Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Automation Builder Software Download

Der Automation Builder ist in den Versionen Basic, Standard und Premium erhältlich und erfüllt damit die Anforderungen von kleinen Projekten sowie Herausforderungen von zahlreichen großen Projekten bei OEMs und Systemintegratoren.

Sie können direkt mit der Arbeit beginnen: Beim ersten Start nach der Installation können Sie zwischen verschiedenen Lizenzen wählen:

  • Kostenlose 30-Tage-Testlizenz – die Funktionen der Versionen Standard und Premium werden freigegeben
  • Kostenlose Basic-Version
  • Kauf der Standard- oder Premium-Lizenz (Sie können die Lizenzen jederzeit im Automation Builder unter Tools > Zusätzliche Lizenz installieren aktivieren).

Lifecycle-Support: Bei der Installation des Automation Builders können Sie Versionsprofile aus einer älteren Version weiterverwenden, um die Kompatibilität mit den mit früheren Versionen des Automation Builders erstellten Projekte sicherzustellen. Alternativ finden Sie unten in der ABB Library die Installationsdateien für ausgewählte ältere Versionen.

 

Benötigen Sie Unterstützung oder weitere Produktinformationen?

Neueste Automation Builder Version (empfohlen): Automation Builder 2.5

Bisherige Automation Builder Versionen


Automation Builder 2.5 - Merkmale und Zielhardware

Für Automation Builder 2.5 müssen entsprechende Lizenzen erworben und aktiviert werden.

  • Lizenzen des Automation Builder 2.x behalten für den Automation Builder 2.5 uneingeschränkt ihre Gültigkeit.
  • Lizenzen des Automation Builder 1.x haben keine Gültigkeit für den Automation Builder 2.x.

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Lifecycle-Dokumentation für den Automation Builder unter Software-Downloads (Information) oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb nach Upgrade-Möglichkeiten.

Hinweis: Wenn Sie Projekte mit Sicherheitseinrichtungen von Fremdanbietern aufrüsten möchten, empfehlen wir die Erstellung von Projektarchiven für Ihre Projekte, BEVOR Sie den Automation Builder 2.5 installieren (File --> Project Archive --> Save/Send Archive ...).

Automation Builder 2.5
Features and target hardware
Basic
Basic system
engineering             
FREE
Standard
Integrated       
system
engineering
Premium
Productivity   
and
collaboration
Productive
engineering
   Integrated engineering for PLCs, safety, motion, drives, SCADA and control panels
Integrated tool suite installation and maintenance (online and offline)
Project handling including project archive and backup features
Project lifecycle support (version profiles and project migration)
Native language support in EN, DE, ES, FR, CN
Support of standardization and re-use by flexible configurations of machine variants and advanced I/O device handling
Support of re-use by cross project and cross Automation Builder instance copy&paste       
ECAD roundtrip engineering - AC500 and EPLAN / Zuken E3
ECAD roundtrip engineering for 3rd party devices -
PLC and EPLAN / Zuken E3
Bulk data import/export with change control to any tool via CSV (also via copy&paste)
Bulk data import/export of device and I/O lists and IEC 60870-5-104
Change management support by project compare    
Automation of engineering (execution of Python scripts)    
Virtual system testing based on Virtual Commissioning Technology    ○ ○ 
Collaborative engineering support by Professional Version Control with Subversion    ○ ○ 
PLC
engineering (AC500 V2)
   PLC application programming (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
PLC firmware update, download and online change to single or several PLCs
PLC simulation, diagnosis and debugging
Integrated firmware identification and update (PM and CM devices)
Configuration of communication protocols for TCP/IP, Modbus, CS31, IEC60870-5-104
Configuration of communication protocols for PROFINET, PROFIBUS DP, EtherCAT, CAN (all via communication module)
Condition Monitoring CMS: configuration, libraries for CMS control and wave file handling   ●  ● 
C/ C++ application programming (GNU compiler)
Advanced simulation support including virtual PLC
  ○ 
For: AC500-eCo V2, AC500 V2
PLC
engineering (AC500 V3)
   PLC application programming (LD, FBD, SFC, ST) plus CFC  ●  ●  ●
PLC firmware update, download and online change to single PLCs  ●  ●  ●
PLC simulation, diagnosis and debugging  ●  ●  ●
Integrated firmware identification and update (PM and CM devices)  ●  ●  ●
Configuration of onboard communication protocols for TCP/IP, Modbus TCP, Modbus RTU, CAN  ●  ●  ●
Configuration of onboard communication protocols for IEC 60870-5-104, IEC 61850, BACnet, KNX, Ethernet/IP (1)    ●  ●
Configuration of communication protocols for PROFINET, PROFIBUS DP, EtherCAT, CAN (all via communication module)    ●  ●
Configuration of motion axes and graphical CAM tables (*)    ●  ●
Static code analysis    ○

For: AC500-eCo V3, AC500 V3 

Safety PLC
engineering (integrated solutions)
   Safety PLC application programming (LD, FBD, ST)
Fieldbus protocol engineering for PROFIsafe
Safety Verification Tool   
For: AC500-S safety CPU, safety I/Os and PROFIsafe devices
 SCADA engineering    Integrated SCADA and PLC engineering with ABB zenon editor  
 For: ABB zenon
Control Panel engineering    CP600 and CP600-Pro panel configuration with PB610 Panel Builder 600
CP600-eCo panel configuration with PB610 Panel Builder 600
Integrated PLC tag data import
Control panel simulation ●  ● 
For: CP600-eCo, CP600, CP600-Pro
Drive
engineering
   Drive management, configuration and diagnosis with common process data editor 
   (Drive - PLC)
Drive engineering in Drive composer pro
For: ACS355, ACS380, ACS480, ACS530, ACS550, ACS560, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCS880, ACSM1
Motion
engineering
   Motion application engineering with Mint WorkBench
PLC tag data import
For: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Modbus TCP
engineering
   Configuration and diagnosis of unbundled Modbus TCP CI
   (communication interface) devices
For: CI521-MODTCP, CI522-MODTCP
Solution
engineering
   Drive library (PS553-DRIVES, PS5605-Drives)
MQTT and JSON libraries ● 
Motion control library for AC500 V2 (PS552-MC-E), V3 (PS5611-MC) (1)
Solar library for AC500 V2 (PS562-SOLAR)
Water library for AC500 V2 (PS563-WATER)
Temperature control library for AC500 V2 (PS564-TEMPCTRL)
BACnet - ASC library for AC500 V2 (PS565-BACnet-ASC)
○  ○ 
BACnet - BC protocol for AC500 V3 (PS5607-BACnet-BC incl. ASC) (1)
 ○  ○
AC500 High Availability for AC500 V2 (HA-CS31 library) ●  ● 
AC500 High Availability HA-Modbus TCP library for AC500 V2/V3
(PS5601-HA-MTCP) (1)                     
KNX protocol for AC500 V3 (PS5604-KNX) (1)                         
IEC 61850 for AC500 V3 (PS5602-61850) (1)   ○  ○ 
Data logger library for AC500 V3 (PS5609-LOG) (1) (*) ○  ○ 
FTP client library for AC500 V2 (PS554) (*)   ● 
Signal processing package for AC500 V2 (*)   ● 
Pumping library for AC500 V2 (PS571) (*)    ● 
HVAC library for AC500 V2 (*)   ● 
Process control objects (PCO) library (*)
Further features    AC500 V2 PLC multidownload tool for large installations
OPC server tool, license manager, installation manager, PLC
gateway, IP configuration
Operating systems    Windows 10 (32/64 Bit) Professional/Enterprise, Windows Server 2012 R2
   64 Bit, Windows Server 2019
PC requirements    Minimum: 1 GHz, 4 GB RAM, 5-18 GB free disk space

● enthalten
○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integrierte(s) Tool / Funktion / Bibliothek 
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separate(s) Tool / Funktion - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Zusätzliche Runtime-Lizenz pro SPS erforderlich.
(*) Technologie-Vorschau: Bei diesen Vorabversionen handelt es sich um noch nicht fertiggestellte Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Leistungsfähigkeit und Qualität des Produkts betrachtet werden.

Automation Builder 2.4 - Merkmale und Zielhardware

Für Automation Builder 2.4 müssen entsprechende Lizenzen erworben und aktiviert werden.
  • Lizenzen des Automation Builder 2.x behalten für den Automation Builder 2.4 uneingeschränkt ihre Gültigkeit.
  • Lizenzen des Automation Builder 1.x haben keine Gültigkeit für den Automation Builder 2.x.

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Lifecycle-Dokumentation für den Automation Builder unter Software-Downloads (Information) oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb nach Upgrade-Möglichkeiten.

Hinweis: Wenn Sie Projekte mit Sicherheitseinrichtungen von Fremdanbietern aufrüsten möchten, empfehlen wir die Erstellung von Projektarchiven für Ihre Projekte, BEVOR Sie den Automation Builder 2.4 installieren (File --> Project Archive --> Save/Send Archive ...).

Automation Builder 2.4
Eigenschaften und Zielhardware
Basic
Anlagen-Engineering,
Grundfunktionen            
KOSTENLOS
Standard
Integriertes Anlagene-
Engineering
Premium
Produktiviät    und
Zusammenarbeit
Produktives
Engineering
Integriertes Engineering für SPS, Sicherheit, Motion, Antriebe, SCADA und Bedienpanels
Integriertes Tool-Paket für Installation und Wartung (online und offline)
Projektbearbeitung einschließlich Projektarchiv und Backup-Funktionen
Lifecycle-Support für Projekte (Versionsprofile und Projektmigration)
Verfügbare Sprachen EN, DE, ES, FR, CN
Unterstützung der Standardisierung und Wiederverwendung durch die flexible Konfiguration von Maschinenvarianten und erweiterte E/A-Gerätebearbeitung
Wiederverwendung von Ergebnissen durch projekt- und instanzenübergreifendes Copy&Paste im Automation Builder     
ECAD Roundtrip Engineering - AC500 und EPLAN / Zuken E3
Engineering für Fremdgeräte - SPS und EPLAN / Zuken E3
Bulk-Datenimport/-export mit Änderungskontrolle auf jedem Tool über CSV (auch mit Copy&Paste)
Bulk-Datenimport/-export von Geräte- und E/A-Listen sowie IEC 60870-5-104
Unterstützung beim Änderungsmanagement durch Projektvergleich
   
Projektautomation durch Python-Scripting
   
Gerätetyp-Editor für die offene Geräteintegration
   
Virtuelle Systemprüfung basierend auf der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme
   ○ ○ 
Unterstützung des Collaborative Engineering durch Professional Version Control mit Sub-Version
   ○ ○ 
SPS
Engineering (AC500 V2)
Programmierung von SPS-Anwendungen (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in einer einzelnen oder mehreren SPS
SPS-Simulation, Diagnose und Fehlerbehebung
Integrierte Firmware-Identifikation und -Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus, CS31, IEC60870-5-104
Open Device Integration für Modbus-Geräte   ● 
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, PROFIBUS, EtherCAT, CAN
Zustandsüberwachung CMS: Konfiguration, Bibliotheken für die CMS-Steuerung und Bearbeitung von wav-Dateien   ●  ● 
C/C++ Anwendungsprogrammierung (GNU Compiler)

Erweiterte Simulationsunterstützung einschließlich virtueller SPS

   ○
Für: AC500-eCo, AC500 V2, AC500-XC, lokale E/A-Module der AC500
sowie AC500 Erweiterungsmodule
SPS
Engineering (AC500 V3)
SPS-Applikationsprogrammierung (LD, FBD, SFC, ST) sowie CFC  ●  ●  ●
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen einzelner SPS-Systeme  ●  ●  ●
SPS-Diagnose und Fehlerbehebung  ●  ●  ●
Integrierte Firmware-Identifikation und -Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)  ●  ●  ●
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus TCP, Modbus RTU, CAN  ●  ●  ●
Konfiguration der Onboard-Kommunikationsprotokolle für IEC 60870-5-104, IEC 61850, BACnet, KNX    ●  ●
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, EtherCAT    ●  ●
Statische Codeanalyse    ○  ○
Erweiterte Simulationsunterstützung einschließlich virtueller SPS (in Vorbereitung)    ○  ○

