Übersicht



ABB-AccessControl bietet Ihnen die einfache und benutzerfreundliche Handhabung komplexer Zutrittsmanagements. Über Smart Access Point können Sie das System als eigenständige Lösung oder als Teil eines Gebäudesystems verwenden, das für jegliche Bedürfnisse skalierbar ist. Die Daten werden über ABB-AccessControl stark verschlüsselt übertragen. Der Zugriff erfolgt mit Fernsteuerung über das MyBuildings-Portal mit ABB Ability und ABB-AccessControl kann mit ABB-Welcome IP über Smart Access Point kombiniert werden.

Einfamilienhaus

Verfügt ein Einfamilienhaus über das „ABB-AccessControl“-System, ist der Haupteingang mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet. Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich.

 

Eingeschossiges Mehrfamilienhaus

Verfügt ein Mehrfamilienhaus über das „ABB-AccessControl“-System, sind sowohl der Haupteingang als auch die Wohnungseingänge mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet. Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich.

 

Mehrgeschossiges Mehrfamilienhaus

Verfügt ein Mehrfamilienhaus über das „ABB-AccessControl“-System, sind sowohl der Haupteingang als auch die Wohnungseingänge mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet. Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich. Die Geschossdecke reduziert den Übertragungsbereich der Funksignale erheblich und daher ist der Einsatz eines „RF/IP-Gateways“ erforderlich. So wird die Datenverteilung in alle Geschosse sichergestellt.

 

Mehrfamilienhaus mit Arztpraxis

Verfügt ein Mehrfamilienhaus über das „ABB-AccessControl“-System, sind sowohl der Haupteingang als auch die Wohnungseingänge mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet. In dem Mehrfamilienhaus befindet sich eine Arztpraxis. Das Archiv im Untergeschoss sollte für diese Praxis auch mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet werden; in diesem Raum gibt es keine Funkverbindung.

Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich. Die Geschossdecke reduziert den Übertragungsbereich der Funksignale erheblich und daher ist der Einsatz eines „RF/IP-Gateways“ erforderlich. So wird die Datenverteilung in alle Geschosse sichergestellt.

 

Wohngebäude mit längerem Stockwerk

Verfügt ein eingeschossiges Wohngebäude über das „ABB-AccessControl“-System, sind sowohl der Haupteingang als auch die Wohnungseingänge mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet.

Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich. Die Brandmauern reduzieren den Übertragungsbereich der Funksignale erheblich und daher ist der Einsatz eines „RF/IP-Gateways“ erforderlich. So wird die Datenverteilung in alle Bereiche zwischen den Brandmauern sichergestellt.

 

Mehrstöckige Wohngebäude

Verfügt ein mehrgeschossiges Wohngebäude über das „ABB-AccessControl“-System, sind sowohl der Haupteingang als auch die Wohnungseingänge mit einem „elektronischen Zylinderschloss“ ausgestattet.

Für die Benutzerverwaltung ist neben diesem „elektronischen Zylinderschloss“ noch ein „Smart Access Point Pro“ erforderlich. Die Geschossdecke reduziert den Übertragungsbereich der Funksignale erheblich und daher ist der Einsatz eines „RF/IP-Gateways“ erforderlich. So wird die Datenverteilung in alle Geschosse sichergestellt.



Weitere Informationen



Select region / language