Corporate Social Responsibility (CSR)

ABB setzt im Bereich „Corporate Social Responsibility (CSR)“ drei Schwerpunkte:  Die gesellschaftliche Verantwortung, die ABB als Arbeitgeber innehat, unsere Produkte und Lösungen, die einen Beitrag zu mehr Energieeffizienz und Klimaschutz leisten und – als dritte „Säule“ – unsere Mitarbeitenden

Unsere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft

Vielfalt erkennen – Vielfalt leben
Regionale Vernetzung
Nachwuchsförderung
Special Olympics
Kooperation Lebenshilfe
Arbeit für Menschen mit Behinderung
Flüchtlingshilfe

Vielfalt erkennen – Vielfalt leben 

ABB setzt sich für die Förderung einer vielfältigen und integrativen Kultur im Unternehmen ein. Wir sehen Vielfalt als Bereicherung: Bei uns steht der Mensch mit seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen im Vordergrund.

Deshalb haben wir auch die „Charta der Vielfalt“, eine Unternehmensinitiative zur Förderung und Wertschätzung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen, unterzeichnet.

Bei ABB haben alle Mitarbeiter und Bewerber die gleichen Rechte und Chancen: Dabei spielen die jeweilige Herkunft, das Geschlecht, die Religion oder persönliche Weltanschauung, eine Behinderung, das Alter oder die sexuelle Orientierung keinerlei Rolle. Entscheidend sind ausschließlich die fachliche und persönliche Qualifikation.

Eine Vielzahl unserer Angebote und Leistungen unterstützt und fördert eine vielfältige Belegschaft, wie zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle, individuelle Karriereentwicklung, die Förderung von Frauen in technischen Berufen oder die Unterstützung bei der Kinderbetreuung.

2022 wurde ABB als „Vorbild in Vielfalt und Diversity“ ausgezeichent. In Kooperation mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung hat die Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Studie durchgeführt und unser Unternehmen geprüft. Die Reputationsanalyse untersuchte unter anderem Themen wie Gleichberechtigung, Fairness und Gender Shift.

Mehr Informationen zur Methodik und dem Zertifikat der Studie findet Ihr hier:  https://www.faz.net/asv/vielfalt-und-diversity/

Weitere Einblicke, wie ABB Vielfalt und Inklusion lebt, finden Sie hier: https://global.abb/group/en/about/diversity-and-inclusion

Regionale Vernetzung

Regionale Kooperationen ermöglichen es den einzelnen Parteien, von den verschiedenen Kompetenzen der anderen zu profitieren und gemeinsam erfolgreicher zu sein. Vielfalt ist sowohl in Regionen und Städten ein Thema als auch in Unternehmen wie ABB. Unterschiedlichste Lebensentwürfe und Erfahrungen, Perspektiven und Selbstverständnisse treffen hier gleichermaßen aufeinander.

Am 11. November 2016 haben namhafte Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar bei ABB in Mannheim gemeinsam die Mannheimer Erklärung unterschrieben und sich dazu bekannt, die in der Erklärung genannten Werte zu leben. Die unterzeichnenden Institutionen bekräftigen, sich (weiterhin) im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten gegen Diskriminierung und für ein respektvolles Zusammenleben in Vielfalt zu engagieren, im Sinne einer freiwilligen Partnerschaft im Bündnis zusammenzuwirken, sowie die Kräfte zur Gestaltung eines gelingenden Miteinanders zu verbinden.

Nachwuchsförderung

Die passenden Nachwuchskräfte zu finden, auszubilden und letztlich für den Berufseinstieg bei ABB zu gewinnen, ist eine entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Zukunft von ABB. Zahlreiche Maßnahmen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Initiativen haben das Ziel, Nachwuchs zu fördern und auszubilden.

Special Olympics

Seit dem Jahr 2000 gemeinsam stark: Special Olympics, die deutsche Organisation der weltweit größten Breitensportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, hat zum Ziel, den Athleten durch den Sport mehr Anerkennung, Lebensfreude und Selbstvertrauen zu geben.

Als Premium Partner von Special Olympics Deutschland unterstützt die deutsche ABB seit dem Jahr 2000 die nationalen Sommer- und Winterspiele finanziell und durch ehrenamtliche Helfer. Bis heute haben sich rund 3.400 Mitarbeiter als freiwillige Helfer (Volunteers) engagiert. Es ist für beide Seiten ein Geben und Nehmen: Unsere Mitarbeitenden bringen ihr Wissen und ihre Erfahrung mit ein, trainieren dabei Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Sie bekommen von den Sportlern sehr viel zurück: Herzlichkeit, Offenheit und eine neue Sicht auf Gewohntes.