Für AC500 V3 und unterstützte lokale E/A-Module der AC500 sowie AC500 Erweiterungsmodule

Sicherheits-SPS-Engineering (integrierte Lösungen) Programmierung von Sicherheits-SPS-Anwendungen (LD, FBD, ST)
Feldbusprotokoll-Engineering für PROFIsafe
Sicherheitsverifizierungs-Tool    
Für: AC500-S Sicherheits-CPU, Sicherheits-E/A und PROFIsafe-Geräte
 SCADA Engineering Integriertes SCADA- und SPS-Engineering mit dem ABB zenon Editor  
Für: ABB zenon
Bedienpanel-Engineeringg CP600 und CP600-Pro Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
CP600-eCo Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
SPS-Tag-Datenimport
Bedienpanel-Simulation ●  ● 
Für: CP600, CP600-Pro, CP600-eCo, CP600-WEB, PB610-R
Antriebs-
Engineering
Antriebsmanagement, -konfiguration und -diagnose mit dem Prozessdaten-Editor (Antrieb - SPS)
Antriebsplanung mit dem Drive composer pro
Für: ACS355, ACS380, ACS550, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCS880, ACSM1
Motion
Engineering
Planung von Motion-Anwendungen mit der Mint WorkBench
SPS-Tag-Datenimport
Für: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Modbus TCP
Engineering
Konfiguration und Diagnose von Geräten mit nicht gebündelter Modbus TCP CI (Kommunikationsschnittstelle)
Für: CI521-MODTCP, CI522-MODTCP
Solution
engineering
Frequenzumrichter-Bibliothek  (PS553-DRIVES, PS5605-Drives)
Motion Control für Bibliothek  V2: PS552-MC-E; V3: PS5611-MC (*)
Solar-Bibliothek (PS562-SOLAR)
Wasser-Bibliothek (PS563-WATER)
Bibliothek Temperaturregelung  (PS564-TEMPCTRL)

BACnet - ASC Bibliothek (PS565) V2

○ 
BACnet - BC Protokoll (PS5607-BACnet-BC)    ○  ○
Bibliothek AC500 hohe Verfügbarkeit HA-CS31 ●  ● 
Bibliothek AC500 hohe Verfügbarkeit HA-Modbus TCP V2/V3 (PS5601-HA-MTCP)                  
KNX Protokoll             (PS5604-KNX)             
PackML-Bibliothek (*)   ● 
FTP-Client-Bibliothek (PS554) (*)   ● 
Signalverarbeitungspaket (*)   ● 
Signalverarbeitungspaket (*)    ● 
HLK-Bibliothek (*)   ● 
IEC61850 für AC500 V3 (PS5602-61850)
Weitere Merkmale SPS-Multidownload-Tool für Großanlagen 
OPC-Server und -Clients, Service-Tool, SPS
Gateway, IP-Konfiguration und Visualisierung
Betriebssysteme Windows 10 (32/64 Bit) Professional/Enterprise, Windows Server 2012 R2
64 Bit, Windows Server 2019 (1)
PC-Anforderungen Minimum: 1 GHz, 4 GB RAM, 5-18 GB freier Speicherplatz

● enthalten
○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integrierte(s) Tool / Funktion / Bibliothek 
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separate(s) Tool / Funktion - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Eingeschränkte Unterstützung der Windows-Serverbetriebssysteme. Weitere Informationen (z. B. zu Editionen und Service Packs) finden Sie in den Release Notes.
(*) Technologie-Vorschau: Bei diesen Vorabversionen handelt es sich um noch nicht fertiggestellte Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Leistungsfähigkeit und Qualität des Produkts betrachtet werden.

Automation Builder 2.3 - Merkmale und Zielhardware

Für den Automation Builder 2.3 müssen entsprechende Lizenzen erworben und aktiviert werden.

  • Lizenzen des Automation Builder 2.x behalten für den Automation Builder 2.3 uneingeschränkt ihre Gültigkeit.
  • Lizenzen des Automation Builder 1.x haben keine Gültigkeit für den Automation Builder 2.x.
Einzelheiten hierzu finden Sie in der Lifecycle-Dokumentation für den Automation Builder unter Software-Downloads (Information) oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb nach Upgrade-Möglichkeiten.

Die Unterstützung der Funktion Programmierbarer Antrieb wurde mit dem Automation Builder 2.2 eingestellt. Allerdings kann mit dem Automation Builder weiterhin auf die älteren Versionen der IEC 61131 Antriebsprgrammierung (Versionsprofile bis 2.1) zugegriffen werden. Das Nachfolge-Tool für die Programmierung des ACS880, DCS880 und DCT880 ist der Drive Application Builder. Er kann über unsere Drive Application Programming website heruntergeladen werden.

Alle Tools, die für die Konfiguration und Inbetriebnahme eines Antriebs als Feldgerät erforderlich sind, das an eine AC500 SPS angeschlossen wird, bleiben fester Bestandteil des Automation Builder, wie:

  • Drive Manager
  • Drive composer pro

Hinweis: Wenn Sie Projekte mit Sicherheitseinrichtungen von Fremdanbietern aufrüsten möchten, empfehlen wir die Erstellung von Projektarchiven für Ihre Projekte, BEVOR Sie den Automation Builder 2.3 installieren (File --> Project Archive --> Save/Send Archive ...).

