Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

Ladeinfrastruktur für Elektronutzfahrzeuge



Der Marktführer für Ihre E-Bus- oder Elektro-LKW-Flotte

In einer Welt, in welcher Nachhaltigkeit und zukunftsorientiertes Denken stetig an Bedeutung gewinnen, setzt sich ABB für innovative und nachhaltige Lösungen ein. Vor allem in Städten, in welchen die Luftverschmutzung andauernd zunimmt, muss zwingend auf sauberere Verkehrsmittel umgestiegen werden. ABB unterstützt dieses Vorhaben und ist deswegen schon seit Jahrzehnten im Bereich der Gleichstromtechnik für Trams und Trolleybusse erfolgreich. Dank eines vollständigen Produktportfolios mit Ladelösungen für schwere Elektronutzfahrzeuge wie E-Busse und Elektro-LKWs ist ABB Vorreiter und Marktführer. So kommt es, dass Projekte in der Schweiz, aber auch weltweit in Betrieb oder in Planung sind – für eine grüne Zukunft.



Erfolgsgeschichten: Elektrobusse mit ABB-Antriebs- und Ladelösungen





Darum lohnt es sich, mit ABB auf Elektro umzusteigen

Flexibilität

Unsere Produktlinie umfasst ein breites Spektrum an Ladelösungen und Ladestationen, die dem Fuhrparkbetreiber oder -eigentümer bei der Elektrifizierung einzelner Buslinien bis hin zu einer vollständigen Flotte von Elektrobussen oder -LKWs mit entsprechender Leistung maximale Flexibilität bieten.

Kompatibilität

ABB-Produkte unterstützen einen breiten Ausgangsspannungsbereich von 150 bis 850 V DC, wobei einige Produkte sogar eine Leistung von bis zu 920 V DC bieten. Unabhängig von Fahrzeugkonfiguration und -marke kann die passende Ladeinfrastruktur und Ladestation für Ihren Elektrobus eingesetzt werden.

ABB als erfahrener Partner

Die neue Schnellladelösung für schwere Nutzfahrzeuge basiert auf der langjährigen Erfahrung von ABB im Bereich Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. ABB hat seit Anfang 2010 weltweit mehr als 10’500 Schnellladesysteme für Elektrofahrzeuge verkauft und ist international marktführend.





So erhalten Sie Ihren Betrieb aufrecht

Dank der breiten Vernetzung innerhalb der Schweiz ist ein ABB-Ansprechpartner für Ihre E-Bus-Ladestation oder Elektro-LKW-Ladestation nie weit entfernt. Deswegen können im Falle eines Ausfalls einer Ladestation innerhalb kürzester Zeit Reparaturdienstleistungen in Anspruch genommen werden. Zusätzlich verfügen die ABB-Ladesysteme über umfangreiche Konnektivitätsfunktionen wie Fernwartung, Fernverwaltung und intelligente Softwareaktualisierung. Diese umfassenden Services gewährleisten hohe Verfügbarkeit der Anlagen, zeitnahe Lösung von Problemen sowie wichtige Erkenntnisse und Statistiken über den Ladebetrieb.



Die Ladetechnologien für Ihre Elektroflotte

Steckvorrichtung
Stromabnehmer, absenkbar
Stromabnehmer, anhebbar
Alle Ladestationen im Überblick

Steckvorrichtung


Sie suchen eine einfache Ladelösung für Ihren Elektrobus? ABB bietet ein vollständiges Produktportfolio mit Ladelösungen für schwere Elektrofahrzeuge wie Busse und LKW über eine CCS-Steckvorrichtung. Dank ihres grossen Spannungsbereichs eignen sich die DC-Wallboxen (24 kW) und Terra 54HV (50 kW) perfekt zum Laden von Elektrobussen und -LKWs. 

Stromabnehmer, absenkbar

Sie möchten Ihren Elektrobus oder Elektro-LKW in kürzester Zeit oder während Pausen laden? ABB bietet eine ideale Lösung zum vollautomatischen Laden gemäss OppCharge-Protokoll. Der Pantograph-Down für Elektrobusse kann mit seinen kurzen Ladezeiten von drei bis sechs Minuten problemlos in bestehende Abläufe integriert werden und ermöglicht so einen emissionsfreien öffentlichen Nahverkehr ohne Unterbrechungen im laufenden Betrieb.

Stromabnehmer, anhebbar


Einfach und unkompliziert erfolgt das Laden Ihres Elektro-Nutzfahrzeugs mit dem anhebbaren Stromabnehmer von ABB – dem Pantograph-Up. Diese Ladelösung eignet sich zum Laden von Elektrobussen, die über einen dachmontierten Stromabnehmer verfügen. Mit dieser Lösung können grössere Elektrobusflotten über Nacht per Nachtladung mit 50 bis 150 kW oder tagsüber per Zwischenladung mit 150 bis 600 kW pro Fahrzeug geladen werden.




Antriebsstrang- und Energiespeicherlösungen

Energieeffiziente Antriebstechnologien und Energiespeichersysteme von ABB unterstützen städtische Verkehrsbetriebe auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität. ABB hat einen Antriebsstrang entwickelt, mit dessen modularen Ansatz verschiedene Ladekonzepte bedient werden können.



MEHR ERFAHREN




FAQs für E-Bus-Ladestation / Elektro-LKW-Ladestation


Wie lange dauert der Ladevorgang?

Die ABB-Ladelösungen für Ihre Elektroflotte bieten mehrere Möglichkeiten zur Ladung an. Der absenkbare Stromabnehmer beispielsweise kann einen Elektrobus innerhalb von 3 bis 6 Minuten aufladen. Zusätzlich gibt es noch Zwischenladungen oder ganze Nachtladungen.


Wie wird eine Ladestation angeschlossen?

Abhängig vom Modell Ihres Elektrofahrzeugs, bietet ABB drei Lademöglichkeiten. Die ABB Steckvorrichtung: Ähnlich wie beim normalen Tanken, wird hier mit Ladekabel aufgetankt. Der anhebbare Stromabnehmer ist für Elektrobusse geeignet, die einen dachmontierten Stromabnehmer besitzen. Der absenkbare Stromabnehmer hingegen lädt gemäss OPPCharge-Protokoll.


Welche Netzrückwirkungen haben die Ladestationen?

Die ABB-Ladelösungen sind so darauf ausgerichtet, dass fast keine Netzrückwirkungen entstehen. So integrieren sich die Systeme reibungslos in einen Ablauf, ohne diesen zu unterbrechen oder negativ zu beeinflussen. Sollte doch mal etwas nicht stimmen, können Sie unseren Support jederzeit kontaktieren.



Welchen Einfluss hat die Wahl der Ladetechnologie?

Die Ladetechnologie muss abgestimmt sein mit den verwendeten Bussen. Soll zum Beispiel der Bus nur über Nacht im Depot an einem Stecker geladen werden, muss die Batterie tendenziell grösser sein, als wenn man mit Panto-Up oder Panto-Down auf der Strecke nachladen kann. Bei der Entscheidungsfindung kann ABB Ihnen beratend zur Seite stehen.





Weitere Informationen



  • Kontakt-Information

    Sie haben Interesse an einem Produkt oder eine Frage?

    Kontaktieren Sie uns

ABB-Web-Feeds