Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

meter2cash

Ihr Sorgenfrei-Paket von der Energiedatenerfassung bis hin zur Abrechnung



Mit dem neuen Stromversorgungsgesetz (StromVG) wird die vollständige Strommarktöffnung in der Schweiz angestrebt. Die Marktöffnung schafft somit Wahlfreiheit und mehr Transparenz für die Kunden. Die Marktöffnung ermöglicht aber auch Innovationen, Effizienzverbesserungen sowie eine nachhaltige Energieversorgung und schafft damit neue Chancen für Kunden und die Wirtschaft.



Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)


Seit dem 1. Januar 2018 ist der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) möglich. Somit können Besitzer von Bürogebäuden und Mehrfamilienhäusern allen Bewohnern eigens produzierten Solarstrom zum Eigenverbrauch zur Verfügung stellen.

Wie funktioniert ein ZEV?

Der ZEV teilt sich einen Anschluss an das öffentliche Netz und tritt gegenüber dem lokalen Energieversorger als juristische Person auf. Entweder wird aus dem Anschluss überschüssiger Solarstrom ins Netz eingespeist, oder zusätzlicher Strom wird bei Bedarf eingekauft.

Neu dürfen sich nicht nur Wohnungen im selben Haus, sondern auch aneinandergrenzende Grundstücke zusammentun, um den produzierten Solarstrom zu nutzen. Die ZEV-Gemeinschaft erhält nur noch eine einzige Rechnung des Stromversorgers. Wie die Verrechnung der Kosten unter den Parteien erfolgt, ist ganz dem ZEV überlassen.



Highlight



Das meter2cash-Universum und seine Interessengruppen


Das Thema meter2cash betrifft diverse Interessengruppen, deren Bedürfnisse sich teilweise massiv unterscheiden. Sie alle verfolgen aber ein gemeinsames Ziel: eine einfache und sichere Lösung mit einem optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnis. ABB bietet eine umfassende Lösung und steht jederzeit mit lokalem Support zur Verfügung.


Immobilieninvestor

Meine Herausforderung

Die Produktion von Solarstrom und die möglichst umfassende Eigennutzung der produzierten Sonnenenergie für meine Liegenschaften interessieren mich. Der Markt bietet mir hier eine fast unüberschaubare Zahl von Lösungen in unterschiedlichsten Ausprägungen. Es ist mir wichtig, das Thema Nachhaltigkeit in meinem Immobilienportfolio mit Eigenenergieverbrauchs-gemeinschaften zu etablieren. Die Wirtschaftlichkeit muss dabei jedoch sichergestellt sein.


Was ABB bieten kann

  • Umfassende und technisch ausgereifte Lösung nach Ihren Vorstellungen
  • Reduktion der Amortisationsdauer der Solaranlage
  • Begleitung durch erfahrene lokale ABB-Experten
  • Liegenschaft gewinnt an Wert

Generalunternehmer / Architekt

Meine Herausforderung

Projekte mit innovativen und nachhaltigen Elementen wie der Produktion von Solarenergie sind mir wichtig. Zudem soll der eigenproduzierte Strom selbst genutzt werden können. Ich will vermeiden, dass ich ein Projekt während der Akquise aufgrund einer kostspieligen Lösung an einen Wettbewerber verliere. Auch Bauverzögerungen oder Kostensteigerungen während der Realisation beschäftigen mich.


Was ABB bieten kann
  • Einfache und komplette ZEV-Lösung (Plug-and-play)
  • Erfüllt Anforderungen wie z. B. von Minergie Monitoring+
  • Höchste Sicherheitsstandards bei der Datenverwaltung


Immobilienbewirtschafter

Meine Herausforderung

Das Ablesen der Verbrauchswerte und die Verrechnung der Kosten sind ein kritischer Prozess, vor allem wenn daneben noch eigenproduzierte Energie bewirtschaftet werden muss. Ein schlecht aufgesetztes Messsystem mit vielen Schnittstellen o. Ä. birgt ein grosses Risiko von zu hohen Kosten (Ablesen, Administration, Unterhalt, Zählerbewirtschaftung etc.).


Was ABB bieten kann
  • Ein Ansprechpartner für eine gesamtheitliche Lösung
  • Auf Wunsch von der Messung bis hin zur Verrechnung durchgängig automatisiert
  • Kein Aufwand und keine Sorgen bezüglich der Messung und Verbrauchsverrechnung

Planer

Meine Herausforderung

Ich spüre die steigende Nachfrage nach technischen Lösungen für eine Eigenverbrauchsgemeinschaft deutlich. Gute Konzeptvorschläge – am besten mit Beispielen und technischen Hilfen – unterstützen mich dabei, meinen Kunden eine optimal passende Lösung zu bieten. Zudem vereinfacht es meine Arbeit, wenn ich einen kompetenten und nachhaltigen Partner an meiner Seite habe, der mich mit seinem Know-how seriös unterstützen kann.


