ABB und Niedax Group gründen Joint Venture, um wachsende Nachfrage für Kabelmanagementsysteme in Nordamerika zu bedienen

  • Bündelung der Stärken von ABB und der Niedax Group, um  komplettes Lösungsangebot und erhöhten Kundennutzen zu bieten 
  • Erweiterung der Produktionskapazitäten für Kabelmanagementsysteme in Nordamerika, um wachsende Kundenanforderungen  zu erfüllen 
  • Basierend auf jahrzehntelanger Innovation soll Zusammenarbeit und Produktentwicklung vorangetrieben werden 

ABB, ein führendes Unternehmen im Bereich Elektrifizierung und Automatisierung, und die Niedax Group, ein weltweit führender Anbieter von Kabelverlegesystemen, haben eine Vereinbarung über die Gründung eines 50:50-Joint Ventures geschlossen. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird voraussichtlich im vierten Quartal 2024 seine Tätigkeit aufnehmen und die nordamerikanischen Kabelmanagementgeschäfte der  ABB-Division Installation Products und der Niedax Group zusammenführen. Ziel ist es, fortschrittliche Lösungen und Dienstleistungen für Elektrounternehmen, Händler und Systemintegratoren in den USA, Kanada und Mexiko anzubieten. 

Die Nachfrage nach Kabelverlegesystemen hat stetig zugenommen und zählt Schätzungen zufolge zu den wachstumsstärksten Segmenten im Bereich für elektrische Komponenten in Nordamerika. Kabelverlegesysteme werden in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen eingesetzt, zum Beispiel in der Stromverteilung, in der Kommunikations- und Technologiebranche, im Bauwesen, in der Industrie und in vielen anderen Bereichen, wo sie als Stütze und zur Organisation von elektrischen Kabeln, Kabelkanälen und -leitern dienen. Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage nach Elektrizität wird das Joint Venture die Stärken und Ressourcen von ABB und der Niedax Group nutzen, um durch ein umfassendes Lösungsportfolio, verbesserte Logistikkapazitäten, lokale Forschung, Entwicklung und Produktion sowie spezialisierte Services einen höheren Kundennutzen zu bieten. 

Bjoern Kleister, Head of Strategy & Business Development, ABB Installation Products, Khalid Mandri, Leiter der Division Installation Products von ABB, Bruno Reufels, CEO der Niedax Group und Cornelius Steele, Mitglied der Geschäftsführung, Niedax Group
Bjoern Kleister, Head of Strategy & Business Development, ABB Installation Products, Khalid Mandri, Leiter der Division Installation Products von ABB, Bruno Reufels, CEO der Niedax Group und Cornelius Steele, Mitglied der Geschäftsführung, Niedax Group
center

"Das Wachstum in vielen der von uns bedienten Branchen sorgt für eine steigende Nachfrage nach Kabelmanagementprodukten und -dienstleistungen. Die Partnerschaft mit der Niedax Group wird neue Möglichkeiten schaffen, die Zusammenarbeit und die Produktentwicklung zu beschleunigen und den Wert für unsere Kabelmanagement-Kunden in Nordamerika zu maximieren", sagte Khalid Mandri, Leiter der Division Installation Products von ABB. "Mit komplementären Angeboten, fortschrittlichen Fertigungskapazitäten, engen Branchenbeziehungen und einem gemeinsamen Fokus auf hochwertige Produkte ermöglicht uns die Gründung dieses Joint Ventures, gemeinsam zukunftsweisende Kabelmanagementlösungen zu entwickeln, um das Wachstum in diesen sich wandelnden Branchen zu unterstützen."

Das geplante Joint Venture wird die ABB-Produktlinien T&B® Cable Tray und ExpressTray® Steel Wire Basket Tray sowie die MonoSystems®, Canadian Electrical Raceways und weitere Niedax-Produktlinien anbieten. Das umfangreiche kombinierte Portfolio von Kabelmanagementlösungen wird ein breites Spektrum von Konfigurationen, Ausführungen und Typen von Kabelrinnen- und leitern, Gitterrinnen, gelochten und ungelochten Kabelkanälen, Unterflursystemen und Gehäusen, Zubehör und Formteilen umfassen. Die Kunden werden die Möglichkeit haben, die Lösungen an ihre Bedürfnisse anzupassen. 

"Die Absicht, ein Joint Venture zu gründen, stellt einen bedeutenden Meilenstein in unserer Strategie dar, nachhaltiges Wachstum und verbesserte Kundennutzen zu fördern", sagte Bruno Reufels, CEO der Niedax Group. "Durch die Integration der umfassenden Expertise von ABB im Bereich digitaler Technologien sowie der starken Marken und der branchenführenden Kabelverlegesysteme von Niedax sind wir gut aufgestellt, um die steigenden Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und unsere kombinierte Expertise für neue Wachstumsmöglichkeiten auf dem nordamerikanischen Markt einzusetzen."  

Die ABB-Division Installation Products und die Niedax Group konzentrieren sich darauf, einen reibungslosen Übergang für die mehr als 200 Mitarbeitenden in den USA und Kanada zu gewährleisten, die Teil der neuen Organisation sein werden. Das Team wird aus Fachleuten aus den Bereichen Technik, Fertigung, Forschung und Entwicklung sowie aus Experten für Vertrieb und Produktmanagement bestehen. Die Unternehmen wollen ihr gemeinsames Know-how nutzen, um ihr bestehendes Produktportfolio zu erweitern und automatisierte und nachhaltige Produktionsverfahren einzusetzen, um die Effizienz und Wertschöpfung in der Elektrobranche zu steigern.  

ABB ist ein führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierung und Automation, das eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Zukunft ermöglicht. Die Lösungen des Unternehmens verbinden technische Expertise mit Software, um die Art und Weise, wie etwas hergestellt, bewegt, angetrieben und betrieben wird, zu verbessern. Auf der Grundlage von über 140 Jahren Exzellenz sind die mehr als 105 000 Mitarbeitenden von ABB bestrebt, Innovationen voranzutreiben, um die Transformation der Industrie zu beschleunigen. www.abb.com  

Die Niedax Group ist einer der führenden Anbieter von Kabelverlegesystemen weltweit. Sie ist an 67 Standorten, davon 23 Produktionsstätten, in über 30 Ländern präsent. Über 2.500 Mitarbeitende sind zurzeit für die Gruppe tätig. Das Produktportfolio umfasst weit über 50.000 Artikel im Bereich der Elektroinstallation. Sie kommen vor allen Dingen in öffentlichen Bauten, Tunneln, Infrastrukturprojekten, Industrie- und Automobilwerken, maritimen Anlagen sowie im Energiesektor und Schiffbau zum Einsatz. Die Niedax Group befindet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1920 in Familienbesitz und hat ihren Hauptsitz in Linz am Rhein. Weitere Informationen finden Sie unter www.niedax-group.com

Links

Contact us

Downloads

Share this article

Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp