Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

ABB Ability™ Lifecycle-Analyse

Eine umfassende Möglichkeit zum Management Ihrer installierten Basis

Die Lifecycle-Analyse bietet eine klare Übersicht über die an einem bestimmten Standort installierten Antriebe. Damit können wichtige Wartungsmaßnahmen festgelegt und die Wartung über die kommenden Jahre geplant werden.

Highlights

  • Überblick über die installierten Einheiten – Im Rahmen der Lifecycle-Analyse kann für die weitere Wartungsplanung der Wartungsstatus der Antriebe mit ihrer Kritikalität für den Prozess oder die Anwendung kombiniert werden.
  • Komplettplanung der Wartung – Da bewertet wird, wie kritisch die Anwendungen sind, können für die Wartungsmaßnahmen klare Prioritäten gesetzt werden. Die Wartungsplanung erfolgt nach dem Vorschlag des Antriebsherstellers.
  • Weniger außerplanmäßige Unterbrechungen – Da die Wartungsmaßnahmen gemäß der Anweisungen und klarer Prioritäten durchgeführt werden, kommt es zu weniger außerplanmäßigen Unterbrechungen. Außerdem verbessert sich die Verfügbarkeitszeit der kritischen Anwendungen erheblich.
  • Besseres Management der installierten Einheiten – Die Lifecycle-Analyse legt eindeutig das Upgrade, die Nachrüstung oder den Austausch der gelisteten Stromrichter fest. Das bedeutet auch ein besseres Management des Servicebudgets, denn die gesamten Wartungsmaßnahmen für die Anlagen können über mehre Jahre im Voraus geplant und budgetiert werden.

ABB-Lifecycle-Analyse


Registrierung des Antriebs

Bevor eine Analyse erfolgen kann, müssen alle Antriebe registriert werden. Im Rahmen der Registrierung kann auch festgelegt werden, wie kritisch der Antrieb für die Anwendung ist, und die Kundenkennung sowie die Daten der Anwendung werden eingegeben.


Festlegen der Wartungsmaßnahmen

Auf Basis der Daten, die in früheren Phasen gesammelt wurden, legt ABB die Wartungsmaßnahmen für die einzelnen Antriebe fest.


Erstellen eines Wartungsplans

Da die Daten jetzt erfasst sind, kann der Wartungsplan für die nächste Wartung erstellt werden.


Wartungsvertrag

Auf Grundlage des Wartungsplans wird eine Liste der Wartungsmaßnahmen und des Materialbedarfs erstellt. ABB kann das benötigte Material und qualifizierte Ingenieure zur Durchführung der Arbeiten bereitstellen. Dies wird separat angeboten.


Wartungsbericht

Um die Antriebsdaten auf dem neuesten Stand zu halten und beim nächsten Mal die Verifizierung und Planung zu vereinfachen, müssen die durchgeführten Servicemaßnahmen im Wartungsplan protokolliert werden.


Verifizierung und Erfassung der benötigten Daten

Nach der Registrierung werden alle erfassten Daten gemeinsam mit dem Wartungspersonal des Kunden überprüft. In dieser Phase wird die Kritikalität bestimmter Antriebe festgelegt.

Links und Downloads

Loading documents
  • Kontakt-Information

    Sie haben Interesse an einem Produkt oder eine Frage?

    Kontaktieren Sie uns