Global site

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu ermöglichen und Ihnen nur für Sie relevante Werbung basierend auf Ihrer Nutzung unserer Webseite anzuzeigen. Informationen zu Cookies

Übersicht der Typen

Die Vielfalt der Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) ist in den letzten Jahrzehnten nach der technologischen Entwicklung und des massiven Einzugs von Elektronik in allen Anwendungsbereichen kontinuierlich angestiegen.

Entsprechend der Möglichkeit unterschiedlichste Fehlerstromformen zu erkennen und der relativ anspruchsvollen Geräteprüfung, reicht das Spektrum der RCD-Typen heute vom Schutz von reinen Wechselstromverbrauchern bis zu hochfrequenten Verbrauchern. Hierbei verlagert sich das Schutzniveau immer mehr von den A-Typen zu den F- und B-Typen.
Typ A AP-R

Vollständige Typ A Funktionalität
+ hohe Unempfindlichkeit gegen unerwünschte
Auslösungen (kurzzeitverzögert).

Typ A

Vollständige Typ AC Funktionalität
+ Erkennung von Pulsstrom
mit Gleichstromanteilen von max. 6 mA.

Typ AC

Nur Wechselstrom-Funktionalität,
(in Deutschland nach VDE 0100-530
Abschnitt 531.3.3 nicht zugelassen).



Weitere Informationen