Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

HiPerGuard

USV-Anlage Mittelspannung bis zu 24 kV

Die erste unterbrechungsfreie Spannungsversorgung (USV) für Mittelspannung von ABB, die eine kontinuierliche und zuverlässige Stromversorgung von bis zu 24 kV für unternehmenskritische Einrichtungen bietet. Diese zuverlässige Stromversorgung dient dem Schutz von Lasten und der Reduzierung von Ausfallzeiten.

Um sicherzustellen, dass unternehmenskritische Anlagen hocheffizient, zuverlässig und sicher funktionieren, ist es von wichtig, dass Endnutzer mit den richtigen Technologiepartnern zusammenarbeiten. HiPerGuard wurde im Hinblick auf eine langfristige Systemverfügbarkeit entwickelt. Eine Wartung ist nur alle zehn Jahre erforderlich Dies bringt Zeit- und Kosteneinsparungen für die Wartungsteams.

HiPerGuard hat mit 98 Prozent den höchsten Wirkungsgrad auf dem Markt. Bei einer Lebensdauer von 15 Jahren führt dies zu einer potenziellen Reduzierung der Kohlenstoffemissionen von 1’245 Tonnen. 


Mittelspannung

Der Übergang von der Niederspannungs- (NS) zur Mittelspannungsebene (MS) ist eine natürliche Entwicklung des Leistungsschutzes für gross kritische Energieanlagen. Der Ansatz bietet zwei Hauptvorteile. Sie erhöht die Zuverlässigkeit und senkt die Kosten für den Bau und den Betrieb kritischer Energieanlagen.

Die erhöhte Zuverlässigkeit ergibt sich aus dem MV-Design-Ansatz mit grösseren geschützten Lastblöcken, einer geringeren Anzahl von Schaltanlagen und der Betriebskultur von Mittelspannungsanlagen. Die Installation des Leistungsschutzes auf der Mittelspannungsebene bietet die energieeffizienteste Konfiguration, da die niedrigeren Ströme bei dieser Spannung zu kleineren Kabeln und geringeren Verlusten führen. 


Impedanz (Z) isolierter statischer Wandler ZISC

Der ZISC von ABB ist eine leistungsstarke, hocheffiziente Architektur zur Stromaufbereitung und unterbrechungsfreien Spannungsversorgung. Sie bietet Schutz vor einem breiten Spektrum von Versorgungsspannungsereignissen und liefert kontinuierlich sauberen Strom.

Die ZISC-Architektur basiert auf einer isolierenden Netzdrossel in Verbindung mit den leistungsstarken ABB-Stromrichtern. Dieser einfache Ansatz, der durch eine fortschrittliche Steuerung unterstützt wird, bietet unübertroffene Zuverlässigkeit und Leistung bei einem in seiner Klasse führenden Wirkungsgrad.

Über die Trenndrossel vom Versorgungsnetz entkoppelt, konditionieren und filtern die Stromrichter kontinuierlich Störungen des Versorgungsnetzes und Spannungsunsymmetrie, ohne die Energiespeicherung zu belasten. Lastbedingte Ereignisse, wie z. B. nachgeschaltete Fehler und andere dynamische Blindstromanforderungen, werden durch die hohe Überlastfähigkeit der ZISC bewältigt.

Die Netztrenndrossel und der Koppeltransformator sind auf Mittelspannung ausgelegt, während die Stromrichter und die Energiespeicherung auf Niederspannung liegen, was die Wartung vereinfacht. In Kombination mit einer breiten Palette moderner Energiespeicherung bietet die ZISC von ABB Autonomiezeiten von wenigen Sekunden bis zu mehreren Minuten.



Mehr erfahren



Dokumente

Loading documents



Weitere Informationen