Automation Builder 2.3
Eigenschaften und Zielhardware
Basic
Grundfunktionen des Anlagen Engineering
FREE
Standard
Integriertes Anlagen Engineering
Premium
Productivität
und
Zusammenarbeitn
Produktives
Engineering
Integriertes Engineering für SPS, Sicherheit, Motion, Antriebe, SCADA und Bedienpanels
Integriertes Tool-Paket für Installation und Wartung (online und offline)
Projektbearbeitung einschließlich Projektarchiv und Backup-Funktionen
Lifecycle-Support für Projekte (Versionsprofile und Projektmigration)
Verfügbare Sprachen EN, DE, ES, FR, CN
Unterstützung der Standardisierung und Wiederverwendung durch flexible Konfiguration von Maschinenvarianten und erweiterte E/A-Gerätebearbeitung
Wiederverwendung von Ergebnissen durch projekt- und instanzenübergreifendes Copy&Paste im Automation Builder
ECAD Roundtrip Engineering - AC500 und EPLAN / Zuken E3
ECAD Roundtrip Engineering für Fremdgeräte - 
SPS und EPLAN / Zuken E3
Bulk-Datenimport/-export mit Änderungskontrolle auf jedem Tool über CSV (auch mit Copy&Paste)
Bulk-Datenimport/-export von Geräte- und E/A-Listen sowie IEC 60870-5-104
Unterstützung beim Änderungsmanagement durch Projektvergleich
Projektautomation durch Python-Scripting
Gerätetyp-Editor für die offene Geräteintegration
Virtuelle Systemprüfung basierend auf der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme
Unterstützung des kollaborativen Engineerings durch Professional Version Control with Subversion
SPS-
Engineering (AC500 V2)
SPS-Applikationsprogrammierung (IL, LD, FBD, SFC, ST) sowie CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in einer einzelnen oder mehreren SPS
SPS-Simulation, Diagnose und Fehlerbehebung
Integrierte Firmware-Identifikation und -Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus, CS31, IEC60870-5-104
Open Device Integration für Modbus-Geräte
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, PROFIBUS, EtherCAT, CAN
Zustandsüberwachung CMS: Konfiguration, Bibliotheken für die CMS-Steuerung und Bearbeitung von wav-Dateien
C/ C++ Anwendungsprogrammierung (GNU Compiler)
Virtuelle Systemprüfung einschließlich SPS basierend auf der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme
Für: AC500-eCo, AC500 V2, AC500-XC, AC500 lokale E/A Module, AC500 Erweiterungsmodule
SPS-
Engineering (AC500 V3)
SPS-Applikationsprogrammierung (LD, FBD, SFC, ST) sowie CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen einzelner SPS-Systeme
SPS-Diagnose und Fehlerbeseitigung
Integrierte Firmware-Identifikation und -Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, IEC60870-5-104, Modbus TCP, Modbus RTU, CAN
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, EtherCAT

Für AC500 V3 und unterstützte AC500 lokale E/A-Module sowie AC500 Erweiterungsmodule

Sicherheits- SPS
Engineering (integrierte Lösungen)
Programmierung von Sicherheits-SPS-Anwendungen (LD, FBD, ST)
Feldbusprotokoll-Engineering für PROFIsafe
Für: AC500-S Sicherheits-CPU, Sicherheits-E/A und PROFISAFE-Geräte
Sicherheits-SPS-
Engineering (Einzellösungen)
Safety- Engineering mit dem Pluto-Manager
Für: Pluto Sicherheits-SPS
SCADA-Engineering Integriertes SCADA- und SPS-Engineering mit dem ABB zenon Editor
Für: ABB zenon
Bedienpanel-Engineering CP600 und CP600-Pro Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
CP600-eCo Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
SPS-Tag-Datenimport
Bedienpanel-Simulation für die virtuelle Inbetriebnahme
Für: CP600, CP600-Pro, CP600-eCo, CP600-WEB, PB610-R
Antriebs-Engineering Antriebsmanagement, -konfiguration und -diagnose mit dem Prozessdaten-Editor (Antrieb - SPS)
Antriebsplanung mit dem Drive composer pro
Virtuelle Systemprüfung einschließlich Antrieben basierend auf der virtuellen Inbetriebnahme
Für: ACS355, ACS380, ACS550, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCS880, ACSM1
Motion-Engineering Planung von Motion-Anwendungen mit der Mint WorkBench
SPS-Tag-Datenimport
Für: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Modbus TCP-Engineering Konfiguration und Diagnose von Geräten mit nicht gebündelter Modbus TCP CI (Kommunikationsschnittstelle)
Für: CI521-MODTCP, CI522-MODTCP
Lösungs-Engineering
Frequenzumrichter-Bibliothek (PS553-DRIVES)
Motion Control für die AC500 V2 PLCopen
Motion-Bibliothek (PS552-MC-E)
Solar-Bibliothek  (PS562-SOLAR)
Wasser-Bibliothek  (PS563-WATER)
Bibliothek Temperaturregelung  (PS564-TEMPCTRL)

BACnet - ASC Bibliothek (PS565-BACnet-ASC)

BACnet - BC protocol (PS5607-BACnet-BC)
AC500-Bibliothek „Hohe Verfügbarkeit“ HA-CS31
AC500-Bibliothek „Hohe Verfügbarkeit“ HA-Modbus TCP V2/V3 (PS5601-HA-MTCP)
KNX-Protokoll (PS5604-KNX)
PackML-Bibliothek (*)
FTP-Client-Bibliothek (PS554) (*)
Signalverarbeitungspaket (*)
Pumpen-Bibliothek (PS571) (*)
HLK-Bibliothek (*)
IEC61850 für AC500 V3 (PS5602-61850)
Weitere Merkmale SPS-Multidownload-Tool für Großanlagen 
OPC Server und Clients, Service-Tool, SPS-Gateway, IP-Konfiguration und Visualisierung
Betriebssysteme Empfehlungen: Windows 10 64-bit (1)
PC-Anforderungen Minimum: 1 GHz, 3 GB RAM, 14 GB freier Speicherplatz

● enthalten 

○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integrierte(s) Tool / Funktion / Bibliothek 
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separate(s) Tool / Funktion - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Eingeschränkte Unterstützung der Windows-Serverbetriebssysteme. Weitere Informationen (z. B. zu Editionen und Service Packs) finden Sie in den Release Notes.
(*) Technologie-Vorschau: Bei diesen Vorabversionen handelt es sich um noch nicht fertiggestellte Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Leistungsfähigkeit und Qualität des Produkts genommen werden.
Obwohl wir diese Versionen in Projekten weiterhin verwenden, empfehlen wir die Verwendung nicht, wenn ein Datenverlust und die üblichen kleinen Fehler einer solchen Vorabversion nicht hinnehmbar sind.


Automation Builder 2.2 - Merkmale und Zielhardware

Für den Automation Builder 2.2 müssen entsprechende Lizenzen erworben und aktiviert werden.

