to erasure may in particular be excluded if, in case of non-automated data processing, there is a disproportionately high expenditure for the deletion and your interest in the deletion is to be regarded as low.

     

  4. Right to restriction of processing

     

    In accordance with Art. 18 GDPR, you can request us to process your personal data only to a restricted extent. This right exists in particular if a) the correctness of your personal data is disputed, b) you request limited processing instead of deletion under the conditions of a justified right of erasure, c) the data is no longer required for the purposes pursued by us, but you need the data to assert, exercise or defend legal claims or d) the success of an objection is still disputed.

     

  5. Right to data portability

     

    In accordance with Art. 20 GDPR, you have the right to receive from us the personal data concerning you, which you have provided to us, in a structured, commonly used and machine-readable format, as well as the right to request us to forward this personal data to another controller.

     

  6. Right to object

 

In accordance with Art. 21 GDPR, you have the right to object at any time, for reasons arising from your particular situation, to the processing of your personal data, which is either based on a public interest pursuant to Art. 6 (1) e) GDPR or a legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) f) GDPR.

Upon receipt of your objection notice, we will then cease processing your personal data unless we can prove that there are compelling legitimate reasons for the processing which outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves to establish, exercise or defend legal claims. If you object to the processing of your personal data for marketing purposes, we will cease such processing in any case.