Global site

ABB's website uses cookies. By staying here you are agreeing to our use of cookies. Learn more

ABB i-bus® KNX



Moderne Gebäudeautomation mit ABB i-bus® KNX 

ABB i-bus® KNX ist der weltweit erste offene Standard, mit dem sich Industrie-, Gewerbe- oder Wohngebäude steuern lassen. Basierend auf der einfachen und bewährten KNX-Technologie, vernetzt ABB i-bus® KNX verschiedene Geräte und Funktionen miteinander. Dadurch erfüllt ABB i-bus® KNX die höchsten Ansprüche für verschiedene Anwendungen in der modernen Haus- und Gebäudeautomation – sodass Sie entspannt wohnen und einen sorgenfreien Alltag haben. Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen für eine intelligente Gebäudeautomation.



Highlights



Produkte



KNX-Tools, Dokumente und Support

Tools
Dokumente
Support



KNX-Installationsplan & KNX-Visualisierung

Vor der Implementation muss ein KNX-Installationsplan erstellt werden. Dabei wird die KNX-Struktur festgelegt: Eignet sich die Linear-, Baum- oder Sterndrahtungskonfiguration? Auf dem KNX-Installationsplan wird zudem die räumliche KNX-Struktur ersichtlich. Diese wird in Linien angeordnet, die je nach Grösse des Netzwerks über Koppler miteinander verbunden werden können.

ABB i-bus® KNX erleichtert Ihnen das Leben. Licht, Beschattung, Heizung und Sicherheitsanlagen lassen sich damit ganz einfach überwachen und steuern. Dass die Überwachung und Steuerung intuitiv funktioniert, sorgt die zeitgemässe KNX-Visualisierung: Der Status Ihrer technischen Anlagen im Gebäude wird stets einfach und klar dargestellt.

 

ZUR ENGINEERING GUIDE DATABASE




Die Vorteile der Gebäudeautomation mit einem KNX-System

Automatisierung

Ein klarer Vorteil eines KNX-Systems ist dessen Automatisierungsmöglichkeit: Sind Ihre technischen Geräte einem KNX-System angehängt, können Sie diese programmieren und automatisieren. Ist die Automatisierung einmal erstellt, müssen Sie sich anschliessend nicht mehr um das Steuern der einzelnen Geräte kümmern.

Energieverteilung

Basiert Ihre Gebäudeautomation auf einem KNX-System, so ist Ihnen eine effiziente Energieverteilung sicher. Das KNX-System erkennt die Energieflüsse und kann diese sicher steuern, dass es zu keinen Überlastungen kommt. Bei Störungen in Ihren technischen Anlagen werden Sie umgehend informiert.

Elektromobilität

Die Energiewirtschaft ist im Umschwung. Darum gewinnen beispielsweise Ladestationen für Elektrofahrzeuge im Eigenheim oder im Bürogebäude an Bedeutung. Mit einem KNX-System können Sie Ihre E-Ladestation bequem überwachen und steuern – Ihrer Elektromobilität steht nichts mehr im Wege.






KNX-Schulungen


Bei uns steht Kompetenz im Zentrum. Denn wir wissen: Um komplexe KNX-Systeme effizient in moderne Gebäudeinfrastrukturen zu implementieren, braucht es umfassendes Wissen rund um KNX und Gebäudeautomation. Mit unseren Schulungen in den Bereichen KNX, free@home und ABB Welcome sorgen wir dafür, dass Sie mit Ihrem Wissen stets up to date bleiben. 


ZU DEN SCHULUNGEN



FAQs rund um Gebäudeautomation


Wofür steht KNX?

KNX steht für Konnex, also Verbindung. Es handelt sich dabei um eine Technologie im Bereich der Gebäudeautomation, bei der Komponenten der Elektroninstallation vernetzt werden. KNX kann etwa in Smart Buildings eingesetzt werden und so Licht, Heizung und Beschattung überwachen und optimieren.

Was bedeutet Gebäudeautomation?

Unter Gebäudeautomation wird die Steuerung in Gebäuden verstanden, welche Funktionsabläufe automatisch und nach vorgegebenen Einstellungen durchführt. Bei der Gebäudeautomation werden sämtliche Sensoren, Aktoren und Bedienelemente miteinander vernetzt. Kennzeichnendes Merkmal ist die Vernetzung durch beispielsweise ein Bus- oder Funksystem.

Was ist ein Bussystem?

Das Bussystem ist ein Bestandteil der Gebäudeautomation. Denn damit sämtliche elektronischen Geräte intelligent miteinander vernetzt werden können, braucht es ein spezielles Kabel. Dieses verbindet Aktoren und Sensoren miteinander. Intelligente Steuerzentralen oder Tastsensoren ersetzen herkömmliche Schalter und senden gar Steuerbefehle an Lampen, Heizungen, Rollläden und Alarmanlagen.

Was sind Aktoren in der Gebäudetechnik?

Aktoren in der Gebäudetechnik sind Geräte, die z. Bsp. elektrische Signale in mechanische Bewegungen umsetzen. So kann ein Aktor beispielsweise das Einschalten einer Lampe ermöglichen. Die Sensoren dieser Aktoren können dabei als Informationsquellen (Lichtschalter) dienen.

Was sind die Eigenschaften eines KNX-Systems?

Was ist ein KNX-System eigentlich? KNX steht für Konnex, also Verbindung. Es handelt sich dabei um eine Technologie im Bereich der Gebäudeautomation, bei der alle Komponenten der Elektroninstallation vernetzt werden. Konkret kommunizieren im KNX-System sämtliche KNX-fähigen Geräte – wie beispielsweise die Heizung oder das Licht – über ein einziges Buskabel.

Entsprechend gewährleistet ein KNX-System die Transparenz und Nutzung von Informationen über die gesamte Anlage hinweg. Verschiedene funktionale Subsysteme der Anlage oder des Gebäudes können so bequem in eine einzige Lösung integriert werden.

Mit ABB i-bus® KNX überwachen und steuern Sie die Beleuchtung, Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage, Beschattung und die Sicherheitsanlagen Ihres Gebäudes. Sie werden sehen: Das ABB i-bus® KNX ist ein System, das Energieeffizienz schafft und Ihren Wohnkomfort steigert.

KNX bietet aufgrund des seit über 30 Jahren weltweit etablierten Standards mit über 500 Herstellern einen unvergleichbaren Investitionsschutz. Erste Anlagen aus den 1980er-Jahren sind auch heute noch mit den neusten Komponenten kompatibel. Kein anderes System kann diesen Vorteil bieten. 




Neue KNX-Supportfunktion


Mit unserem neuen FAQ-Tool bieten wir Ihnen eine neue und schnelle Supportfunktion zu unserem Produktangebot. Haben Sie eine Frage zu einem Produkt oder kommen Sie bei einer Applikation nicht weiter? In unserer Datenbank finden Sie die passende Antwort.


ZUR DATENBANK


Weiteres Produktsortiment