  • Die Lizenzen des Automation Builder 2.0 und 2.1 behalten für den Automation Builder 2.2 uneingeschränkt ihre Gültigkeit.
  • Lizenzen des Automation Builder 1.x haben keine Gültigkeit für den Automation Builder 2.x.

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Lifecycle-Dokumentation für den Automation Builder unter Downloads for Software (Information) oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb nach Upgrade-Möglichkeiten.

Die Unterstützung der Funktion Programmierbarer Antrieb wird beim Automation Builder 2.2 eingestellt. Aber mit dem Automation Builder kann weiterhin auf die älteren Versionen der IEC 61131 Antriebsprogrammierung zugegriffen werden. Das Nachfolge-Tool für die Programmierung des ACS880, DCS880 und DCT880 wird der Drive Application Builder sein. Die Veröffentlichung ist für Q2 2019 geplant.

Alle Tools, die für die Konfiguration und Inbetriebnahme eines Frequenzumrichters als Feldgerät erforderlich sind, das eine AC500 SPS angeschlossen wird, bleiben fester Bestandteil des Automation Builder, dies betrifft hauptsächlich:

  • Drive Manager
  • Drive composer pro

Hinweis: Wenn Sie Projekte mit Sicherheitseinrichtungen von Fremdanbietern aufrüsten möchten, empfehlen wir die Erstellung von Projektarchiven für Ihre Projekte, BEVOR Sie den Automation Builder 2.2 installieren (File --> Project Archive --> Save/Send Archive ...).

Automation Builder 2.2
Merkmale und Zielhardware
Basic
Grundfunktionen des Anlagen-
Engineering             
KOSTENLOS
Standard
Integriertes
Anlagen-
Engineering
Premium
Produktivität
und Zusammenarbeit
Produktives 
Engineering
   Integriertes Engineering für SPS, Sicherheit, Motion, Antriebe, SCADA und Bedienpanels
Installation und Wartung (online und offline) des integrierten Tool-Pakets
Projektbearbeitung einschließlich Projektarchiv und Backup-Funktionen
Lifecycle-Support für Projekte (Versionsprofile und Projektmigration)
Verfügbare Sprachen EN, DE, ES, FR, CN
Unterstützung der Standardisierung und Wiederverwendung durch flexible Konfigurationen der Maschinenvarianten und erweiterte E/A-Gerätebearbeitung
Wiederverwendung von Ergebnissen durch projekt- und instanzenübergreifendes Copy&Paste im Automation Builder    
ECAD Roundtrip Engineering - AC500 und EPLAN / Zuken E3
ECAD Roundtrip Engineering für Fremdgeräte -
SPS und EPLAN / Zuken E3
Bulk-Datenimport/-export mit Änderungskontrolle auf jedem Tool über CSV (auch mit Copy&Paste)
Bulk-Datenimport/-export des Geräts und der E/A-Listen sowie IEC 60870-5-104
Unterstützung beim Änderungsmanagement durch Projektvergleich    
Projektautomation durch Python-Scripting    
Gerätetyp-Editor für die offene Geräteintegration    
Virtuelle Systemprüfung auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme    ○ ○ 
Unterstützung des Collaborative Engineering durch Professional Version Control mit Subversion    ○ ○ 
SPS 
Engineering (AC500 V2)
   Programmierung von SPS-Anwendungen (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in einer einzelnen oder mehreren SPS
SPS-Simulation, Diagnose und Fehlerbehebung
Integrierte Firmware-Identifikation und Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus, CS31, IEC60870-5-104
Open Device Integration für Modbus-Geräte   ● 
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, PROFIBUS, EtherCAT, CAN
Zustandsüberwachung CMS: Konfiguration, Bibliotheken für CMS Steuerung und Bearbeitung von wav-Dateien   ●  ● 
C/ C++ Anwendungsprogrammierung (GNU Compiler)

Virtuelle Systemprüfung einschließlich SPS auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme

   ○
Für: AC500-eCo, AC500 V2, AC500-XC, AC500 lokale E/A-Module, AC500 Erweiterungsmodule
SPS- 
Engineering (AC500 V3)
   Programmierung von SPS-Anwendungen (LD, FBD, SFC, ST) plus CFC  ●  ●  ●
 SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen einzelner SPS-Systeme  ●  ●  ●
 SPS-Diagnose und Fehlerbeseitigung  ●  ●  ●
 Integrierte Firmware-Identifikation und -Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)  ●  ●  ●
 Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, IEC60870-5-104, Modbus TCP, Modbus RTU, CAN  ●  ●  ●
 Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, EtherCAT    ●  ●

Für AC500 V3 und unterstützte lokale E/A-Module der AC500 sowie AC500 Erweiterungsmodule

Sicherheits-SPS-
Engineering (integrierte Lösungen)
   Programmierung von Sicherheits-SPS-Anwendungen (LD, FBD, ST)
Feldbusprotokoll-Engineering für PROFIsafe
Für: AC500-S Sicherheits-CPU, Sicherheits-E/A und PROFIsafe-Geräte
Planung der Sicherheits-SPS (Einzellösungen)    Safety Engineering mit dem Pluto Manager
 Für: Pluto Sicherheits-SPS
 SCADA-Engineering   Integriertes SCADA- und SPS-Engineering mit dem ABB zenon Editor  
 Für: ABB zenon
Bedien-Panel- Engineering   CP600 und CP600-Pro Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
CP600-eCo Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
SPS-Tag-Datenimport
Bedienpanel-Simulation für die virtuelle Inbetriebnahme ●  ● 
Für: CP600, CP600-Pro, CP600-eCo, CP600-WEB, PB610-R
Antriebs- 
Engineering
Management, Konfiguration und Diagnose der Frequenzumrichter mit dem Prozessdaten-Editor (Frequenzumrichter - SPS)
Antriebsplanung mit dem Drive composer pro
Virtuelle Systemprüfung einschließlich Frequenzumrichtern auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme    ○
Für: ACS355, ACS380, ACS550, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCS880, ACSM1
Motion
Engineering
   Planung von Motion-Anwendungen mit der Mint WorkBench
SPS-Tag-Datenimport
Für: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Modbus TCP
Engineering
Konfiguration und Diagnose von Geräten mit nicht gebündelter Modbus TCP CI (Kommunikationsschnittstelle)
Für: CI521-MODTCP, CI522-MODTCP
Lösungs-
Engineering
   Antriebsbibliothek (PS553-DRIVES)
Motion Control für die AC500 V2 PLCopen Motion-Bibliothek (PS552-MC-E)
Solarbibliothek (PS562-SOLAR)
Wasserbibliothek (PS563-WASSER)
Temperaturregelungsbibliothek (PS564-TEMPCTRL)
BACnet-Kommunikationsbibliothek (PS565-BACnet-ASC) ○ 
AC500 - Bibliothek "Hohe Verfügbarkeit" HA-CS31 ●  ● 
AC500  - Bibliothek "Hohe Verfügbarkeit HA-Modbus TCP V2/V3
KNX-Protokoll  
PackML-Bibliothek (*)   ● 
FTP-Client-Bibliothek (PS554) (*)   ● 
Signalverarbeitungspaket (*)   ● 
Pumpen-Bibliothek (PS571) (*)     ● 
HLK-Bibliothek (*)   ● 
IEC61850 für AC500 V3
Weitere Merkmale    SPS-Multidownload-Tool für Großanlagen 
OPC Server und Clients, Service-Tool, SPS
Gateway, IP-Konfiguration und Visualisierung
Betriebssysteme    Empfehlung: Windows 7 32/64-Bit, Windows 8.1 32/64-Bit, Windows 10 32/64-Bit (1)
PC-Anforderungen    Minimum: 1 GHz, 3 GB RAM, 14 GB freier Speicherplatz