Was ABB bieten kann

  • Technische Unterstützung bei der Planung
  • Anbieter von umfassender Lösung (ZEV, Lastmanagement, Gebäudeautomation etc.)
  • System besitzt offene Schnittstellen zur Anbindung an Drittanlagen


Installateur / Schaltanlagenbauer / Systemintegrator

Meine Herausforderung

Ich verarbeite am liebsten Produkte, die meine Arbeit effizienter gestalten. Auch die schnelle und einfache Verfügbarkeit der Produkte und ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis sind absolut entscheidend. Die Möglichkeit, sich rund um die Uhr leicht mit technischen Informationen zu versorgen und bei Bedarf schnell Zugriff auf einen lokalen technischen Support zu haben, erleichtert meinen Arbeitsalltag sehr.


Was ABB bieten kann

  • Umfassendes Portfolio aus einer Hand (z. B. mit Metas-Zertifizierung)
  • Verlässlicher, kompetenter und lokaler Lieferant
  • Einfache, schnelle Montage und Inbetriebsetzung

EW / Utility

Meine Herausforderung

Ich wünsche mir eine einfache Kostenabrechnung – am besten über bestehende Systeme wie SAP, ISE usw. Auch eine einfache und übersichtliche, aber bei Bedarf erweiterbare Gesamtlösung eines Anbieters ist mir wichtig.


Was ABB bieten kann

  • Einfache Gesamtlösungen (ZEV, EVI, Lastmanagement, Monitoring etc.)
  • Ein Partner für sämtliche Belange (Mittelspannung bis USB-Steckdose)
  • Kompetenter Partner zur Entwicklung massgeschneiderter Lösungen
 

Solution-Provider

Meine Herausforderung

Das Angebot an Zählern in der Schweiz ist sehr unübersichtlich. Ich möchte aber nicht von einem Lieferanten abhängig sein und auch nicht zu viele verschiedene Stromzählertypen managen müssen. Eine Metas-Zulassung ist für mich unumgänglich, denn sie macht das Portfolio eines Anbieters zusätzlich attraktiv.


Was ABB bieten kann
  • Ein Portfolio für sämtliche Ansprüche
  • Schnelle Inbetriebsetzung durch automatisierte Prozesse
  • Einfach skalierbare Lösung (Grösse, Umfang)
 


Das Sorgenfrei-Paket von ABB


ABB bietet skalierbare Lösungen – von der einfachen Messung über die umfassende Verbrauchs-abrechnung bis hin zum Lastmanagement. Der Dreh- und Angelpunkt ist dabei das Gateway – die Control Unit SCU100. Diese sammelt zentral die vom System gemessenen Verbrauchswerte zu Strom, Wasser, Wärme usw.

Am einfachsten misst man den Stromverbrauch mit den in der Schweiz zugelassenen ABB-EQ-Energiezählern. Es lassen sich aber problemlos auch Zähler von Dritten via Modbus, M-Bus oder KNX  verwenden, welche einfach über einen ABB-EQmatic-Datenkonzentrator an die Control Unit angebunden werden. Das Control Unit SCU100 Gateway sammelt die erfassten Verbrauchswerte und übermittelt diese über eine sichere Verbindung an einen Verrechnungsdienstleister Ihrer Wahl.


MEHR ERFAHREN

 



Referenzprojekt mit Weitblick über den Zugersee

Die Grossmatt in Walchwil setzt Massstäbe: Die prächtige Wohnüberbauung mit Elektrifizierungs- und Gebäudeautomationslösungen von ABB lässt keine Wünsche offen und nutzt ein Verrechnungssystem für den selbst generierten Solarstrom. Die in der Grossmatt realisierte ZEV-Lösung ist besonders augeklügelt. Damit wird der auf den Dächern der Überbauung generierte Solarstrom gleichmässig an die Eigentümer verteilt, deren Energieverbrauch genauestens ermittelt – und automatisch abgerechnet. 



MEHR ERFAHREN

 



Unser Angebot




Ihr Ansprechpartner für meter2cash

Haben Sie eine Frage zu einem Produkt? Möchten Sie eine Offerte anfragen? In diesem Fall können Sie uns gerne telefonisch, via Webformular oder E-Mail kontaktieren.


KONTAKTIEREN SIE UNS