Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Datenschutzerklärung für Geschäftspartner der ABB Schweiz AG

 

ABB hat sich zum Ziel gesetzt, den Service und das Informationsangebot für unsere Kunden und Ge-schäftspartner stetig zu verbessern, um dadurch zum Unternehmenserfolg auf beiden Seiten beizu-tragen. In Zeiten der zunehmenden Globalisierung werden im Zusammenhang mit unseren Geschäftsbeziehungen natürlich regelmässig personenbezogene Daten durch ABB genutzt und verwendet. ABB nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich an die zum Datenschutz geltenden gesetzlichen Regeln. Deshalb hat sich der ABB-Konzern dafür entschieden, Ihnen mit den folgenden Informationen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ABB und Ihre Datenschutzrechte zu geben. Wir bitten Sie, diese Datenschutzinformationen auch Ihren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen, die in geschäftlichem Kontakt mit uns stehen.


Ihre personenbezogenen Daten

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie uns als „natürliche Person“ und Geschäftspartner (z. B. als Verbraucher bzw. Unternehmer oder Mitarbeiter eines unserer Geschäftspartner) im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmenzur Verfügung stellen.

 

Verantwortlicher im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten

Die ABB Schweiz AG, Brown Boveri Strasse 6, 5400 Baden, oder das jeweilige mit der ABB Schweiz AG verbundene Unternehmen (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“), entscheidet als „Verantwortlicher“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes (DSG), wofür und wie Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

 

Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen benötigen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhalten, also entweder aufgrund einer Vertragsbeziehung mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen (wie z. B. dem Kauf und Verkauf von Produkten, Dienstleistungen, Werksleistungen, Nutzungsrechten, etc.), einer vorvertraglichen Kontaktaufnahme oder einer sonstigen Anfrage Ihrerseits (z. B. über das Internet, per E-Mail oder Telefon oder anlässlich einer Messe oder Produktveranstaltung). Zudem verarbeiten wir, soweit für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich, personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Handels- und Firmenregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder von sonstigen Dritten (z. B. im Rahmen einer Bonitätsprüfung) berechtigt übermittelt werden.

 

Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Personalien (wie z. B. Name, Vorname, Adresse, Bankverbindung, Mehrwert-/ Umsatzsteuernummer) und andere Kontaktdaten (wie z. B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z. B. Umsatzdaten bzw. Geschäftspartnerhistorie), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Zahlungen), Informationen über Ihre finanzielle Situation (z. B. Bonitätsdaten), Dokumentationsdaten (z. B. Handelsregisterauszug) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein. In der Regel verwenden und speichern wir die folgenden Kategorien Ihrer geschäftlichen und/oder privaten personenbezogener Daten: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer, Anrede, Beruf, Position, Titel, akademischer Grad.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten benötigen

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in erster Linie zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen auf Anfrage. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schliessen, diesen auszuführen und zu beenden sowie auf Ihre Anfrage hin vorvertragliche Massnahmen zum Abschluss eines Vertrages mit Ihnen vorzunehmen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, können wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

 

Darüber hinaus helfen Ihre personenbezogenen Daten uns, Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen und unsere geschäftlichen Beziehungen zu Ihnen auszubauen. Sie ermöglichen es uns auch, Ihnen Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen, wenn Sie dies wünschen. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Verarbeitungszwecken in unserer konzernweiten Datenbank gespeichert. Selbstverständlich erheben wir nur solche personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für diese Verarbeitungszwecke benötigen.

 

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), insbesondere auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

 

  1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO): die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer Vertragspflichten aus dem mit Ihnen abgeschlossen Vertrag, z. B. aus einem Kauf-, Werks-, Dienstleistungs-, Lizenz- oder Mietvertrag, oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen;
  2. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO): beispielsweise auf Grundlage unserer Verpflichtungen zur Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten, sowie der Prüfung durch Steuer- oder andere Behörden und der Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten aufgrund von behördlichen bzw. gerichtlichen Massnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden;
  3. Aufgrund eines berechtigten Interesses (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO): Soweit notwendig verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unserer Geschäftsbeziehungen aufgrund einer Interessenabwägung, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder von Dritten erforderlich ist und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen. Dies kann insbesondere der Fall sein bei:
  1. Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  2. Massnahmen für die Optimierung unserer Geschäftsprozesse wie z. B. das Führen einer Lieferanten- oder einer „Customer Relationship Management“-Datenbank;
  3. Zu Zwecken der Bewerbung von Produkten oder Aktionen (bei Handelspartnern);
  4. Massnahmen zur Gewährleistung der Betriebssicherheit und zur Geschäftssteuerung;
  5. Massnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen);
  6. Für den Abgleich mit europäischen und internationalen Embargolisten, falls dies über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgeht;
  7. Minderung von Ausfallrisiken in unseren Beschaffungsprozessen durch Konsultation von Informationsdienstleistern betreffend Geschäftsverhältnisse und insbesondere Bonität;
  8. Massnahmen zur Sicherstellung und Wahrung des Hausrechtes; oder
  9. Für die eingeschränkte Speicherung Ihrer Daten, falls eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismässig hohem Aufwand möglich ist.