● enthalten 
○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integrierte(s) Tool / Funktion / Bibliothek
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separate(s) Tool / Funktion - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Eingeschränkte Unterstützung der Windows-Serverbetriebssysteme. Weitere Informationen (z. B. zu Editionen und Service Packs) finden Sie in den Release Notes.
(*) Technologie-Vorschau: Hierbei handelt es sich um noch nicht fertige Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Leistungsfähigkeit und Gesamtqualität des Produkts verwendet werden.


Automation Builder 2.1 - Merkmale und Zielhardware

Für den Automation Builder 2.1 müssen entsprechende Lizenzen erworben und aktiviert werden.

  • Lizenzen des Automation Builder 2.0 behalten für den Automation Builder 2.1 uneingeschränkt ihre Gültigkeit.
  • Lizenzen des Automation Builder 1.x haben keine Gültigkeit für den Automation Builder 2.x.

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Lifecycle-Dokumentation für den Automation Builder unter Downloads for Software (Information) oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb nach Upgrade-Möglichkeiten.

Hinweis: Wenn Sie Projekte mit Sicherheitseinrichtungen von Fremdanbietern aktualisieren möchten, empfehlen wir die Einrichtung von Projektarchiven für Ihre Projekte, BEVOR Sie den Automation Builder 2.1 installieren (File --> Project Archive --> Save/Send Archive ...).

Hinweis: Wir empfehlen die Installation von Automation Builder 2.2. 
Wenn Sie Ihre Engineering-Projekte mit Automation Builder 2.1 fortsetzen wollen: Können SIe  auch Automation Builder 2.2 mit dem Versions-Profil Automation Builder 2.1 installieren.
Automation Builder 2.1
Merkmale und Zielhardware
Basic
Anlagen-Engineering
Grundfunktionen            
KOSTENLOS
Standard
Integriertes
Anlagen-
Engineering
Premium
Produktivität   
und
Zusammenarbeit
Produktives
Engineering
   Integriertes Engineering für SPS, Sicherheit, Motion, Antriebe, SCADA und Bedienpanels
Installation und Wartung (online und offline) des integrierten Tool-Pakets
Projektbearbeitung einschließlich Projektarchiv und Backup-Funktionen
Lifecycle-Support für Projekte (Versionsprofile und Projektmigration)
Unterstützung in den Sprachen EN, DE, ES, FR, CN
Unterstützung der Standardisierung und Wiederverwendung durch flexible Konfigurationen der Maschinenvarianten und erweiterte E/A-Gerätebearbeitung
Wiederverwendung von Ergebnissen durch projekt- und instanzenübergreifendes Copy&Paste im Automation Builder      
ECAD Roundtrip Engineering - AC500 und EPLAN / Zuken E3
ECAD Roundtrip Engineering für Fremdgeräte -
SPS und EPLAN / Zuken E3
Bulk-Datenimport/-export mit Änderungskontrolle auf jedem Tool über CSV (auch mit Copy&Paste)
Bulk-Datenimport/-export des Geräts und der E/A-Listen sowie IEC 60870-5-104
Unterstützung beim Änderungsmanagement durch Projektvergleich    
Projektautomation durch Python-Scripting    
Gerätetyp-Editor für die offene Geräteintegration    
Virtuelle Systemprüfung auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme     ○ 
Unterstützung des Collaborative Engineering durch die Professional Version Control mit Subversion     ○ 
SPS-
Engineering (AC500 V2)
  Programmierung von SPS-Anwendungen (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in einer einzelnen oder mehreren SPS
SPS-Simulation und Fehlerbeseitigung
Integrierte Firmware-Identifikation und Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus, CS31, IEC60870-5-104
Open Device Integration für Modbus-Geräte   ● 
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, PROFIBUS, EtherCAT, CAN
Zustandsüberwachung CMS: Konfiguration, Bibliotheken für CMS Steuerung und Bearbeitung von wav-Dateien   ●  ● 
C/ C++ Anwendungsprogrammierung (GNU Compiler)

Virtuelle Systemprüfung einschließlich SPS auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme

   
Für: AC500-eCo, AC500 V2, AC500-XC, AC500 lokale E/A-Module, AC500 Erweiterungsmodule
SPS-
Engineering (AC500 V3)
   Programmierung von SPS-Anwendungen (LD, FBD, SFC, ST) plus CFC  ●  ●  ●
 SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen einzelner SPS-Systeme  ●  ●  ●
 SPS-Simulation und Fehlerbeseitigung  ●  ●  ●
 Integrierte Firmware-Identifikation und Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)  ●  ●  ●
 Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, IEC60870-5-104, CAN  ●  ●  ●
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, EtherCAT    ●  ●