Kooperation Lebenshilfe

2015 hat ABB ihr Engagement für Menschen mit geistiger Behinderung ausgeweitet und mit der Lebenshilfe Mannheim eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Gemeinsam leben wir soziale Verantwortung und setzen uns dafür ein, Inklusion zu fördern. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Bildung, Beschäftigung, Kultur und Sport. So gibt es mittlerweile zum Beispiel ein Unified Fußballteam und einen gemeinsamen Chor.

Arbeit für Menschen mit Behinderung

ABB Deutschland engagiert sich im Rahmen verschiedener Initiativen für Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen, wie z.B. die Kooperation mit einer gemeinnützigen Firma  bei der es um die Weitergabe von nicht mehr benötigter IT-Hardware geht.

Flüchtlingshilfe

Zum gesellschaftlichen Engagement von ABB in Deutschland zählt auch die Flüchtlingshilfe.
Dabei ist ABB bestrebt Geflüchteten mittels beruflicher Perspektiven und entsprechender Vorbereitung in Bezug auf sprachlicher und fachlicher Kompetenzen bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen. 

Unsere Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden

Flexible Beschäftigungsbedingungen
Erfolgreich führen
Mitarbeiterentwicklung
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Flexible Beschäftigungsbedingungen

ABB hat den Anspruch, ein beschäftigten- und familienfreundliches Unternehmen zu sein, das ihren Mitarbeitenden in allen Lebensphasen ein attraktives Arbeitsumfeld ermöglicht.

Uns ist bewusst, dass unsere Mitarbeitenden täglich vor der Herausforderung stehen, ihre persönlichen und beruflichen Verpflichtungen und Interessen zu vereinbaren. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe an, ein flexibles Arbeitsumfeld zu schaffen, das sich an den individuellen Berufs- und Lebensphasen orientiert und je nach Bedarf realisiert werden kann.  

Mit betrieblichen Angeboten und sozialen Leistungen wie beispielsweise flexibler Arbeitszeitgestaltung, Altersteilzeit, einem Kinderbetreuungszuschuss, Homeoffice, Sabbatical, dem ABB Kinderferienhaus oder unserem Vermittlungsservice für Betreuungslösungen und haushaltsnahe Dienstleistungen unterstützen wir die Mitarbeitenden konkret dabei, Berufs- und Privatleben besser in Einklang zu bringen.

Erfolgreich führen

Das Thema Führung ist heute wichtiger als je zuvor. Führung wird in Zeiten der Digitalisierung immer anspruchsvoller. Zugleich steigen auch die Anforderungen an die Mitarbeitenden. Gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeitenden bilden die Basis für unseren Erfolg. Um diesen Erfolg zu erzielen, brauchen unsere Mitarbeitenden kompetente Führungskräfte. 

Mitarbeiterentwicklung 

Qualifizierung bedeutet für uns lebenslanges Lernen mit Perspektive, denn die Kompetenzen unserer Mitarbeiter bilden die Basis für die Innovationskraft von ABB. Daher bieten wir ein breites Portfolio an Qualifizierungsmaßnahmen an, das unsere Mitarbeiter in jedem Schritt ihres Berufslebens unterstützt und ihnen ein Umfeld bietet, in dem sie ihre persönlichen und beruflichen Fähigkeiten und Talente entfalten können.

Einerseits gilt es hierbei, Stärken auszubauen, Erfahrungen zu sammeln, sich neuen Herausforderungen zu stellen und somit auf künftige Positionen vorzubereiten. Andererseits bedeutet Mitarbeiterentwicklung auch, Verbesserungspotenziale anzugehen, Wissenslücken zu schließen oder bisher unbekannte Themen- und Aufgabengebiete zu entdecken.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) sorgen wir für ein schützendes und vorsorgendes Arbeitsumfeld. Denn: Die Gesundheit ist nicht nur ein Grundbedürfnis des Menschen, sondern sie bildet die Grundlage für seine Leistungsfähigkeit.

Unser BGM unterteilt sich in vier Bereiche: Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit, Gesundheitsförderung und Betriebliches Eingliederungsmanagement. Mit Hilfe verschiedener Analyseinstrumente untersuchen wir Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze, um physische und psychische Belastungen frühzeitig erkennen und ihnen entgegenwirken zu können.

Darüber hinaus versuchen wir, die Gesundheit unserer Mitarbeitenden durch bedarfsorientierte Gesundheitsförderungs- und Präventionsmaßnahmen im betrieblichen Umfeld positiv zu beeinflussen.

Weitere Links

Select region / language