Wer Ihre personenbezogenen Daten zur Verarbeitung erhält
Innerhalb des ABB-Konzernverbundes erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie zur Durchführung unserer internen Prozesse brauchen (z. B. Vertrieb, Einkauf, Logistik, Finanzbuchhaltung). Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten und verarbeiten. Dies sind insbesondere externe Unternehmen in den Bereichen der wirtschaftlichen und rechtlichen Beratung, der IT-Dienstleistungen, Banken oder Logistik.

 

Personenbezogene Daten unserer Geschäftspartner geben wir grundsätzlich nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, erlauben oder der Betroffene ausdrücklich eingewilligt hat.

 

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten beispielsweise sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (wie z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Sozialversicherer) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;
  • Insolvenzverwalter oder Gläubiger, welche aufgrund einer Zwangsvollstreckung anfragen;
  • Revisionsstellen anlässlich der Jahresabschlussprüfungen;
  • Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

Wo Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden    
Als Teil eines globalen Konzerns haben wir Geschäftsbeziehungen mit verbundenen Unternehmen und externen Dienstleistern, sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), die wir unter Umständen auch in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten nutzen. Diesbezüglich können Ihre personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken gegebenenfalls auch in Länder ausserhalb der Schweiz für den Fernzugriff zur Verfügung gestellt werden. Dies kann auch solche Länder betreffen, deren Datenschutzniveau nicht mit dem der des Europäischen Wirtschaftsraum vergleichbar ist. Wir sind innerhalb unserer Unternehmensgruppe einem hohen Datenschutzniveau verpflichtet. Auch an externe Dienstleister werden wir diese Daten nur weitergeben, wenn hinreichend abgesichert ist, dass der Datenempfänger das hohe Datenschutzniveau der DSGVO und des DSG beachtet. Dies geschieht insbesondere durch den Abschluss von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäss Artikel 46 Abs. 2 lit. c DSGVO (unter „http://eur-lex.europa.eu“ abrufbar).

Eine Liste der ABB-Unternehmen finden Sie auf der Website von ABB (new.abb.com/contact-centers).

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und aufbewahren
Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten unserer Geschäftspartner solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten aus der bestehenden Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Sind Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmässig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln innerhalb der gesetzlichen Verjährungsvorschriften.

Darüber hinaus bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für weitere einschlägige und in dieser Datenschutzerklärung genannte Verarbeitungszwecke notwendig ist. Wenn Sie uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu verwenden, werden wir die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, bis Sie der Datenverarbeitung für Marketingzwecke widersprechen oder uns mitteilen, dass Sie keine Marketinginformationen mehr erhalten möchten. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als Marketingzwecke verarbeiten, werden wir diese Daten nach Erhalt ihres Widerspruchs datenschutzkonform löschen.

Ihre Rechte als betroffene Person
Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder eine Beschwerde über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vorbringen oder die folgend aufgeführten Betroffenenrechte ausüben wollen, können Sie uns unter privacy@abb.com kontaktieren.

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen das Recht auf:

  • Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Erhalt einer Kopie Ihrer persönlichen Daten, die wir gespeichert haben;
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, für deren Verwendung keine Rechtsgrundlage mehr besteht,
  • Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen,
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen der oben genannten Rechte geltend zu machen, um das öffentliche Interesse (z. B. die Prävention oder die Aufdeckung von Straftaten) oder unsere Interessen (Schutz von Geschäfts-/Berufsgeheimnissen) zu wahren.

Falls unsere Antwort nicht zufriedenstellend ausfällt oder falls Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich nach Art. 28 DSG für eine Beratung und Vermittlung an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten wenden. Innerhalb der Europäischen Union können Sie sich gemäß Ihrem Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes wenden, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem die Datenschutzverletzung Ihrer Meinung nach erfolgt ist.

Erhalten Sie Informationen per E-Mail
Mit Ihrem Einverständnis, würden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse gerne verwenden, um Sie über die ABB-Produkte in Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung zu informieren oder Ihnen auf Anfrage andere Produkt-, Geschäfts-, Veranstaltungs- oder sonstige Marketinginformationen mitzuteilen. Sie können derartige Marketinginformationen nach Ihren Wünschen auf der Webseite https://new.abb.com/de/newsletter anfordern. Dort werden wir Sie auch um Ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketinginformationen per E-Mail bitten, die Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an privacy@abb.com widerrufen können. Gerne können Sie auch jederzeit Ihre Kontaktperson bei ABB hierzu ansprechen, die Sie bei Rückfragen unterstützen wird.

Diese Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 25. Mai 2018.