Für AC500 V3 und unterstützte lokale E/A-Module der AC500 sowie AC500 Erweiterungsmodule

Sicherheits-SPS
Engineering (integrierte Lösungen)
   Programmierung von Safety-SPS-Anwendungen (LD, FBD, ST)
Feldbusprotokoll-Engineering für PROFIsafe
Für: AC500-S Sicherheits-CPU, Sicherheits-E/A und PROFIsafe-Geräte
Planung der Sicherheits-SPS (Einzellösungen)    Safety Engineering mit dem Pluto Manager
 Für: Pluto Sicherheits-SPS
 SCADA-Engineering    Integriertes SCADA- und SPS-Engineering mit dem ABB zenon Editor  
 Für: ABB zenon
Bedienpanel-Engineering   CP600 Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
CP600-eCo Bedienpanel-Konfiguration mit dem PB610 Panel Builder 600
SPS-Tag-Datenimport
Bedienpanel-Simulation für die virtuelle Inbetriebnahme ○  ● 
Für: CP600, CP600-eCo, CP600-WEB, PB610-R
Antriebs-
Engineering
   Programmierung der Antriebsapplikation (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
Management, Konfiguration und Diagnose der Frequenzumrichter mit dem Prozessdaten-Editor (Frequenzumrichter - SPS)
Antriebsplanung mit dem Drive composer pro
Virtuelle Systemprüfung einschließlich Frequenzumrichtern auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme    
Für: ACS355, ACS380, ACS550, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCT880 (1), ACSM1
Motion
Engineering
   Planung von Motion-Anwendungen mit der Mint WorkBench
SPS-Tag-Datenimport
Für: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Modbus TCP
Engineering
   Konfiguration von Geräten mit nicht gebündelter Modbus TCP CI (Kommunikationsschnittstelle) 
Für: CI521-MODTCP, CI522-MODTCP
Lösungs-
Engineering
   Frequenzumrichter-Bibliothek (PS553-DRIVES)
Motion Control für die AC500 V2 PLCopen® Motion-Bibliothek (PS552-MC-E)
Solarbibliothek (PS562-SOLAR)
Wasserbibliothek (PS563-WATER)
Temperaturregelungsbibliothek (PS564-TEMPCTRL)
BACnet-Kommunikationsbibliothek  (PS565-BACnet-ASC) ○ 
AC500 - Bibliothek "Hohe Verfügbarkeit" HA-CS31 ●  ● 
AC500  - Bibliothek "Hohe Verfügbarkeit HA-Modbus TCP V2/V3
PackML- Bibliothek (*)   ● 
FTP Client Bibliothek (PS554) (*)   ● 
Signalverarbeitungspaket (*)   ● 
Pumpen - Bibliothek (PS571) (*)    ● 
HLK - Bibliothek (*)   ● 
IEC61850 für V3
Weitere Merkmale    SPS-Multidownload-Tool für Großanlagen
OPC Server und Clients, Service-Tool, SPS-Gateway, IP-Konfiguration und Visualisierung
Betriebssysteme    Empfehlung: Windows 7 32/64-Bit, Windows 8.1 32/64-Bit, Windows 10 32/64-Bit (2)
PC- Anforderungen    Minimum: 1 GHz, 3 GB RAM, 14 GB freier Speicherplatz

● enthalten 
○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integrierte (s) Tool / Funktion / Bibliothek 
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separate(s) Tool / Funktion - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Lizenz für Antrieb Pluscode N8010 erforderlich.
(2) Eingeschränkte Unterstützung der Windows-Serverbetriebssysteme. Weitere Informationen (z. B. zu Editionen und Service Packs) finden Sie in den Release Notes.
(*) Technologie-Vorschau: Bei Vorabversionen handelt es sich um noch nicht fertiggestellte Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Leistungsfähigkeit und Qualität des Produkts genommen werden.

Obwohl wir diese Versionen in Projekten weiterhin verwenden, empfehlen wir die Verwendung nicht, wenn ein Datenverlust und die üblichen kleinen Fehler einer solchen Vorabversion nicht akzeptabel sind.

 


Automation Builder 2.0 - Merkmale und Zielhardware

Hinweis: Wir empfehlen die Installation von Automation Builder 2.2.
Wenn Sie Ihre Engineering-Projekte mit Automation Builder 2.0 fortsetzen wollen: Können SIe auch Automation Builder 2.2 mit dem Versions-Profil Automation Builder 2.0 installieren.
Automation Builder 2.0
Merkmale und Zielhardware
Basic
Einfaches Anlagen-Engineering
            Kostenlos
Standard
Integriertes Anlagen-Engineering
Premium
Produktivität und Zusammenarbeit
Produktives Engineering Integriertes Engineering für SPS, Sicherheit, Roboter, Motion, Antriebe und Bedienpanels
Integriertes Paket für Montage und Wartung (online und offline)
Projektbearbeitung einschließlich Projektarchiv und Backup-Funktionen
Lifecycle-Support für Projekte (Versionsprofile und Projektmigration)
Unterstützung der Sprachen EN, DE, ES, FR, CN
Unterstützung der Standardisierung und Wiederverwendung durch flexible Konfigurationen und erweiterte E/A-Geräteverwaltung für unterschiedliche Maschinenvarianten
Unterstützung der projektübergreifenden und über verschiedene Automation-Builder-Instanzen gehende Wiederverwendung mit Copy&Paste
ECAD Roundtrip Engineering - AC500 und EPLAN® / Zuken E3®
ECAD Roundtrip Engineering für Fremdgeräte -
SPS und EPLAN® / Zuken E3®
Bulk-Datenimport/-export mit Änderungskontrolle von jedem/in jedes Tool über CSV (auch mit Copy&Paste)
Bulk-Datenimport/-export des Geräts und der E/A-Listen sowie IEC 60870-5-104
Änderungskontrolle durch Projektvergleich
Gerätetyp-Editor für die offene Geräteintegration      ○
Virtuelle Systemprüfung auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme      ○
Unterstützung des kollaborativen Engineerings durch die professionelle Versionskontrolle mit Subversion      ○
Funktionsplanung mit dem Professional Application Composer      ○
Objektorientierte Anlagenplanung mit Professional UML      ○
Steuercodeanalyse mit der Professional Static Analysis      ○
Optimierung der Laufzeit mit dem Professional Profiler      ○
System-, Modul- und Regressionstest mit dem Professional Test Manager      ○
SPS-Engineering (AC500 V2) Programmierung von SPS-Anwendungen (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in eine einzelne oder mehrere SPS
SPS-Simulation und Fehlerbeseitigung
Integrierte Firmware-Identifikation und Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, Modbus, CS31,
IEC60870-5-104
Offene Geräteintegration für Modbus-Geräte    ●

Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, PROFIBUS,
EtherCAT, CAN
C/ C++ Anwendungsprogrammierung (GNU Compiler)
Virtuelle Systemprüfung einschließlich SPS auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme      ○
Für: AC500-eCo, AC500 (V2), AC500-XC, AC500-S Safety, AC500 lokale E/A-Module, AC500 Erweiterungsmodule
SPS-Engineering (AC500 V3) Programmierung von SPS-Anwendungen (LD, FBD, SFC, ST) plus CFC  ●  ●  ●
SPS-Firmware-Aktualisierung, Download und Online-Änderungen in eine einzelne oder mehrere SPS  ●  ●  ●
SPS-Simulation und Fehlerbeseitigung  ●  ●  ●
Integrierte Firmware-Identifikation und Aktualisierung (PM- und CM-Geräte)  ●  ●  ●
 Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für TCP/IP, IEC60870-5-104, CAN  ●  ●  ●
Konfiguration der Kommunikationsprotokolle für PROFINET, EtherCAT    ●  ●
Virtuelle Systemprüfung einschließlich SPS auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme      ○
Für: AC500 (V3), AC500 lokale E/A-Module, AC500 Erweiterungsmodule
Safety             Engineering (integrierte Lösungen) Programmierung von Safety-SPS-Anwendungen (LD, FBD, ST)
Feldbusprotokoll-Engineering für PROFIsafe
Für: AC500-S Safety, lokale AC500-S E/A-Module, AC500-S Erweiterungsmodule - sichere und nicht sichere AC500-Geräte können kombiniert werden.
Safety Engineering (Einzellösungen) Programmierung von Safety-SPS-Anwendungen mit PLUTO Manager  ○  ○  ○
Für: Pluto Safety-SPS
 
 SCADA -Engineering
 Integriertes SCADA- und SPS-Engineering mit dem ABB zenon Editor    ○ ○ 
 Für: ABB zenon
Bedienpanel-Engineering Bedienpanel-Konfiguration mit dem PanelBuilder (PB610 Panel Builder 600)
Bedienpanel-Konfiguration mit dem PanelBuilder Basic (PB610-B 600 Basic) für CP600 eCo
SPS-Tag-Datenimport
Für: CP600, CP600 eCo, CP600-WEB, PB610-R)
Frequenzumrichter-Engineering Programmierung der Antriebsapplikation (IL, LD, FBD, SFC, ST) plus CFC
Management, Konfiguration und Diagnose der Frequenzumrichter mit dem Prozessdaten-Editor (Frequenzumrichter - SPS)
Antriebsplanung mit dem Drive composer pro
Virtuelle Systemprüfung einschließlich Frequenzumrichtern auf Basis der Technologie der virtuellen Inbetriebnahme      ○
Für: ACS355, ACS380, ACS550, ACS580, ACS850, ACQ810, ACS880, DCT880 (1), ACSM1
Motion-
Engineering
Planung von Motion-Anwendungen mit der Mint WorkBench
SPS-Tag-Datenimport
Planung von Motion-Lösungen mit dem Automation Builder(*)      ●
Für: MicroFlex e150, Motiflex e180, Motiflex e190
Roboter-
Engineering
Roboter-Engineering mit RobotStudio Basic
Roboter-Engineering mit RobotStudio Premium
Tag-Schnittstelle zwischen SPS und Roboter-Controller
Für: IRC5 (bei ausgewählten Feldbussen)
Lösungs-
Engineering
Antriebsbibliothek (PS553-DRIVES )
Motion Control für AC500 V2 PLCopen® Motion-Bibliothek (PS552-MC-E)
Motion Control für AC500 V3 (PS5520-MC) (*)

 ●  ●  ●
SOLAR Solarbibliothek (PS562-SOLAR)
Wasserbibliothek (PS563-WATER )
Temperaturregelungsbibliothek (PS564-TEMPCTRL)
BACnet Kommunikationsbibliothek (PS565-BACnet ACS)
PS501-S Sicherheitsbibliothek
AC500 High Availability (HA) Bibliothek  
PackML Bibliothek (*)    ●  ●
FTP-Client Bibliothek (PS554) (*)    ●  ●
Signalverarbeitungspaket (*)    ●  ●
Pumpen Bibliothek (PS5571) (*)    ●  ●
HLK-Bibliothek (*)    ●  ●
Weitere Merkmale SPS-Multidownload-Tool für Großanlagen
OPC Server und Clients, Service-Tool, SPS
Gateway, IP-Konfiguration und Visualisierung
Betriebssysteme Empfehlung: Windows 7 32/64-bit, Windows 8.1 32/64-bit, Windows 10 32/64 bit
PC Anforderungen Minimum: 1 GHz, 3 GB RAM, 14 GB freier Speicherplatz

● enthalten
○ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als integriertes Tool / Funktionen / Bibliothek 
◊ optional (zusätzliche Lizenz erforderlich) als separates Tool / Funktionen - nicht in den Automation Builder integriert
(1) Lizenz für Antrieb erforderlich: Plus-ode N8010.
(*) Technologie-Vorschau: Bei Vorabversionen handelt es sich um noch nicht endgültige Versionen unserer Produkte und deshalb sollten sie nicht als Maßstab für die Eignung, endgültige Ausführung, Fähigkeit und Qualität des Produkts genommen werden.
Auch wenn wir die Verwendung dieser Versionen in Projekten nicht unterbinden, empfehlen wir sie nicht, wenn ein Datenverlust und die üblichen kleinen Fehler einer solchen Vorabversion inakzeptabel sind.
Loading documents
  • Kontakt-Information

    Sie haben Interesse an einem Produkt oder eine Frage?

    Kontaktieren Sie uns